lüfterloser NAS-server

  • Ich möchte gerne einen kleinen NAS-server in die Ecke stellen der lüfterlos ist und eine SSD-Festplatte anschließen. Bin leider mit den tausend Suchergebnissen leicht überfordert da meistens nichts zum Lüfter geschrieben wird und ich es nur an einem Bild erkennen kann.


    Kennt jemand einen lüfterlosen NAS-server? Muss nicht viel können, Hauptsache DLNA-server läuft drauf und die Netzwerkgeschwindigkeit reicht für HD streaming.

  • muss doch nicht unbedingt lüfterlos sein...
    die leute sagen, dass man die lüfter von Qnap 112 /119P /212 nur hört wenn man das Ohr direkt an das gerät hält, ansonsten nicht....



    der 119 ohne P wäre ohne lüfter, aber das teil ist eben schon alt, das würde ich nicht empfehlen.. hat langsameren CPU, langsamere arbeitsspeicher und übertragung ist auch langsamer... außerdem hat es kein wake-on-LAN, was heißt das du den nicht von deinem PC aus einschalten kannst... musst dann also zu dem teil hingehen und manuell einschalten...

    My food is problematic.

  • WD MyBookLiveDuo. Ich hab das normale ohne USB, ein Kumpel hat das Duo mit USB. Beide ohne Lüfter, mit WOL und auf beiden läuft pyload problemlos.

  • Beim Live kannst du aufschrauben und austauschen (gibt n Tutorial), allerdings hat das Teil kein USB. Beim Duo öffnet man oben einfach die Abdeckung und nimmt die Platte(n) raus. Weiß allerdings nicht, ob man da 2 identische reinpacken muss. Oder versteh ich das falsch und du willst die interne Platte des NAS gegen eine SSD austauschen? Das lohnt sich doch gerade für ein NAS bei den Plattenpreisen nicht. Die Lives stehen auf Gumminoppen, da hörst du auch ne reguläre Platte nicht, außer du hälst das Ohr ans Gehäuse.

  • Ja, es geht in erster Linie um Unhörbarkeit.


    Ich habe einen LaCinema media player ohne Lüfter und eine externe Festplatte von Intenso und bei beiden stören mich die Festplattengeräusche. Haben auch Gumminoppen drunter, aber in einer Festplatte dreht sich eben immer etwas. Naja evtl sind die Festplatten einfach nur zu alt, ich habe beide Geräte schon eine ganze Weile. Oder ich bin zu empfindlich (mein Blurayplayer nervt mich übrigens auch etwas).


    Mein Fernseher kann von USB abspielen. Jetzt habe ich mir endlich mal das DLNA am Fernseher angeschaut und vom PC als server funktioniert das wunderbar. Der macht natürlich auch Geräusche. Also dachte ich nen kleiner NAS mit SSD wär perfekt. Fernsehen vom USB-stick ist im Prinzip dasselbe, aber ich könnte auf das regelmäßige ein- und ausstöpseln zum videos raufkopieren auch gut verzichten ;-)


    DLNA von meinem tablet "funktioniert" mit einer Einschränkung: das WLAN auf dem billigen Ding ist so grausam schlecht, dass nur mp3 ordentlich abgespielt wird, bei Video versagt alles über 144p xD

  • erstens das und zweitens hast du dann sehr schlächt gedämmte externe hdds und alte vermutlich, von meinen knapp 10 externen würd ich mal sagen sind vllt 2 hörtbar aus weiter als 50cm
    und das sind die mit abstand ätestens (mind. 5-7 jahre alt)

  • Vielen Dank für Eure Antworten und Anregungen.


    Ich werde mein verfügbares Geld zusammenzählen und wahrscheinlich ein WD My Book Live NAS-System mit Festplatte 2TB kaufen und gucken in welche Ecke ich das stelle. Falls mir das zu laut ist kann ich immer noch die 2TB Platte in meinen Rechner stecken und versuchen eine SSD reinzuschrauben. Btw, ich hatte den Preis von größeren SSD irgendwie maßlos unterschätzt ;-).