Hintergrundinformationen zu unseren Hostern

  • Damit man sich als Uploader und als Leecher nicht in die Nässeln setzt gibts hier Hintergrundunformationen zu unseren Hostern die Serverstandort und Sitz betreffen.


    Die Liste ist nicht vollständig, wer verlässliche Infos hat: Bitte mitteilen!



    Natürlich sind auch "nicht-sj-hoster" interessant. Diskutiert auch gern über die Sicherheit für die Leecher und Uploader gegeben durch den Landessitz und aktuelle Urteile.
    Bitte haltet euch an Fakten und vermeided Spam in diesem Thread auf jeden Fall. Dies soll möglichst informativ und knapp bleiben.

    Postfächer laufen über. Lange Wartezeiten!

  • Als kleine Ergänzung: Die Firma Megaupload Ltd. (Megaupload.com) hat ihren Sitz in Hong Kong. Danke!


    @ smizz: Weißt du etwas über den Hoster X7.to? (Server-Standort; Sicherheit?)

    Gruß
    bubi88


    Euer Ansprechpartner für alle Spielfilme von Steven Seagal, Jackie Chan, Jet Li, Quentin Tarantino und Robert Rodriguez. ;)


    Meine Serien (click here!)


    82 Kekse - 2750 Lotterietaler
    Unterstützte Hoster: RS - UL - NL - SO - HF - MU - FF

  • Nach meinen Informationen hoster X7 auf dem Amazon S3 Dienst. Deren Server sitzen in Irland.

    - Bitte keine Upgrades meiner Projekte ohne vorherige Absprache! -

  • Quote from smizz;321495

    Damit man sich als Uploader und als Leecher nicht in die Nässeln setzt[...]


    Serverstandort und Hauptsitz des Unternehemens sagen aber realistisch gesehen nichts darüber aus, wie "sicher" man vor Strafverfolgung ist.
    Die Gefahr ist vielmehr, dass vermeintlich sichere Hoster (die Betreiber) plötzlich sehr auskunftsfreudig werden, warum auch immer.
    Um das beantworten zu können, muß man in die jeweiligen Unternehmen hineinsehen können, und das kann hier niemand.
    Die Gefahr daraus ist vielmehr, sich in trügerischer Sicherheit zu wiegen.


    Bei RS bin ich immer von einer kalkulierten kurzen Lebenszeit des Unternehmens ausgegangen. Was die illegalen Downloads angeht scheine ich - wenn auch sehr spät - recht zu bekommen.


    Ich denke schon lange, man sollte einen Filehoster gründen, der allein auf Geldwäsche begründet ist (ich glaube, das ist bisher nicht der Fall).
    Das würde richtig gut funktionieren, kein Witz, man benötigt keine echte Rendite. Über die verschachtelte Unternehmensform regt sich auch niemand auf, wenn kein Kredit benötigt wird und die Ministeuern gezahlt werden usw.
    Einen insolventen Mittelständler aufkaufen, für Null nur die Arbeitnehmer sehr gut abfinden, und dann aus der gewandelten Unternehmung einen Filehoster basteln.
    Für die Anlaufkosten, weniger Server etc. vielmehr die juristischen wie Gesellschaftsgründungen, benötigt man reichlich Kapital (vorzugsweise Illegales).
    Wenn man halbwegs vernünftig kalkuliert ist jeder juristische Krisenfall damit aus der Portokasse zahlbar.
    Tatsächlich benötigt man ja kaum Einnahmen - oder genauer will auch explizit nur Minimale, nicht kostendeckend.


    Diesem grob umschriebenen Hoster würde ich trauen, weil kein Beteiligter interesse an einer Kooperation hat. Die Unternehmensführung ist inexistent wie das Unternehmen als solches nur virtuell existiert. Die Kapitalgeber kennt niemand, da sie keine steuerliche Rendite haben, interessiert sich erstmal niemand für sie.


    Der Schlüssel ist, um den Dreh zu bekommen, nicht irgendein Firmensitz oder Serverstandort, sondern der echte geschäftliche Hintergrund.

  • Wieso denn überflüssig? - Kann doch nicht schaden, mal zu wissen, wo die Hoster her sind und wo die Server liegen. :-)


    @ Tom: Ich denke, bei Hostern, die in einem anderen Land/auf einem anderen Kontinent sind, hat man eine bessere Sicherheit gegeben. - Die deutschen Behörden ermitteln doch z.B. nicht bei amerikanischen Hostern.. Oder?

    Gruß
    bubi88


    Euer Ansprechpartner für alle Spielfilme von Steven Seagal, Jackie Chan, Jet Li, Quentin Tarantino und Robert Rodriguez. ;)


    Meine Serien (click here!)


    82 Kekse - 2750 Lotterietaler
    Unterstützte Hoster: RS - UL - NL - SO - HF - MU - FF