Akte X - Frage zum 16zu9 Format

  • Hallo Leutz,
    mal ne Frage an diejenigen, die die Serie Akte X im 16:9 Format schon gesehen haben (bzw. einige Folgen):


    Ich würde gern wissen, wie "gut" bzw. "schlecht" die Übertragung ins 16:9 Format gelungen ist? Bekanntermaßen geht das ja nicht verlustfrei - wurde hier nur oben bzw. unten blind weggeschnitten oder wurde mehr Sorgfalt an den Tag gelegt?

  • In der Regel wurde oben und unten nur sehr wenig bis fast gar nichts weggeschnitten, da auf den Filmrollen rechts und links noch genügend Bild für eine 16:9-Umsetzung vorhanden ist.


    Es gibt einige Stellen, wo dann oben und unten ein bisschen mehr fehlt, möglicherweise weil die seitlichen Bereiche entweder schlecht ausgeleuchtet waren oder aber da irgendwas Unpassendes 'rumsteht - ich habe aber in allen bisherigen Episoden lediglich zwei Stellen gefunden, wo mir oben und unten etwas zu viel fehlte und der Bildausschnitt dann unglücklich gewählt wurde.


    Und bei einigen, ganz wenigen Szenen wurde wohl das original Filmmaterial nicht mehr gefunden oder war unbrauchbar, da wurde dann tatsächlich einfach das DVD-Material zurechtgeschnitten und hochskaliert, das tritt aber wirklich nur sehr selten und in ganz wenigen Episoden mal vereinzelt auf.


    Kurz zusammengefasst: Die 16:9 Umsetzung ist recht gut gelungen und, genauso wie die Bildqualität, sehr viel besser als ich es vorher erwartet hatte.

  • Dank dir für deine ausführliche Antwort *freu* Ich hatte schön befürchtet, das RTL (Nitro) da einfach das 4:3 auf 16:9 aufgeblasen hat...