Virenprogramm meldet plötzlich Trojaner bei SJ


  • das ist ja das problem: die leute vertrauen der seite doch nicht mehr als ihrer AVS. grade bei leuten die die seite neu entdeckt haben, kommt das sicher nicht gut an...


    kann mich meinem vorposter nur anschliessen: post im forum mit erklärungen und die sache dürfte für 90% der user erledigt sein... ;)

  • Ich meine damit nur, dass sowas permanent passieren kann.


    Nun meldet das ein User, dann wäre die Konsequenz, dass ein SJ-Admin das Szenario nun nachstellen muss. Dazu gehört nicht nur die exakte Browserkonfiguration des Users, sondern evtl. auch teure AV-Software kaufen zu müssen. Und wie das mit exakten Fehlermeldungen hier so ist, weißt du ja. Da schreibt man sich als Mod nen Wolf um die Infos aus dem User herauszuholen.


    Ich weiß nicht, aber ich finde das etwas viel verlangt. Abgesehen davon, verzichtet man vollständig auf externe Scripte leider die benutzerfreundlichkeit deutlich. Die Schnellsuche, welche die Serientitel in dem schwarzen Kasten unterhalb des Suchfeldes einblendet wäre ohne Scripte auch nicht möglich.


    Generell stimmt es, dass eine Warnmeldung mehr besser ist als keine, aber wenn dabei das Script einer renommierten Softwareschmiede angeprangert wird, welche mit ihren Realdaten für ihr Produkt steht, dann läuft da was falsch, und zwar nicht beim Scripthersteller/Benutzer.

    Postfächer laufen über. Lange Wartezeiten!

  • Quote from smizz;352286

    Steht in Post 9.


    Falls jemand KIS2011 hat, sollte er mal den Link in Post 9 zum Quellcode anklicken :-)


    Da verweigert mir KIS doch glatt den Zugriff mit ner fetten großen Meldung.


    Auf meiner Platte ist kein Trojaner. Falls bei SJ was ist, hat ihn KIS nicht reingelassen.


    Jemand schrieb ja, GDATA meldet das auch, also kann es ja nicht am Virenprogramm liegen, es sei denn, die benutzen die selbe Datenbank.

  • Leute Leute,


    bei SJ gibts keine Viren. Die Heuristik von Kaspersky ist sehr empfindlich, ein Web Script wurde fälschlicherweise als Bedrohung identifiziert.


    G-Data schlägt Alarm weil es ebenfalls die Kaspersky-Engine zur Virenerkennung verwendet. Hätte sich einer mal die Mühe gemacht und den Namen des "Trojaners" gegoogelt, wäre einem sicher aufgefallen, das es sich dabei um eine harmlose Webtechnik handelt, die bei sehr vielen Websiten benutzt wird.


    Wir haben Kaspersky informiert und hoffen beim nächsten Update nichtmehr erkannt zu werden.


    mfg root

  • Mal davon ab, ich habe auf SJ per Seiteneinstellung Javascript komplett deaktiviert. Dadurch muss ich nicht über die Startseite auf die Main, sondern komme direkt per Shortcut drauf. Zwar geht dann der Kalender nicht und die Such Funktion nur in der Standard Version, aber das reicht mir.

    "Alle umbringen, soll Gott die Guten aussortieren"




  • Danke Root für die INFO auch bei mir war es ich benutze den ZoneAlarm
    und er hat auch angeschlagen.
    Kommt zeit kommt Raht:p

  • Bei mir ist jetzt alles wieder okay...kein Trojaneralarm mehr...hat also offensichtlich mit Info an Kaspersky geklappt.


    Gruß MAC