Frage zu usenet

  • Ich habe bisher immer als free user von verschiedenen filehostern heruntergeladen, finde das aber zunehmenden frustrierend. Jetzt war ich am überlegen, einen Premiumaccount bei RS zu kaufen, aber ich habe auch schon mehrfach von usenet gehört. Kann mir jemand sagen wie das aussieht in Sachen Angebot, Sicherheit und Geschwindigkeit? Und falls empfehlenswert vielleicht auch Tips zu Providern geben?


    Freue mich auf Antworten! Vielen Dank!

  • ich bin auch gewechselt zum usenet weil ich keinen bock mehr hatte auf den ganzen hoster hick hack


    hab mich für http://www.sunnyusenet.com/ entschieden weil preis leistung top sind


    ich hab die 5mbit für 1,43€ im monat, ssl verschlüsselung insclusive


    bin seit febuar dabei und bis jetzt noch keine ausfälle oder sonstiges


    die jungs mit den fetten kabel leitungen haben auch keine probs, mein schwager und sein bruder teilen sich einen unl (unlimited) acc, jahres acc im monat für 6,23€


    billiger und beser gehts nicht


    ps: man kann dort auch mal eine woche nen test acc bekommen, support anschreiben


    pps: kannst auch mal hier schauen für use provider
    http://www.usenet-provider.eu/

  • Vielen Dank für die schnelle Antwort, das klingt ja schon mal gut! Wie sieht es denn so mit dem Angebot aus? Ich lade normalerweise alles mögliche (Filme, Serien, ältere und neuere, bevorzugt englisch). Auf ein paar Euro im Monat kommt es mir am Ende nicht an wenn dafür technisch alles OK ist und ich auch finde was ich suche...

  • @elite360.. Klar geht das billiger und besser...lol sogar Signifikant besser und um die hälfte billiger, aber danke für deine Werbung.


    RedRonja... Naja gerade ältere Sachen sind im Usenet auch sone Sache... letztendlich wirst du da auch mit Usenet immer mal wieder auf nen One-Click-Hoster zurückgreifen müssen, zumindest derzeit noch..


    gruß
    ben

  • OK, danke für die links! Ich habe wohl auch misverstanden wie das ganze funktioniert. Hat jeder Provider sein eigenen Daten oder sind das alles identische mirrors einer einzigen, großen Datenbank? Braucht man für alle Provider extra software oder geht das auch übers browser interface? Und sucht man immer über externe Websites oder kann man die Daten auch direkt durchstöbern?

  • Eigentlich wird alles, was später auf OCHs auftaucht, vorher im Usenet gepostet. Ein bissel Ahnung von der Materie sollte man allerdings schon haben, besonders wenn man spezielle Sachen sucht. Aktuelles Zeug wird einem jedoch hinterher geworfen.
    Seitdem hier uploaded Pflichthoster ist und die RS-Links meist schon wenige Minuten nach Veröffentlichung down sind (aus welchen Gründen auch immer) und generell weniger auf RS gehostet wird, nutze ich wieder verstärkt das Usenet.
    Kein Stress mit Captchas und und Geschwindigkeitslimitierung oder den Kosten für mehrere Premiumaccs.
    Ältere Serienperlen ziehe ich natürlich weiterhin von hier.
    Die meisten Usenetprovider bieten Probeaccs an. Probier da einfach mal aus, ob das was für dich ist. Um deutsche Provider solltest du allerdings aus Sicherheitsgründen einen weiten Bogen machen. Ich z.B nutze Astraweb, die eine extrem lange Vorhaltezeit bei Binaries anbieten.


    http://de.wikipedia.org/wiki/Usenet ;)

  • jeder anbieter hat ihre eigenen server, aber die spiegeln sich alle gegenseitig... also hast du bei allen anbietern die selben daten...


    aber sie halten die daten nicht alle gleich lang...


    es gibt anbieter die haben eine Retention (aufbewahrzeit) von 500Tagen, manche 900Tage, die teureren anbieter haben so bis zu 1200-1300 Tage Retention...


    die anbieter haben verschiedene geschwindigkeiten, für ne standard homeleitung bekommst du aber normal immer fullspeed...


    je nach anbieter gibt es verschiedene angebote, viele sind einfach Flats, es gibt aber auch Volumenangebote, was sich bei Leuten die wenig laden mehr lohnt...


    um die daten zu laden gibt es auch verschiedene Wege... es gibt anbieter die bieten ihre eigene software, zum teil mit suchfunktion, downloadwizard der archive sellbst repariert und entpackt etc...


    die meisten bieten jedoch einfach den zugang und man kann selber mit einer der verschiedenen freewares oder sharewares die daten laden (ich selbst nutze Newsbin Pro)... dort gibst du die accountdaten ein und kannst damit dann laden....


    zum laden gibt es veschiedene index webseiten... die indexieren alle daten die ins usenet geuppt werden...
    die 3 seiten die ich nutze sind


    nzbindex.nl - Guter suchalgorithmus, indexiert aber nur ca. 900 Tage


    mysterbin.com - beim suchen muss man da evtl. * als platzhalter benutzen, dafür sucht er auch nfo's und dateinamen in den rar dateien durch... damit findet man sehr viel wenn man es richtig benutzt... hält daten ca. 1200 Tage


    binsearch.info - Findet nur wirklich was mit wenig begriffen, man sollte höchsten 2 begriffe in die suche, sonst findet es fast nichts... dafür hält es den index lange und hat auch noch paar newsgroups drin, die andere nicht haben (eine newsgroup ist sowas wie eine section in die man uploaden kann)... auch gut um mit releasenamen zu suchen...


    auf einer der seiten suchen, haken bei dem was du laden willst und auf "get nzb" oder "create nzb" etc. klicken... diese nzb datei dann mit dem client wie z.b. newsbin pro öffnen, dann fängt es an zu laden...


    es gibt auch foren auf denen nzb dateien geposted werden, da kannste sie auch herbekommen...


    downloads können jederzeit angehalten werden und an einem anderen zeitpunkt weitergemacht werden...


    bei ältere dateien fehlen manchmal ein paar blöcke, dafür gibt es par2 dateien zum reparieren... aktuelle clients laden und reparieren das aber schon von alleine, da musst du schon nichts mehr machen...


    einfach nur auf ne seite gehen, suchbegriff eingeben, haken rein, "get nzb", dateien laden lassen und der client überprüft, repariert und entpackt das paket dann von alleine...


    Bevor du dich für das usenet entscheidest, schau erst mal bei den index webseiten was es da so alles gibt.... scene gibts da so ziemlich alles und schnell, aber P2P kommt da öfter etwas später... bei serien findet man z.b. WEB-DL bei OCHs öfters schon stunden, manchmal tage früher als im usenet...

    My food is problematic.

  • Wow, vielen Dank für die ausführliche Antwort!! Dann werde ich mir mal die genannten Provider und Clients ansehen! Wie geasagt kommt es mir nicht auf 1 oder 2 Euro an, da sind mir ein zuverlässiger Provider, gute Suchfunktion und lange Retention wichtiger aber da ist sicher was für mich dabei!

  • Quote from Riva;468266

    Eigentlich wird alles, was später auf OCHs auftaucht, vorher im Usenet gepostet.


    Von TVS-Releases mal abgesehen?

  • Nicht nur von TVS würd ich mal sagen ... gibt viel P2P was da net zu finden iss... und exotische iND-Perlen schon garnich ... auch bringt ne lange retention nix, wenn die Files dann nicht mehr vollständig vorhanden sind und die hoch gelobten PAR2-Teile auch nich funzen... und es gibt auch da Server die down sein können usw. usf.


    Die Definition "alles was später auf OCH auftaucht wird vorher im Usenet gepostet" ist ohnehin falsch, denn die releases kommen von den FTPs zeitgleich ins Usenet und auf die OCHs, blos da halt net sofort auf sämtliche Seiten, wo die Links angeboten werden... aber im Prinzip passiert das zeitgleich...


    Aber immerhin gibt es alles, was aktuelle Szene-Rels angeht zu 99,99% und auch ziemlich schnell im Usenet... allerdings... und das ist ziemlich ärgerlich... auch die Klamotten, wo der Initial-Trade von den Groups auf die FTPs nicht vollständig geklappt hat, gibt es dann oft mit genau diesem Fehler so im Usenet... da hilft auch kein PAR2-File, wenn ein oder mehrere der 15/50mb rar's von anfang an nicht dabei waren... hier sortieren die OCH-Upper mit ihren Scripten meist besser aus, weil die erkennen das sich das rel nicht entpacken lies und uppen es dann einfach nicht auf die OCHs um...


    Noch garnicht angesprochen wurde das doch recht beliebte Spammen und verteilen von Schadsoftware übers Usenet... wer sich schon mal nen FUD (Von Virensoftware nicht erkennbaren) Trojaner/Botclient eingefangen hat, der hat auch noch ne ganz andere sicht auf das Usenet...


    Im Prinzip bietet Usenet derzeit noch nicht wirklich nen erheblichen vorteil zu den OCHs, für den normalen Leecher... aber das kann sich ja noch ändern mit der zeit, zumal die OCHs ja arg unter druck stehen mittlerweile... aber bislang kommts halt immer drauf an, wieviel und was man so zieht..


    Vorallem aktuelle Szenerels und davon viel = Usenet gut geeignet, man kann sich aber auch auf einen weit verbreiteten OCH einfahren (z.b. NL, UL, SO, auch RS geht noch ganz gut...) nur sollte man da nicht länger als 1 oder 3 Monate kaufen um auf Marktentwicklungen reagieren zu können...


    Vorallem Exoten, altes, davon viel = OCH, ggf. mehrere Accounts oder nen Multhoster-Account (eine monatliche Gebühr für viele verschiedne Hoster) und dazu bisschen Torrent (grade für P2P... Vorsicht hier: ist natürlich gefährlicher wegen Abmahnung usw.)


    Von allem nen bisschen = OCH, da kann man auch viel als Free-Uer abfahren, sich ggf. auch nen Multihoster-Account holen... dazu zur Ergänzung vielleicht bisschen kostenloses Usenet (ja, auch das gibt es z.b. dauerhaft 1Mbits mit 250GB/Monat für umme)... und bissle Torrent...


    Im Prinzip sollte man sich für die OCH-Downloaderei nur nich lediglich auf ne Handvoll Seiten festlegen als Source... wenn man immer mal bissle rumsucht, dann findet man eigentlich so gut wie alles, auch wenn man nur einen bestimmten Premium hat..


    gruß
    ben

  • Quote from Silvio;468288

    Von TVS-Releases mal abgesehen?


    die bekannteren Serien kommen meist auch nach einer weile hoch..


    und ben_sisko: wenn du spezielle sachen haben willst, natürlich reicht da das usenet alleine nicht, da reichen OCHs alleine auch nicht... aber für den durchschnittsuser reicht es eig.... und man kann ja auch auf einer der foren gehen, die uploaden, und dort sachen requesten, die es noch nicht gibt...
    und bei nem anbieter mit 1200 Tage Retention bleiben die daten dann auch 4 Jahre online...


    und klar, überall wird schadsoftware verteilt, wenn man da ganz sicher gehen will, da holt man sich die nzb aus nem upperforum, da werden nur sachen geuppt die clean sind... das ist bei OCHs jedoch genauso^^

    My food is problematic.

  • Wie gesagt nutzt ne retention von 100 Jahren nix, wenn es nach 6-8 Monaten schon irreparable lücken in den Files gibt und das ist eben auch nicht gerade selten.


    Auf die verschiedenen User-Ansprüche bin ich selber schonmal eingegangen, da geh ich jetzt nicht nochmal so detailiert ein, einfach mal meinen Post lesen, denn sicher ist es für die eine oder andere Art Downloadverhalten ausreichend, mir reicht es definitiv nicht, weil die exotischeren Sachen die ich suche finde ich da eh nicht, dafür umso mehr davon auf OCHs, genauso wie den ganzen Standardkram... also brauch ich das Usenet im Prinzip derzeit garnich... und ich kann es auch nicht jedem vorbehaltlos empfehlen...


    Schadsoftware wird sehr gerne und sehr viel öfter im Torrent/Usenet verteilt und das eben im Usenet besonders häufig ... aus bestimmten gründen, da möcht ich jetzt nicht näher drauf eingehen, kannst dich ja selber in der Fraudster-Szene umhören, warum das da so viel beliebter ist, als auf den OCHs...


    Unter dem Strich ist mir auch die feine Verteilung und weit verteilte Infrastruktur auf den OCHs einfach sehr viel lieber, als das Usenet, das ist nämlich alles nicht so schnell und einfach zu kontrollieren und abzuschalten.... es bleibt einfach noch abzuwarten ob das Usenet wirklich das Erbe antreten wird, oder etwas anderes an die stelle der OCHs tritt... ich bin da auch offen, was sein wird, hauptsache die Auswahl, Verfügbarkeit und Fächerung bleibt erhalten ... alsweilen fahr ich bis dahin mit OCH noch am besten ;)


    gruß
    ben

  • hallo zusammen,


    ich würde meinen thread-titel ähnlich benennen, daher verzichte ich darauf einen neuen zu eröffnen und bediene mich diesen.


    mein frage richtet sich ebenfalls an aktive usenet-user und -experten wie ben_sisko, Q-the-STORM und elite.360.


    wie RedRonja bin auch ich ein absoluter neuling in sachen usenet und habe mir über xsusenet.com/de/ einen kostenlosen zugang gegönnt, alt.binz installiert, die server eingerichtet und erfolgreich bei www.nzbclub.com die erste staffel von cannon als engl. dvdrip in form einer nzb-files heruntergeladen. diesen dann mittlels alt.binz geöffnet und erfolgreich, in guter geschwindigkeit zum ziel gelangt. so unkompliziert hatte ich mir usenet nicht vorgestellt.


    jedoch stolperte ich bei der suche nach der zweiten staffel von cannon (Cannon.S02E01.DVDRip.XviD-OSiTV) sowie der zweiten staffel von vega$ (Vegas.S02E01.DVDRip.XviD-NODLABS) und ich bekomm nichts mehr geladen und ständig 430 fehler (can't retrieve article, try joining a newsgroup first).


    ist dem zu entnehmen, dass diese files der retention zum opfer gefallen sind, oder besteht für mich die noch möglichkeit, an diese files heranzukommen? erwähnt sei noch, dass nzbclub ein alter von 917 tagen angibt. und was ist mit newsgroup-beitritt gemeint?


    vorab vielen dank für eure hinweise und hilfestellungen.

  • Ja erstmal... xsusenet hat im kostenlosen Zugang natürlich ne Beschränkung drinne (dient ja eigentlich nur zum testen dieser Zugang, den verbrauchten Traffic kannste im Login einsehen) die vielleicht auch gegriffen hat und dann ist die retention dort auch nicht die längste...


    Du müsstest dir vielleicht für größere Mengen dann schon mal überlegen, ob du ggf. einen Premium besorgst, würde dir aber in dem falle nicht unbedingt XS ans Herz legen, kann dir gerne per PN einen guten Anbieter mit einer der längsten retentions überhaupt nennen, der auch nicht zu teuer ist (will halt hier keine direkte Werbung machen)..


    Ich kenn dieses Alt.binz nicht, aber denke mal das der auch als NewsGroup-Reader fungiert, vielleicht haste da auch was verklickt, nen wirklich sehr einfaches und schnelles Programm ist z.b. Unzbin, das sich auf das wesentliche, dem herunterladen, konzentriert...


    gruß
    ben

  • Ich sehe das auch so wie ben_sisko.


    Wer neues Szene Zeug sucht ist da recht gut dran. Aber das Angebot von OCH hat es nicht.


    Was auch klar ist der Zugang zu Usenet ist einfach anders. Bei OCH kann ja jeder einfach mal was uppen. Was die vielfalt ausmacht.


    Und das mit Spam & Fake ist wirklich ein Wichtiges Thema.


    Wobei eh nix an OCH rankommt auch nicht Bittorrent. Viele Tracker sind dicht. Es bringt ja nix wenn irgendwo was liegt, aber man es nicht weiß und nicht rannkommt.


    Dazu sind ALTs auch nicht jedermans sache. Man muss alles was man saugt auch wieder hochladen.


    Und Öffentliche Tracker würde ich doch eher meiden.

  • vielen dank für die prompte antwort ben & koto99,


    UND fürs augenöffnen. ich hab zunächst das von dir empfohlene programm Unzbin getestet und kam aufs gleiche ergebnis. hmm. daraufhin hab ich nochmals bei xs nachgeschaut und siehe da:

    die möglichkeiten für freeuser sind nicht nur in sachen volumen begrenzt, sondern viel mehr auch in sachen erreichbarkeit von files, die älter als 10 tage sind! ich glaub, da liegt der hase im pfeffer!


    ich hatte wohl glück, dass gleich der erste versuch ein treffer war, sprich, die erste staffel von cannon lediglich 2-3 tage alt ist.


    ich weiß nicht, ob sich für mich die anschaffung eines usenet-premium-acc kurzfristig lohnt. ich bin meist auf der suche nach älteren serien. da diese häufig aber auf ochs liegen, die nur noch beschränkt oder gar nicht mehr nutz- und erreichbar sind (filesonic, fileserve, wupload ect.), scheint mir usenet eine nützliche, wenn nicht DIE einzige, alternative zu sein.


    gern nehme ich daher deine empfehlungen und deinen rat hinsichtlich guter usenet-anbieter entgegen.


    nochmals vielen dank für deine schnelle hilfe


    liebe grüße zurück und \\//
    l10

  • Was mich auch stört sind die Programme. Unglaublich viel schrott.


    Quote

    ich weiß nicht, ob sich für mich die anschaffung eines usenet-premium-acc kurzfristig lohnt. ich bin meist auf der suche nach älteren serien. da diese häufig aber auf ochs liegen, die nur noch beschränkt oder gar nicht mehr nutz- und erreichbar sind (filesonic, fileserve, wupload ect.), scheint mir usenet eine nützliche, wenn nicht DIE einzige, alternative zu sein.


    Vielleicht einfach mal sagen was Du suchst vielleicht kann man helfen.

  • Also Unzbin ist schon wirklich Klasse als Programm, ist aber eben nen REINER Downloader, nix weiter, dafür auch nur paar hundert kb groß... gibts auch als Portable...


    Dazu sollte man sich noch QuickPar auf die Platte holen, falls mal was defekt ist, dann hat man eigentlich alles was man braucht ;)


    So l10, wenn du wirklich ne Empfehlung haben willst, schreib mir bitte kurz ne PN, dann kansch dir was erzählen, hier öffentlich im Board mag ich es nicht reinschreiben, das ist ja hier kein Werbeforum ;)


    gruß
    ben