US-Serien: Wer bleibt, wer geht, wer hofft noch?


  • Teaser ;)
    http://www.youtube.com/watch?v=rOzXsqoJhtE


    Folgende Dinge sind bisher bekannt:


    Es bleibt bei 10 Folgen pro Staffel. Schade.
    Man möchte schon (kleinere?) Dinge aus dem 3. Buch vorwegnehmen, da sonst einige Charaktere kaum zu sehen sein werden. Mal sehen ob das funktioniert (Schneeballeffekt und so).
    Seit 25. Juli ist man bereits fleißig am Drehen für die 2. Staffel. Neben den bekannten Örtlichkeiten in Nordirland munkelt man, dass man diesmal zusätzlich auch nach Kroatien und Island einen Abstecher machen wird. Kroatien ist mittlerweile bestätigt. Nach Malta wird man, anscheinend weil man das Ökosystem eines geschützen Strandes bei der Produktion der 1. Staffel zerstört hat, für die Dreharbeiten nicht zurückkehren, auch wenn zum Beispiel Kings Landing weiterhin ein große Rolle spielen wird. Dubrovnik übernimmt jetzt alle maltesischen Drehorte. Für die Szenen "hinter der Mauer" wird man am Vatnajökull in Island drehen.
    Die Regie wird in der 2. Staffel neben Alan Taylor, Alik Sakharov, David Petrarca und David Nutter auch der britische Horrorfilmexperte Neil Marshall (The Descent, Doomsday, Centurion) übernehmen. Marshall wird die 9. Folge ("Blackwater") inszenieren. Für die, wenn ich den Titel mit einer bestimmten Stelle im Buch in Verbindung bringe, hoffentlich actionreiche Folge dürfte Marshall der richtige Mann sein, hat er doch zuletzt bei Centurion bewiesen, dass er auch mit überschaubarem Budget in der Lage ist einiges auf den Bildschirm zu zaubern.
    Zu den neuen und alten Handlungsschauplätzen haben sich mittlerweile an ganze Schar neuer Gesichter angesammelt. Keine Angst, manche Rollen dürften sich auf wenige kurze Auftritte oder im Hintergrund stehen beschränken. Hierbei fällt vor allem auf, dass man einige Namen geändert hat, um den unbedarften Zuschauer nicht durch ähnlich klingende Namen zu verwirren. Ob das nötig war, sei mal dahingestellt. Achtung! Rollenbeschreibung in den Links!


    On Dragonstone:
    Stephen Dillane als Stannis Baratheon, Robert Baratheons Bruder
    Carice van Houten als Melisandre, eine mysteriöse Priesterin des roten Gottes R'hllor
    Liam Cunningham als Davos Seaworth, ehemaliger Schmuggler
    Oliver Ford Davies als Maester Cressen, alternder Berater von Stannis
    Kerr Logan als Matthos Seaworth, einer von Davos Söhnen
    Lucian Msamati als Salladhor Saan: Söldner/Pirat


    On the Iron Islands:
    Gemma Whelan als Theon Greyjoys Schwester Yara (Name von Asha zu Yara geändert)
    Forbes KB als Black Lorren, ein Plünderer der Greyjoys
    Patrick Malahide als Balon Greyjoy: Theons Vater und Herrscher der Iron Islands
    Ralph Ineson als Dagmer Cleftjaw, Kapitän der Foamdrinker


    In Quarth:
    Nonzo Anozie als Xaro Xhoan Daxos, einflussreicher Händler aus Quarth
    Laura Pradelska als Quaithe, eine "Prophetin" aus Asshai
    Ian Hanmore als Pyat Pree, Hexenmeister in Quarth
    Nicholas Blane als Leader of the ancient Guild of the Spicers


    Renlys Camp:
    Gwendoline Christie als Brienne, eine "Ritterin" im Dienste Renly Baratheons
    Natalie Dormer als Maegery Tyrell, Renlys frisch vermählte Braut


    Kings Landing:
    Roy Dotrice als Pyromancer Hallyne
    Daniel Portman als Podrick Payne, Tyrions Squire
    Tony Way als Ser Dontos Hollard, in Ungnade gefallener Ritter
    Simon Fisher-Becker als High Septon


    Robbs Camp:
    Michael McElhatton als Roose Bolton, Lord of the Dreadfort (ein Alliierter der Starks)
    John Stahl als Lord Rickard Karstark, einer von Robbs Banner Men
    Oona Chaplin als Jeyne Westerling (Charlie Chaplin's Enkelin)
    Karl Davies als Alton Lannister (WTF? Entweder eine weitere Namensänderung oder eine neue Rolle a la Ros)


    Traveling the Riverlands:
    Tom Wlaschiha als Jaqen H'ghar, ein mysteriöser Krimineller
    Andy Beckwith als Rorge
    Gerard Jordan als Biter, Name ist Programm
    Anthony Morris als Tickler (nicht mit dem "Kitzel mich!"-Elmo verwechseln!)
    Fintan McKeown als Ser Armory Lorch


    Die Rolle des Pferdeliebhabers Gregor Clegane wurde anscheinend neu vergeben. Ian Whyte wird Conan Stevens, der momentan bei "The Hobbit" beschäftigt ist ersetzen.


    Beyond the Wall:
    Rose Leslie als Ygritte, Wildling; Interview zur Rolle *She can kiss me with fire, if you know what I mean.*
    Robert Pugh als Craster, ein Wildling
    Hannah Murray als Gilly, eine von Crasters "Frauen"
    Ben Crompton als Dolorous Edd, sprücheklopfendes Mitglied der Nights Watch
    Simon Armstrong als Qhorin Halfhand, ein Ranger der Night's Watch
    Edward Dogliani als Rattleshirt, Lord o'Bones


    Sendestart für die 2. Staffel ist der 1. April


  • HBO hat einen Teaser für die 5. Staffel der Vampir-Serie "True Blood" veröffentlicht.
    Der Teaser macht seinem Namen aller ehren. Es sind keine neuen Szenen zu sehen, sondern nur der Slogan der Staffel: "In Bon Temps, nothing stays buried forever". "in Bon Temps, bleibt nichts für immer vergraben". Dies spielt auf die Rückkehr von Denis O'Hare als Russell Edgington an.
    In weiteren neuen Rollen werden wir in der Staffel Giles Matthey, Christopher Heyerdahl und Christopher Meloni sehen.



  • Die Serie spielt in Charming, einer erfundenen Kleinstadt in Nordkalifornien. Der Protagonist der Serie ist Jackson „Jax“ Teller, der Vizepräsident des Motorrad-Clubs (MC), der beginnt, die Methoden und Sichtweisen des Clubs und dessen Präsidenten Clay Morrow, der gleichzeitig Jax’ Stiefvater ist, infrage zu stellen. Zur Tarnung betreibt der Motorrad-Club in Charming eine große Werkstatt für Autos und Motorräder, welche als Basis dient. Der Club ist in den illegalen Waffenhandel im ganzen Land verstrickt und versucht dies vor allem vor dem ATF geheim zu halten. Neben den Handlungen der einzelnen Personen untereinander, spielt auch das Thema Krieg unter rivalisierenden Banden eine große Rolle in der Serie.



    In den USA ist die 4. Staffel schon gelaufen, während man in Deutschland erst Staffel 1 per Stream bekommen kann (und natürlich hier). Nichts desto trotz wurde diese Serie in den Staaten verlängert - und zwar um Staffel 5 (Bestätigung im Oktober) und Staffel 6 (Bestätigung im Februar).


    http://serienjunkies.org/serie/sons-of-anarchy/

  • Quote from MacLeod;449553

    Args immer diese Arztserien. Das RL ist hart genug ...
    Wobei ER hatte wenigstens Kathrine Heigl :D



    Nö, die war ebi Greys Anatomy


    ER hatte George *sabber*

  • Ich sag doch Arztserien braucht man nicht ;)


    Wobei ich bekenne mich schuldig, ich hab die Schwarzwaldklinik geschaut - und Barbara Wussow sah damals auch sehr lecker aus.
    Kathrine Heigl kenne ich in erster Linie aus Roswell.

  • Quote from ben_sisko;449603

    Ich bekenne mich schuldig für Trapper John, M.D. ... :D

    Übrigens nen Spin-Off zu M*A*S*H, na wer von euch hat DAS gewusst/vermutet? ;)


    Bekenne mich ebenfalls schuldig zu Trapper John, M.D. und zu M*A*S*H. Aber auch Chicago Hope ..... und die ersten Emergency Room Seasons, solange Dr. Green dabei gewesen ist.


    Ist doch klar, dass Trapper ein Spin-Off gewesen ist - erkennbar durch den Name Trapper John und in der Serie wird ab und an von gemeinsamen Zeiten in Korea gesprochen - mit der Oberschwester, die auch in M*A*S*H gewesen ist - nicht die gleichen Schauspieler - nur die "Rollen" ...

    Gruss RedJohn



    Auszug aus der Uploadliste bzw. Projekten:
    Tränen der Erinnerung - Yesterday's Children (2000) | Der lange Weg zur Wahrheit (1998) | A Time For Dancing (2001] Katastrophenflug 232 (1992) | Mayday (2005) | Category 6 & 7 | The Day After (1983) | Last Impact (2008)
    New York - Der jüngste Tag (1999) | The Waltons - S 02, 08 | Der Landarzt - S 01-04 | Dance Academy - S 01

  • Hannibal Lecter’ TV-Serie bekommt direkt 13 Episoden




    Wir wissen zwar noch immer nicht, wer die TV-Inkarnation von Hannibal Lecter darstellen wird, dafür wissen wir allerdings, daß er sich nicht mit der traditionellen Erst-einmal-ein-Pilot-und-danach-entscheiden-ob-die-Show-in-Serie-geht Stufe herumschlagen muss, wie es bei einer Fernsehserie für gewöhnlich praktiziert wird. NBC hat eine komplette ersten Staffel, die 13 Episoden umfassen wird, in Auftrag gegeben.


    Die Show, angestossen von Bryan Fuller (Pushing Daisies) basiert auf dem Charakter der von Thomas Harris kreiert wurde, und den Anthony Hopkins’s Oskar-winning Rolle in Das Schweigen der Lämmer berühmt gemacht hat. Den Piloten zu überspringen, war so geplant gewesen, für den Fall daß NBC mit dem Skript einverstanden ist, was Fuller ihnen präsentiert. Und dank dem Direct-Order wissen wir nun, daß die Verantwortlichen beim Pelikan Sender zufrieden sind.



    Die Logline der Show ist diese:

    Code
    1. “One-hour contemporary thriller series featuring the classic characters from
    2. Thomas Harris’ novel Red Dragon – FBI agent Will Graham and his mentor
    3. Dr. Hannibal Lecter – who are re-introduced at the beginning of their budding
    4. relationship.”
    5. — Eine einstündige-zeitgenössische Thriller Serie, featuring die klassischen
    6. Charakteren aus Thomas Harris’ Roman Red Dragon
    7. – FBI Agent Will Graham und seinen Mentor Dr. Hannibal Lecter
    8. – fokussiert auf den Beginn Ihres gemeinsamen Weges.”


    Das meiste davon wussten wir schon. Insbesondere den Fakt, daß sich die TV Serie auf die jungen Jahre des Hannibal Lecter konzentrieren wird. Interessant wird jetzt sein, wer in die Rolle des legendären Psychopathen schlüpfen wird. Gerüchte gibt es allerdings noch keine.

  • Schau NBCs Awake – Full Pilot online


    Awake (sollte eigentlich “REM[ heißen) ist ein neues Fantasy Crime Drama, starring Jason Isaacs (Abduction, Harry Potter and the Deathly Hallows – Part 2), welches am 1. März 2012 beim US-Sender NBC premiert. Die Serie erzählt die Geschichte eines Cops, dessen Leben nach einem tragischen Autounfall einen skurrillen Lauf zwischen zweier Welten nimmt. In der einen davon überlebte seine Ehefrau das Unglück, in der anderen sein geliebter Sohn. Doch ist das alles nur ein Traum? Wird er langsam verrückt? Und wenn ja, wie erklären sich dann andere mysteriöse Parallelen?


    Obgleich Awake erst im März im amerikanischen TV an den Start geht, hat der Pelikan Sender mittlerweile die komplette Pilot Episode ins Netz gestellt. Sowohl auf Hulu, als auch auf Youtube. Und ja, mit dem einen oder anderen Tool lässt sich die Auftaktfolge auch aus Deutschland (und anderen Ländern) sehen. Details zur Serie, und mehr nach dem Jump.


    Synopsis zum Pilot, von NBC, kurz ins deutsche übersetzt:


    Eine Mengen Menschen leben sowas wie ein Doppelleben, aber wahrscheinlich keines wie dieses: Als Detectice Michael Britten nach einem verherrenden Autounfall erwacht, in welchen sowohl seine Frau als auch sein Sohn verwickelt waren, muss er erkennen, daß seine geliebte bessere Hälfte bei diesem Crash ums Leben gekommen ist. Während er versucht, trotz des Schockes wieder in die Normalität zurückzukurven, erwacht er wenige Tage später; und muss sehen, wie seine Ehefrau den Unfall sehr wohl überlebt hat. Doch sein Sohn musste mit seinem Leben zahlen. Was jetzt? Hat Michael seine Frau, oder seinen Sohn verloren? Alle beide, oder keinen davon?


    Was wäre, wenn Dein Leben sch in zwei solch obskure Situationen teilt, und Du könntest alles haben, was Du willst. Nur nicht zur selben Zeit?


    Michael kehrt wieder in seinen alten Beruf zurück, löst Mordfälle und versucht wieder einen gewöhnlichen Alltag zu leben. Was sich jedoch als gar nicht so einfach erweist. Denn im einen Moment ist es seine Frau, die lebt und sich ein Baby wünscht, um den Verlust des Sohnes zu verkraften; im anderen Moment fühlt sich Michael zur Tennis-Trainerin seines Sprösslings hingezogen, die Leere füllend, die seine Frau in seinem Leben hinterlassen hat. Zur gleichen Zeit, in beiden Welten, passieren Morde, die von Michael und seinen Kollegen aufgeklärt werden wollen. Und nicht selten überlappen sich Indizien in beiden Realitäten auf faszinierende und unerklärlicheweise, die Michael dabei helfen seine Fälle zu lösen. Aber noch einmal: Träumt er nur? Dreht seine Fantasie einfach am Rad? Oder ist er von dem tragischen Autounglück so traumatisiert, daß er langsam verrückt wird?


    Trailer
    http://www.youtube.com/watch?f…er_embedded&v=2AoSM4UzyX8


    Full Pilot
    (nur über proxy) oder firefox addon https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/proxtube/


    http://www.youtube.com/watch?v…CPo&feature=youtube_gdata


  • HBO hat kürzlich das enthüllt, was Sie selber als “Offical Tease Art” für Game of Thrones Season 2 bezeichnen.


    Kurzum: es ist nicht das richtige, erste, offizielle Poster zur neuen Staffel; es dauert noch eine Weile ehe dieses dann folgt. Allerdings teased es schon mal die Tagline für die neue Staffel: Not only winter, also war is coming!


  • Yippie Ya Yay Schweinebacke... John McClane ist Papa. Endlich ist ein Darsteller für die Rolle des Stammhalters des Supercops im fünften Teil der Stirb-Langsam-Reihe gefunden. Jai Courtney wird es machen.


    Jai wer? Der Name Jai Courtney dürfte nur den eingefleischteren Serienjunkies ein Begriff sein. Der Darsteller spielte Varro in der TV-Serie „Spartacus“. Jetzt hat der Mime mit dem markanten Gesicht einen ungleich prestigeträchtigeren Job an Land gezogen, wie Collider berichtet. Für den fünften Teil der Stirb-Langsam-Reihe „Stirb Langsam - Ein guter Tag zum Sterben“ wird Courtney als Sohn des Über-Bullen John McClane (Bruce Willis) vor die Kamera treten - und eventuell den Staffelstab von Willis übernehmen.


    Schon seit beinahe 25 Jahren gibt es das Stirb-Langsam-Franchise. Seit 1988 rettet der toughe New Yorker Cop John McClane ein ums andere Mal mit zerschlissenem Unterhemd und Blessuren am ganzen Körper den Tag. Auf mittlerweile vier Filme hat es die Reihe so gebracht. Aber Bruce Willis zählt mittlerweile auch schon stolze 56 Lenze, und es ist absehbar, dass sich der Schauspieler den Stress nicht mehr allzu lange geben wird. Deswegen wurde schon seit längerer Zeit gemutmaßt, dass für den nächsten Film ein Stammhalter eingeführt werden soll, der die lukrative Reihe auch nach Willis Rückzug am Leben erhält.


    Und es wurde ausführlich darüber spekuliert, wer das Zepter übernehmen könnte. Es fielen Namen wie Ben Foster („The Mechanic“), Milo Ventimiglia („Heroes“), Paul Walker („The Fast and The Furious“) und Aaron Paul („Breaking Bad“, „Mission: Impossible II“) oder zuletzt auch Liam Hemsworth („Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele“). Dass die Wahl nun auf Jai Courtney gefallen ist, ergibt insofern Sinn, als dass er noch ein relativ unverbrauchtes Gesicht hat, aber schon sein „Badass-Potential“ in „Spartacus - Blood and Sand“ unter Beweis stellen konnte.


    Viele Details darüber, worum es in „Stirb Langsam - Ein guter Tag zum Sterben“ gehen wird sind noch nicht durchgedrungen. Sicher ist nur, dass es John McClane dieses Mal nach Moskau verschlägt und wir seinen, von ihm entfremdeten Sohn, kennenlernen. Zusammen sollen die beiden dann nicht nur ihre eigene Haut, sondern auch die Welt vor einer großen Bedrohung retten.


    „Stirb Langsam - Ein guter Tag zum Sterben“ kommt am 14. Februar 2013 in die US-amerikanischen Kinos. Ein deutscher Starttermin steht noch nicht fest.

  • Monk Die Rückkehr als Fernsehfilm ist in Arbeit
    Mr. Monk for Mayor



    Reunion-Projekte sind im amerikanischen Fernsehen keine Seltenheit und laut Serienschöpfer Andy Breckman steht auch für die beliebte Crime-Dramedy Monk noch in diesem Jahr ein solches an. Das Drehbuch zu Mr. Monk for Mayor ist bereits fertig.


    Nicht zu lange müssen die Fans der Serie „Monk“ wohl auf ein neues Abenteuer des beliebten „defective detective“ warten. So hat Serienschöpfer Andy Breckman laut my9tv in einem Interview verraten, dass er just das Drehbuch zu einem Fernsehfilm mit dem Titel „Mr. Monk for Mayor“ fertiggestellt hat. Die Dreharbeiten werden im Sommer in Kalifornien stattfinden, Breckman geht von einer US-Premiere im Dezember dieses Jahres aus.


    Wie der Titel schon sagt, handelt „Mr. Monk for Mayor“ davon, dass sich Adrian Monk (Tony Shalhoub) für das Amt des Bürgermeisters seiner Heimatstadt San Francisco bewirbt. So kommen wohl auch politische Themen in den zweistündigen Fernsehfilm. Breckman hofft, dass in Zukunft weitere Fortsetzungen folgen werden.


    Interessant wird zu sehen sein, wie der Film mit dem Serienfinale umgeht, in dem Adrian Monk nach der Aufklärung des Mordes an seiner Ehefrau Trudy von seinen zahlreichen Phobien befreit erschien. Das bringt natürlich für den Film eine große Veränderung gegenüber der Serienprämisse mit sich.


    Zum Cast des Films wurde noch nichts bekannt. Bei den alten Hauptdarstellern dürfte vor allem eine Rückkehr von Jason Gray-Stanford fraglich sein, da seine Figur im Serienfinale San Francisco verließ.


    Die US-Serie „Monk“ lief zwischen 2002 und 2009 in acht Staffeln und 125 Episoden beim amerikanischen Kabelsender USA Network. Dabei half die Serie, den Sender zum Marktführer im amerikanischen Kabelfernsehen zu machen, indem sie als Sprungbrett für zahlreiche andere Serien dienen konnte. Zudem erhielt die Serie acht Emmy Awards in den Hauptkategorien und zahlreiche weitere Nominierungen - vor allem für Hauptdarsteller Tony Shalhoub.


  • Es gibt wohl nur wenige Serienprojekte, von denen noch keine einzige Folge gedreht wurde, die aber schon ein so großes Interesse generieren können, wie Charlie Sheens neues Werk Anger Management. Die Tele München Gruppe hat sich die deutschsprachigen Ausstrahlungsrechte gesichert.


    Die Rechte an „Anger Management“ für den deutschsprachigen Raum - Deutschland, Österreich und die deutschsprachige Schweiz - sind an die Tele München Gruppe (kurz TMG) gegangen. Für TMG und das hinter „Anger Management“ stehende Produktionsstudio Lionsgate ist der Deal die Fortsetzung einer längeren Geschäftsbeziehung.


    Die Drehabrbeiten zu einem ersten Kontingent von 10 Episoden zu „Anger Management“ beginnen am 19. März. Die Serie wird ihre Weltpremiere ab Juli beim US-Sender FX Networks haben, bei dem neben den amerikanischen Wiederholungen von „Two And A Half Men“ auch „It's Always Sunny In Philadelphia“, „Louie“ oder Dramaserien wie „Sons of Anarchy“, „Justified“ und „American Horror Story“ laufen.


    Sollten diese ersten zehn Episoden von „Anger Management“ bei FX Networks einen zwischen dem Sender und Lionsgate vorab gesetzten Einschaltquotendurchschnitt überschreiten, wird die Serie automatisch um weitere 90 Episoden verlängert. Und nein, leider ist dieser Grenzwert nicht öffentlich gemacht worden.


    Dadurch, dass diese in nur etwa 2 Jahren statt der sonst eher anzusetzenden 5 Jahre produziert werden, ergibt sich für beide Seiten durch dieses ungewöhnliche Modell die Möglichkeit für ein lukratives Geschäft.


    Zur Serie


    Die Serie „Anger Management“ beruht auf dem gleichnamigen Film (deutsch: „Die Wutprobe“). Darin schlüpft Charlie Sheen in die Rolle des ehemaligen Baseball-Profis Charlie, der mühsam ein Problem mit der eigenen Selbstkontrolle überwunden hat. So ist er mittlerweile selbst zum Therapeuten geworden, der aber einen eher unkonventionellen Ansatz für seine Arbeit wählt.


    Hauptrollen neben Charlie Sheen haben: Shawnee Smith („Becker“), als Charlies Ex-Frau, die ihren Mann jung geheiratet hatte. Wegen seiner zahlreichen Seitensprünge hat sie sich aber schließlich von ihm getrennt, kommt jedoch nicht ganz von ihm los - sie sucht jetzt erst im fortgeschrittenen Alter nach ihrem eigenen Platz im Leben und macht viele Fehler, die andere bereits in der Jugend gemacht haben; Selma Blair spielt eine Therapeutin, die mit Charlie eine ungewöhnliche Vorgeschichte hat: Während sie ihm seinerzeit bei seinen Problemen geholfen hat, wird sie in der Comedyserie eher den Love interest porträtieren. Daniela Bobadilla porträtiert die 13-jährige Tochter von Charlie.


    Neben diesen Hauptfiguren wird eine von Charlie geleitete Selbsthilfegruppe in der Serie eine wichtige Rolle spielen. Dafür wurden bereits die Verpflichtungen von Michael Arden und Noureen DeWulf bekannt.


    Neben den deutschsprachigen Gebieten wurde „Anger Management“ bereits nach Kanada und nach Südamerika verkauft, über weitere Gebiete wird derzeit noch verhandelt.

  • wieso werden heir eig serien news geposted? hier spricht man darüber ob serien verlängert werden oder nicht.... wer aktuelle seriennews lesen will, der geht auf auf eine seriennews seite wie serienjunkies.de und liest die news dort...

    My food is problematic.