RAR Wiederherstellungsvolumen bei WinRar

  • Es kommt ja nun öfter mal vor, dass bei größeren Releases (DVDR oder DVD9) immer mal wieder ein Teil fehlt.


    Wie schauts denn eigentlich mit der Verwendung von Wiederherstellungsvolumen aus?


    Ist das überhaupt möglich mit dem UpSys?


    Ich persönlich sehe das ja als wirklichen Vorteil an. Wenn ein Uploader nicht alle seine gepackten Dateien auf seiner HDD sichert, dann ist es nicht möglich nur den fehlenden Teil wieder bereitzustellen. es muss also wieder alles neu geladen werden, da die Parts ja nicht mehr kompatibel sind beim neupacken.


    Wären aber 2-3 .rev-Dateien vorhanden, könnte man damit die fehlenden Parts damit wiederherstellen.
    Natürlich geht das nicht mehr wenn ich nur 3 rev-Dateien habe und 4 Dateien fehlen, aber das ist dann eben wirklich Pech. Zumal jeder Uploader sie Anzahl an Wiederherstellungsvolumen ja selbst bestimmen kann.


    Eine Sicherung der Entsprechenden rev-Dateien wäre aber auch jeden Fall auf der eigenen Festplatte durchaus möglich. Nimmt dann ja nicht viel Platz in Anspruch.


    Man ist ja auch nicht gezwungen diese Volumen zu laden. Man kann sie ja im Downloader deaktivieren und nur bei Bedarf nachladen.


    Wenn keine Parts fehlen muss man die rev-Dateien natürlich öfter mal selbst laden oder remoten, da sonst die 60-Tage-Löschregelung bei Rapidshare greift, aber der Aufwand wäre ja nun minimal.


    Natürlich kann man fehlende Parts auch bei einem evtl Mirror laden, aber der ist ja auch nicht immer vorhanden.



    Was haltet ihr denn von der Idee?

  • Dafür sollten ja ca 3% Widerherstellungsinfos bei Winrar verwendet werden (bei meinen Uploads grundsätzlich).


    Ansonsten könnte ich definitiv par2-Wiederherstellungsdateien empfehlen. Absolut klasse, was da möglich ist. Sogar komplett fehlende Archivdateien werde rekonstruiert
    Hat aber den Nachteil, das die Extrainformationen den Upload nachhaltig vergrößern ...
    Bei kleinen Leitungen wie DSL2k oder weniger nicht unbedingt geeignet.

  • Quote from MacLeod;321844

    Dafür sollten ja ca 3% Widerherstellungsinfos bei Winrar verwendet werden (bei meinen Uploads grundsätzlich).


    Wenn ein Part down is, bringt dir das aber nimmer so viel ;)

  • falls dann wie tomul schon gesagt hat, ab DVDR
    am besten mit 2 zusätzlichen mirrors


    dann kann fast nichts mehr schief gehen :D


    ich verwende auch 4% wiederherstellungsinformationen ab 1GB
    dh HD 720p 40 minuten
    bzw DVDRs
    DVDR9 upp ich nicht, die sind für mich zu gross um zu uppen


    mfg

  • Also ich verwende auch immer 3% Wiederherstellunginformationen und nun 2 Mirrors.
    Da kann eigentlich nicht wirklich viel schiefgehen. ;)

  • Quote from MacLeod;321844


    Ansonsten könnte ich definitiv par2-Wiederherstellungsdateien empfehlen. Absolut klasse, was da möglich ist. Sogar komplett fehlende Archivdateien werde rekonstruiert


    Das ist ja auch der Vorteil an den .rev-Dateien.
    Oder ist da nur die Bezeichnung anders und eigentlich ist es beides dasselbe?


    wie auch immer....


    Mit gings auch nur darum, ob es überhaupt möglich ist.
    Laut Lovecraft wäre esw als extra Up möglich.
    Vielleicht nutzt ja also mal jemand die Möglichkeit. Der ein oder andere wäre sicherlich froh, wenn er den einen fehlenden Part irgendwie wiederherstellen könnte.


    Einen Mirror halte ich sowieso bei solch großen Dateien für mehr als sinnvoll, aber wäre eben noch eine zusätzliche Maßnahme.

  • So, da ich jetzt neueren Datums tatsächlich 2 mal das Problem hatte, dass ein Part trotz 3% Wiederherstellungsinfos irreparabel war, und das Problem wohl beim Upload entstanden ist und demnach auch die entsprechenden Parts auf den Mirrorn betroffen waren, erstelle ich jetzt grundsätzlich beim Packen rev-Dateien und speichere die erstmal lokal.


    Da ich ziemlich knapp mit Speicherplatz bin (2 defekte Festplatten in 2 Monaten), denke ich, dass ich die rev´s nach 1-2 Wochen wieder löschen kann, wenn bis dahin kein Problem mit dem Up aufgetreten ist. Falls danach doch mal was passieren sollte, habe ich ja noch die Mirrors. ;)


    Insofern denke ich, dass mit Mirror gar kein Upload von rev-Dateien für Leecher notwendig ist.
    Man kann sie ja trotzdem als Sicherung direkt mit den Files uppen, und wenn sie nach ein paar Wochen wegen Inaktivität gelöscht werden, dann braucht man sie auch nicht mehr wirklich. ;)

  • In der Regel reichen 3% Winrar Reparaturinformationen. ( selten mehr ) ... es benötigt in der Regel nur den CRC Killer, welcher es bei 99,8% aller Defekte, und selbst Parts welche die Winrar-Reparatur-Funktion nicht mehr zu reparieren schafft.


    Ja selbst Parts ohne Reparaturinformationen repariert der CRC Killer in der Regel einwandfrei. Fehlende Parts freilich auch nicht. Wie soll das auch gehen wenn da mal eben 100 oder 300 MB eines Rip´s komplett fehlen ? Wie soll das dann bei einer DVD meinetwegen auch mit 3 Rev´s dabei funktionieren wenn mal eben mehere Parts fehlen ? Soviel der Information an fehlenden kann doch auch in einer rev nicht vorhanden sein ?!


    Meiner Meinung nach sollte allein schon beim kopieren der Link´s noch mal so genau wie möglich nachgeschaut werden ob auch alle Links vorhanden sind. Denn gelegentlich verschwindet schon mal der eine oder andere Link bereits auf dem Wege aus der Textdatei hinüber zur Eingabemaske.


    Desweiteren kann es wahrlich NICHT schaden wenn die Rar files noch ein Paar Tage auf Festplatte gelagert bleiben. Nach 3 Tagen nachschauen ob alle schon mehrfach gezogen worden sind. Eine Fehlermeldung gebracht worden ist, und dann erst wenn festgestellt ist das alles in Ordnung ist die Rar´s bedenkenlos von der Platte gelöscht werden können.


    Desweiteren, bei eventuell notwendigem reup von nur einer Folge oder gar DVD reicht es völlig die DVD mit identischen Werten neu einzupacken und nur jeweiligen fehlerhaften Part auszutauschen.
    Zumindest seit Winrar 3.71 funktioniert das einwandfrei. ( Bei dennoch etwaiger Fehlermeldung die wärend des entpackens doch auftritt, braucht diese nur ignoriert zu werden .. wenn das File dennoch komplett entpackt und voll lauffähig bis zumSchluß auf der Festplatte liegt. )


    Gruß Krautwutz

  • Quote from Krautwutz;323433

    Wie soll das dann bei einer DVD meinetwegen auch mit 3 Rev´s dabei funktionieren wenn mal eben mehere Parts fehlen ? Soviel der Information an fehlenden kann doch auch in einer rev nicht vorhanden sein ?!


    mit jeder .rev kann ich 1 fehlenden Teil ersetzen.
    habe ich z.B. 5 .rev-Dateien, dann können eben 5 Parts auch fehlende und ich kann es immer noch entpacken.


    Wie dieses System genau funktioniert ist mir ein großes Rätsel, denn ich kann mit einer rev-Datei jeden Part ersetzen, aber wichtig ist nur dass es funktioniert

  • Nein, das wäre ja Unsinn!


    Mit einer rev-Datei kann man einen beliebigen part wiederherstellen.
    Fehlen 2 parts, dann braucht man 2 rev-Dateien.


    Fehlen alle parts, muß man eh reuppen. ;)

  • Quote

    Wie dieses System genau funktioniert ist mir ein großes Rätsel, denn ich kann mit einer rev-Datei jeden Part ersetzen, aber wichtig ist nur dass es funktioniert


    Hi, einigen wir uns darauf das es oft zutrifft aber leider nicht immer, funktionieren tut es über "redundant data"


    greetz :-)

  • Quote from Ap0phis;323462

    Nein, das wäre ja Unsinn!


    Mit einer rev-Datei kann man einen beliebigen part wiederherstellen.
    Fehlen 2 parts, dann braucht man 2 rev-Dateien.


    Fehlen alle parts, muß man eh reuppen. ;)


    Danke. Wieder was dazu gelernt. :-)

  • Warum?
    Das ist ganz genau das gleiche Prinzip.


    Hab´ ich auch ausprobiert.
    Die Datenmenge ist ungefähr die Gleiche zum sicheren(?) Ersetzen der gleichen Anzahl von parts.


    Nachtrag:
    Und bei Winrar stell ich´s einfach einmal im Profil ein und er macht´s automatisch ohne ein zusätzliches Programm.


    Nachtrag2:
    Und wenn ich da bei Wiederherstellungvolumen eine Prozentzahl einsetze, dann macht er mir je nach Größe des Gesamt-Ups die Anzahl der wiederherzustellenden Parts auch automatisch. Ich habe da z.B. 30% eingetragen, was bedeutet, dass er mir für 333,33 MB Daten je ein rev erzeugt.