Wie speichert ihr eure Dateien?

  • Ich würde gerne wissen, wie ihr euer Hab und Gut speichert? Bei den Stamm-Uploadern muss da ja schon sehr viel Speicherkapazität vorhanden sein.
    Ich selber befürchte, dass ich in naher Zukunft bald zehn externe Festplatten aufm Tisch liegen habe. Momentan äugle ich ja so ein bisschen auf die WD My Cloud EX4 mit 16 TB.

  • Bin zwar nur Downloader aber da mich das mit den ganzen externe Festplatten auch mit der Zeit genervt hat,
    habe ich mir vor ca 2 Jahren eine Synology Diskstation 412+ (4*4TB) gekauft.
    Die läuft jetzt bei mir problemlos und wurde kürzlich vor mir mit der DX213 (2*4TB) erweitert.
    Das Ist eine extra 2Bay Expansioneinheit (120€) für die Diskstations.


    Bin damit echt zufrieden vorallem die Apps dafür sind echt schick DS Video,DS Music, Plex etc..
    Der Download direkt auf die Diskstation soll auch möglich sein habs mal hier irgendwo im forum gelesen.


    Die ganzen externe Festplatten dienen mir jetzt nur noch als Backup um wichtige Daten zu sichern,
    da meine Diskstation als Raid 0 läuft.


    http://www.synology.com/de-de/products/spec/DS412+
    Sehe gerade das ganze würde sogar mittlerweile mit 6TB Platten gehen.
    Wenn man soviel Geld ausgeben möchte ;)

  • Kumpel von mir ist mit der Ex4 8 TB zufrieden. Hat er recht günstig gebraucht auf Amazon bekommen. Ich bau mir lieber irgendwann selbst nen NAS ;)

  • Ich habe mir auch schon mal ein paar Gedanken gemacht über ein eigenes NAS System zusammen bauen.
    Ich brauche nur ein stabiles Gehäuse (am besten für vier bis mehr Festplatten) und dann dachte ich an die WD Red Platten mit je 6 TB.
    Wobei die Green von WD preislich günstiger sind als Red... aber scheiß auf Strom sparen. Es geht mir nur darum genügend Platz für Movies und Serien zu haben.
    Wäre ja dann nicht so, dass das NAS dann nonstop läuft.


    Was hat das mit den RAIDs auf sich? Wie ich bisher gelesen habe, hat das was mit Schnelligkeit und Sicherheit zutun.


    Richtig toll wäre ein Gehäuse, was mir ermöglich zu Freunden zum Beispiel eine Art Benutzername+Passwort zu geben und die können dann direkt von meiner NAS runterladen.
    Das wäre schon genial.


  • RAID sind zur Datensicherheit. Daten werden auf mehrere Platten verteilt und wenn eine verreckt geht nichts verloren.


    Gäste einrichten geht auf meinem kleinen NAS auch schon, nur ist das Problem dass dein Kumpel dafür deine IP wissen muss. Das geht entweder einfach gucken per email, oder sich eine webseite besorgen und die IP immer raufschalten. Das einrichten selbst ist ein Kinderspiel mit der software des NAS

  • Habe hier momentan 13 HDDs in meinem HDD tower... 11 sind datenplatten und 2 platten sind parity (snapraid), schließ ich mit 3 eSATA kabeln an den PC... also können 2 platten gleichzeitig recovern...
    die platten kann ich alle einzeln ein und aus schalten... Mit dem "Advanced File Organizer" scanne ich alle platten damit ich auch immer weiß was auf welcher platte ist ohne sie an machen zu müssen...

    My food is problematic.

  • Das Tool nutze ich auch.


    Und ohne jetzt ne Diskussion lostreten zu wollen: RAID zielt mehr auf Verfügbarkeit als auf Datensicherheit. Ein Backup muss immer noch gefahren werden.

  • 5 Bay Raid Station im Raid 5 geschalten :thumbsup:


    um Verlust zu vermeiden mir is Nähmlich mal eine abgeschmiert deswegen hab ich mir dann die Raid Station zugelegt.


    den mit meiner Internet Leitung das wieder runterzuladen benötigt genau 8w 2d bei ner Platte :cursing:


    jetzt hab ich 5 x 4tb Platten drin und wenn eine abraucht is des kein ding XD


    naja sich sowas anzuschaffen fällt einem auch immer erst hinterher ein. :thumbup:


    mfg


    Spez :thumbsup:


    PS: und alle meine animes und restlichen daten hochzuladen brauch ich 344w 3d 8|

    Mit einem Kauf über diese Links unterstützt du die Anime Uploads auf Serienjunkies.org


    Edited 2 times, last by Speznat ().