Hier: komfortabler Unpacker mit Oberfläche

  • Hey ho! also das Tool wird nicht mehr so weiterentwickelt, hab meine Festplatte platt gemacht und bin auf Linux umgestiegen, hab aber vergessen ein Backup zu machen vollspasti naja jedenfalls probier ich das ganze jetzt auch auf Linux zum laufen zu bringen! wenns klappt wird das Prog wieder aktualisiert, ansonsten mach ichs nochma in vb.net

  • schade...


    Aber danke trotzdem nochmals für das wirklich geile und zeitsparende Tool.


    Die paar kleinen Probleme, die es noch macht, kann man minimieren, in dem man nicht allzu viele Files aufs Mal umwandelt und so dann schneller den Fehler findet, wenn ein File nicht umgewandelt wird oder wenn ein Passwort nicht passt.

  • @ Gm.P666
    hast du leicht schon mono probiert?
    wenn du auf linux umgestiegen bist, wird dir *.net nicht laufen.
    Da ich bisher noch kein eingziges programm unter mono zum laufen gebracht habe, würde ich dir in zukunft empfehlen java zu verwenden - das sollte unproblematischer sein.

  • Quote from verucca;61909

    @ Gm.P666
    hast du leicht schon mono probiert?
    wenn du auf linux umgestiegen bist, wird dir *.net nicht laufen.
    Da ich bisher noch kein eingziges programm unter mono zum laufen gebracht habe, würde ich dir in zukunft empfehlen java zu verwenden - das sollte unproblematischer sein.


    Du sprichst mir aus der Seele, hab 2 stunden lang versucht das neue Mono und MonoDevelop auf Ubuntu und Freespire zu installieren, es endete damit, dass ich jetzt Java benutze^^ Kann also jetzt ne Weile dauer:-(

  • Der Upack-Master2000 läuft bei nicht mehr :-(


    Es kommt ständig die Fehlermeldung: "Upack-Master2000 hat ein Problem festgestellt und muss beendet werden"


    Ich habe es erneut gezogen - das gleiche Problem.
    Ich vermute das sich irgendwas auf meinen Rechner verändert hat - nur was :confused:


    Lief ja bis auf ein paar kleine Bugs wirklich klasse bisher :-)


    Hat jemand eine Idee?


    Danke


    Gruß

  • Quote from Digital;66795

    Der Upack-Master2000 läuft bei nicht mehr :-(


    Es kommt ständig die Fehlermeldung: "Upack-Master2000 hat ein Problem festgestellt und muss beendet werden"
    Gruß


    Mh schwer zu sagen, zu viele Details^^.

  • Ich vermute das es rvtl. an Microsoft .NET Framework liegt, seit Tagen nervt mich Windows mit ein Servicepack, aber irgendwie scheitert wohl ständig das update :mad:

  • Quote from Gm.P666;67132

    Könnte wohl daran liegen, aber helfen kann ich dir leider nicht dabei...


    Ja wird wohl was zerschossen sein.


    Framwork 1 - 2 - 3 lassen sich nicht updaten bzw reparieren.
    Nichtmal deinstalieren ist möglich :-(


    Nun ja, was solls, ich wollte den Rechner eh mal Platt machen, immerhin lief XP jetzt 1,5 Jahre drauf und es hatte schon ein menge programme kommen und gehen sehen :cool:


    Danke


    Gruß

  • Quote from Digital;67151

    Ja wird wohl was zerschossen sein.


    Framwork 1 - 2 - 3 lassen sich nicht updaten bzw reparieren.
    Nichtmal deinstalieren ist möglich :-(


    Nun ja, was solls, ich wollte den Rechner eh mal Platt machen, immerhin lief XP jetzt 1,5 Jahre drauf und es hatte schon ein menge programme kommen und gehen sehen :cool:


    bei meinem alten rechner läuft XP 4 Jahre ohne Formatierung.. und immernoch recht schnell.
    Ähm sonst wär mir halt noch eingefallen die Registry-Einträge von Framework zu löschen und halt alles was du sonst noch davon auf der Platte findest. Aber so gehts auch.


    Gm.P666
    Klasse Programm... frage mich echt, warum ich das erst jetzt benutze... Schon häufig diesem Beitrag gelesen, aber irgendwie nie ausprobiert.
    1-2 kleine Verbesserungswünsche hätte ich noch.


    1. Wäre eine Statusanzeige möglich, die die ungefähre Zeit anzeigt (ka vielleicht noch ne % anzeige dazu)?
    2. Da wo man die Dateien löschen kann, wäre es von vorteil, wenn es entweder einen Botton gibt, mit dem man alle markieren kann oder wenn man zum beispiel mit strg+a alle markiert. Dann würd ich das auch nutzen... ansonsten gehts find ich im browser schneller.
    3. wenn man beispielsweise maximiert sind die frames (ka ob man das in dem prog auch so nennt) irgendwie so klein und es ist soviel platz in der mitte, die nicht genutzt wird. optimal wärs, wenn man flexible frames hätte, von denen man die größe ändern kann. zum beispiel den unteren mit der liste an rar datein groß ziehen für eine bessere übersicht und weniger rumgescrolle.


    musst ma schaun, was du umsetzten kannst/möchtest. KA wie das ausschaut, wenn du auf Java umsteigen solltest. Ich hoffe nur das Programm wird durch Java nicht langsamer...


    ansonsten wie gesagt nen top-tool... große klasse