Posts by ben_sisko

    Q.. na dann hast du die "falschen" Sachen einfach ... Sachen, die man an jeder Ecke bekommt, bzw. es genügend Alternativen gibt, oder Sachen die gar nicht geladen werden und dann off gehen, bevor sich jemand beschweren konnte... :3 ... sowieso, sieht man hier im Board nur die Stecknadelspitze des Eisbergs an Problemen, die bei den Usern so vorkommen... internal: ist deine Backupsituation ne ganz andere, du kannst bzw. musst eh für viele Sachen ja die WH-Infos in dein Backup "auslagern" und vor dem reup wieder herausnehmen.... viel von deinem Kram wird auch (zusätzlich) von anderer Seite "besichert", so das man da natürlich etwas sorgloser sein kann :P


    Wie gesagt für mich steht mittlerweile die Sicherung der Datenkonsistenz bei der ständigen herum kopiererei über sämtliche Hoster und Medien hinweg sehr im Vordergrund seit der ganzen reupperei, weil ich dabei selber merke, wie viel da Kaputt gehen kann, weil eben viel Kaputt gegangen ist... ist nicht ausgeschlossen, das ich irgendwann wieder zu 5% zurückkehre, wenn ich langfristig zuverlässig eine Lösung ethablieren konnte, die Dateien schnell verfügbar vorhalten zu können, ohne das es zu derlei Verlusten kommen kann... das war mir einfach zu häufig bisher und die häufigkeit hat abgenommen seit dem ich min. 7% verwende...


    Ansonsten seh ich das auch anders, WH-Infos sind ja in nahezu jedem Up so oder so drinne, also reden wir hier nicht von 10, sondern von 3-5% die hier zusätzlich anfallen... Free-User organisieren sich ab nem bestimmten aufkommen auch irgendwann mal nen Prem, und das hat sicher nicht nur mit diesen paar MB zu tun... User mit Leitungen ab ner Handvoll Mbits nehmen davon kaum noch Notiz ... mann muss halt alles auch mal im Verhältnis sehen, dann bleiben zugeben vereinzelt diejenigen "benachteiligt" übrig, die über ihre Leitungs/Account-"verhältnisse" raffgierig leben und dabei auch noch ungeduldig sind ... shit happens... hrhrhr


    Aber OK, bei Dateien weit über 3GB würd ich vielleicht auch nochmal anders drüber nachdenken, aber solche Schinken hab ich eher sehr selten im Programm... ansonsten kann ich jedem, der sein Zeug über mehrere Onlinedienste kopieren muss(te) halt nur als Tip mit auf den Weg gehen, ab und zu zwischendurch mal die Archive zu prüfen ;)


    gruß
    ben

    Das ist meiner Erinnerung nach schon bei der letzten großen Major-Revision geändert worden, auf die es jetzt ja schon monatelang kleine Updates gab... IMHO war das sogar noch vor dem Crash :3


    Wie auch immer, 5% sollte man eigentlich mindestens reinmachen, wird auch oft so empfohlen... das und 7% seh ich eigentlich am häufigsten bisher, überall dort, wo manuell Detailarbeit betrieben wird und nicht nur vollautomatisiert vom FTP der Standard-Szeneklump umgeupped und reupped wird... macht auch logisch betrachtet Sinn...:


    Wenn Probleme bei der Datenübertragung (ob nun Fernübertragung oder von Datenträger zu Datenträger) auftreten, die so heftig sind, das sie sich in fehlerhaften Dateien wiederspiegeln (also sämtiche Fehlerkorrekturen der Treiber und Übertragungsprotokolle etc. schon überfordert waren), dann eben auch meist, weil es extrem viele Störungen gab... damit also auch oft richtig Streckenweise Fehler am Stück in der Datei gibt.... 1% Wiederherstellungsinfos können 0,6% der Datei Wiederherstellen.. desto weniger WH-Infos, desto wahrscheinlicher das ein Fehler eben nicht abgedeckt werden kann... auch bei einzelnen Fehlern macht das Sinn... man muss sich dazu die Prozente bei den WH-Infos quasi als art Kompression der Infos vorstellen, desto weniger Infos da sind, desto weniger Details sind in den Infos enthalten... und generell muss bei integrierten WH-Informationen sowieso aufgeschlagen werden weil auch die WH-Infos selber beschädigt sein könnte, weil man hier ja die Sicherung mit dem Original verschickt... verschärft gesagt das Prinzip 'Pin-Nummer auf der EC-Karte notieren' :D (Das ist dann wieder der kleine Nachteil des bequemen built-in zu Extra PAR/REV-Dateien... aber sowas geht hier im Upsys sowieso nicht) ...


    Bissle rumlesen und rumknobeln... ich kann nur über die Jahre sagen, das mir WH-Infos oft den Arsch retten, wenn ich genug davon rein getan hab, im Gegensatz zu den Zeiten wo ich es noch nicht tat... kürzlichstes Beispiel...: ne Serie wo ich capp aber nicht selber zmu schauen vorhalte... brenn ich immer die RARs auf ne DVD um beim reupp Zeit zu sparen... hab ich wohl ne miese Spindel erwischt... mehrere DVDs lesefehler... bissle rumgepuhlt um die irgendwie doch auf die Platte zu kriegen... dann... entpacken ging nicht.... aber wiederherstellen und entpacken ging :P ... und die hunderten kaputten Parts von FF will ich garnicht erst erwähnen.. dumdidum...


    Jedenfalls... ich hab einfach zu viele Kuriositäten im Programm, ob nun selten oder auf der Abschussliste... als das ich Lust/Zeit für ständiges Nachpflegen einzelner Episoden hätte.. das ist eher mittlerweile der Hauptgrund für mich, es so zu tun ;)


    gruß
    ben

    Jup, wie Q schreibt, lassen sich die Parts dann mit WinRAR reparieren, anstatt sie neu herunterladen zu müssen, desto mehr Wiederherstellungsinformationen enthalten sind, desto schwerere Fehler dürfen sich einschleichen, ohne dabei zum echten Problem zu werden... Das gilt gleichermaßen für die Fälle, wo sich ein Fehler bereits beim Upload eingeschlichen hat, was zwar selten ist, aber dann gleich jeden einzelnen User betrifft, der die Datei herunterlädt... Mittlerweile spielt auch die Sicherheit der Datenkonsistenz aufgrund der häufigen Backup und Reup-Prozeduren eine Rolle, weil die Dateien ziemlich häufig zirkulieren und hin und her geladen werden müssen zwischen verschiednen Backup-Gelegenheiten, den Hostern, Server, Home-Rechner, externen Platten usw. usf... bei jedem Vorgang kann sich da ein Fehler einschleichen und z.B. mitunter unwiederbringlich einzelne Episoden verschwinden lassen, wenn es sich um eine exotischere Serie handelt...


    Im Falle eines beschädigten Archiv kann mittels dieser Informationen der Fehlerfreie zustand errechnet werden... Das ganze ist vergleichbar mit PAR-Dateien, welche im Usenet zur Reperatur üblich sind und dem Download beiliegen, oder den manchmal benutzen .REV Dateien, die man auch mit WinRAR erstellen kann, nur das hier diese Informationen halt direkt in das Archiv eingebaut werden und nicht als extra Datei heruntergeladen werden müssen...


    Üblicherweise werden bei OCH-Uploads heute 5% oder 7% hinzugefügt (bis vor 2-3 Jahren waren es öfter auch mal nur 3%, weil die schnellen Internet-Zugänge wie heute noch nicht so flächendeckend verfügbar bzw. vielen noch zu teuer waren)... 10% ist hier einfach ein Erfahrungswert, der sich nach einigen Jahren bei hartnäckigen Problemfällen heraus kristallisierte und zielt insbesondere auf die User (z.B. auch internationale User) mit langsamen und schlechten Leitungen oder drahtlosen Verbindungen (schlechtes WLAN oder auch UMTS) ab, sowie auf die Sparfüchse, die sich die Dateien kostenlos als Free-User herunterladen... da sich diese besonders oft mit Verbindungsabbrüchen, verfälschten Datenblöcken oder um einige Bytes unvollständigen Downloads etc. pp. herumärgern müssen... zieht man dabei in Betracht, das die meisten User heutzutage ja über eine stabile und üppige Leitung verfügen, davon also kaum Notiz nehmen, stellt das für alle beteiligten Heute eigentlich die beste Lösung dar... jedenfalls hab ich persönlich, seit dem ich mind. 7% benutze nicht einen einzigen Upload aus diesem Grund verloren oder eine Nachfrage oder Downprob-Meldung aus diesen Gründen erlebt (die es vorher öfter mal gab und wer weiss wie viele User sich verärgert garnicht erst zu Wort gemeldet hatten wegen sowas)...


    Ansonsten... Die Wiederherstellungsinformationen sind integrierter Teil der RAR-Archive und werden nicht auf die Platte entpackt o.ä., sondern bei defekten Archiven zusätzlich zu den eigentlichen Daten von WinRAR eingelesen um den Fehlerfreien Zustand des Archives zu errechnen, wenn die RAR-Archive gelöscht werden, sind diese Informationen also auch weg...


    gruß
    ben

    Die 640 kann man knicken, das ist ne bessere Office-Karte oder für nen HTPC was... aber wenn man bissle was reissen will... die liegt bei nur einem drittel oder weniger der Leistung einer 650Ti/660... :P


    Dann würd ich ne GTX 660 der GTX 650 Ti in jedem fall vorziehen, zum einen bringen diese um die 15% mehr Leistung (insbesondere auch mehr CUDA-Einheiten, was ja für dich wichtig ist) bei marginalem Aufpreis (120-130 ne gute 650Ti, 150-160 ne 660, nächste Klasse wär ne 760 für umme 200-220), zum anderen wird bei den Ti-Varianten viel mit technisch-thermischer Ausreizung der Chips gearbeitet, was meistens in ner dementsprechend deutlichen Lautstärke schon im idle resultiert... wobei auch häufiger mal die Non-Ti Karten overclocked sind und dann sicher auch schneller aufjaulen... da muss man halt gucken... sowieso...weil:


    Asus ist natürlich klar immer ne gute Sache aber in Punkto Lüftergeräusch gibt es da sicher bessere Ansätze (vielleicht auch von Asus selber, aber dann sicher nicht bei den günstigstens Karten der jeweiligen Kategorie)... Da hilft nur Einzeltests bei den Stellen einzusehen, die auch auf solche Ergebnisse Wert legen und diese mitteilen... Tom's ... etc.


    Meine 550Ti von Asus ist jedenfalls schon im idle ordentlich laut (das lauteste im Rechner), kann sein das ne Software beilag um den Lüfter/Taktrate oder whatever zu regulieren nur vermeid ich derlei Spielerchen auf den Rechner zu spielen, von daher kann ich dazu nix groß sagen...


    Sicher kann man sich aber irgendwie anderweitig arrangieren... z.B. die PCI-E Grafik eben nur dann benutzen, wenn es not tut und ansonsten auf der i7-Grafik zu arbeiten... wenn ich mich recht entsinne hatteste damals auch schon zu nem Board mit besserem Chipsatz gegriffen, mit dem du die erweiterten int/ext Grafik-Optionen nutzen kannst...


    Netzteil reicht aus für 2 von den 660er Karten mindestens und die CPU wird es wohl grad noch so schaffen... :D


    Wie immer gibts n bissle was zum Nachschlagen von mir an die Hand: http://www.videocardbenchmark.net/high_end_gpus.html ... da auch mal das Aufklapp-Menu "--- Select a Page---" anschauen, für kleinere Karten ... auch immer interessant für ne Groborientierung sind die CPU Benschmarks oben im Menu ;)


    gruß
    ben

    Scheint irgendwie nen Panasonic-eigenes gehabe zu sein ...;)


    Jo ansonsten musste halt warten, bis einer der Player-Cracks hier im Thread auftaucht... ich hab bei mir nix mehr im Haus, wo man den Datenträger wechseln muss und seh diese Probs eher nur selten und dann als Aussenstehender...hrhr


    Trashmail kannste z.b. bei safe-mail.net oder secure-mail.biz o.ä. aufmachen... dazu paar Fantasiedaten ausdenken beim reggen, solange die nix bezahlt haben wollen juckt das net die Bohne ;)


    gruß
    ben

    Naja im Normalfall ist DIESE Registrierung wirklich nur notwendig, wenn du entsprechendes Material angucken willst... Die Dateien die du hier runterlädst sollten in 99,9% der Fälle nicht dazu gehören... Bist du sicher, das du das wegen geschützter Dateien freischalten sollst oder könnte es sein, das er vielleicht nur weitere Funktionen des Codecs freischalten möchte?


    Vielleicht missinterpretiert das Gerät auch irgend eine Einstellung in den Videodateien, die es nicht kennt, und macht sozusagen nur nen Fallback auf einen der Standard-Fehlerbehebungs-Sprüche... Hast schonmal probiert nen Firmware-Update an dem Player zu machen?


    Ansonsten Registrieren kannste auch mit ner Trashmail und Erfundenen Daten, wenn ich mich net irre...


    gruß
    ben

    Wenn ich das grad richtig orakle, will einfach nur der DivX-Codec auf deinem Gerät (welches auch immer, vielleicht nen LG?) an sich registriert werden, damit dieser DivX/XviD-Kodierte Videos anzeigen kann...


    Das Material selber ist sicher nicht Verschlüsselt, nur musst du mal im Menu o.ä. gucken, das der Codec halt freigeschaltet wird...


    Ohne nähere Infos kann man da jedoch nicht so viel zu sagen ;)


    gruß
    ben

    Noch ein paar Tage Geduld, da kommt sicher demnächst was... ich denk mal das zieht sich grade, weil die Blu-ray die Tage eh rauskommt und man sich nen Release von ner halbwertzeit unter einer Woche sparen wollte ;)


    Die Serie ist ja angekündigt und wie ich dort schon schrieb, sobald irgendwo was nennenswertes kommt, kommts auch hier... notfalls nen Self-Made von der Wiederholung, die Anfang Dezember kommt...


    KA wer oder was Waldorf ist, hab ich noch nie was von gehört, jedoch erwecken Dateigrößen kleiner 1GB für ne einstündige 720p eher nicht so das großes Vertrauen ;)


    gruß
    ben


    Juniper


    Kannst du BITTE mal das Quote der Fehlermeldung so bald als möglich wieder entfernen?


    Dein Zitat der Fehlermeldung enthält auch einige Angaben zur Software-, Datenbank-, Serverumgebung, und es ist ungünstig, dies hier öffentlich festzuhalten...


    Wenn der Server ausreichend gesichert ist, stellt das zwar perse kein Problem dar, wenn diese Daten bekannt werden (die richtigen Leute finden das sowieso auch selbst heraus). Aber es muss nicht sein, das diese angaben für alle ewigkeiten hier abrufbar und ergooglebar bleiben und somit jedem Wannabe-Blackhat und Scriptkiddie als Grund dienen, sich am SJ-Server auszuprobieren ;) Wiederum andere erkennen vielleicht an irgendwelchen Versionsangaben etc., welche übersehene Schwachstelle existieren könnte, um sogar richtigen Schaden anzurichten... -.-


    Fehlermeldungen, die Technische Informationen, wie z.B. zur Serverumgebung o.ä. enthalten, würde ich immer nur per PN an einen der Admins schicken, vielleicht mal generell für die Zukunft ;)


    gruß
    ben

    Dann meld es einfach hier ein und wirst dann schon hören, ob du das neu requesten kannst o.ä. ... exotischere Klamotten, die so ausehen auf der main sind sicher oft auch eigentlich schon mal reupped gewesen, bis dann der crash kam und damit die alten Links/alter uppername im post wieder zurück... wenns dann aber niemand down gemeldet hat und sonst auch net aufs Radar kam, bleibts natürlich auch mal off, ist aber noch net immer dann auch gleich gesagt, das es keiner reuppen kann.. u.a. ist auch das nen Probleem, warum man die ganzen Dinger net einfach so runternehmen kann/sollte... verliert man halt den Überblick, vorallem auch die Upper, die nix anderes zum Nachschlagen haben...


    gruß
    ben

    Jo du sollst ja auch keinen DVI frei lassen, sondern HDMI vermeiden :p


    Wenn deine Aufzählung oben so stimmt, dann sollteste 2 der Monitore an DVI hängen und 1 an Displayport. Hast du jetzt nen Monitor wo nur HDMI dranne ist, dann nimmste dafür einfach nen Adapter... oder Kabel... DVI <-> HDMI ums so zu machen... solltest du den einen am Dispalyport mit irgend nem Adapter verbunden haben, lohnt es sich, nochmal bei AMD/ATI nachzuschlagen, ob du da den richtigen Adapter hast, weil da gibs wohl passive und aktive und von den aktiven auch verschiedene Versionen, wo ATI/AMD wählerisch ist und statt einen passenden mit bei zu legen, die kunden lieber massenhaft alle die selben Fehlkäufe machen lässt :3


    Und... spielt gar keine Geige mehr, ob du Eyefinity willst oder nicht, weil du hast es eh schon eingekauft und in deinen Rechner eingebaut :3 Das iss deren Glorreiche Multidisplay-Technologie und wenn du anner ATI mehr machen willst als die üblichen 2 Monitore, die schon seit 20 Jahren an jeder GraKa gehen, dann musste da irgendwelchen Kram extra zum Catalyst installieren/korrekt anhaken innen Settings o.ä. .. soweit ich zumindest daran erinnere.... aber ich steck nicht so drinne bei den ATI-Problemen, deshalb musste dich da jetzt selber weiter kundig machen... wenn mir ne AMD/ATI-Ruine angetragen wird, dann sag ich meist gleich, das ich austauschen will oder lass den Auftrag einfach liegen, weil da kommt es dann regelmässig zu animositäten, wenn da so viele Stunden bei draufgehen, das Problem zu identifizieren...


    Wie gesgt, mehr kann ich dir nicht helfen, das war das was mir dazu einfällt, bessere Erinnerungen hab ich an diese Issues nicht... VIA/AMD/ATI war schon immer irgendwo bissle Mist so, die Zeit will ich einfach nicht mehr investieren, nur weil die Karten 20€ billiger sind, ständig da die tausenden kleinen inkompatibilitäten und unausgegorenheiten an deren Karten/Treibern raus zu fummeln... fahr damit seit 10-12 jahren bestens, denn diese Probs seh ich bei nvidia eher sehr sellten bis eigentlich fast garnicht (wenn da mal was in der Richtung ist, ist meist irgend ne andere Hardware der Crap... z.b. nen Board mit AMD-Chipsatz :D )


    Naja wayne... wie gesagt, nimm die paar Stichpunkte als Richtungsweiser, wo nach de dich erkundigen kannst bei Google etc...und viel Glück :3 Wird schon klappen irgendwann :p


    Edit: Kollege meinte grad durch Zufall am Telefon, weil ichs nebenbei erwähnte... kann sein, das des Eyfinity-Kramzeugs zwar mim Catalyst installiert wird, aber nicht richtig konfiguriert wird vom Setup, also man muss da noch was Nachstellen, damits funzt... hat auch was von irgend ner Beta erzählt, die des wohl besser können soll,... aber auch er meinte, wäre nicht unwahrscheinlich, das dieses Prob mit 2xDVI und 1xDP = geht, aber sobald du in irgend ner Kombination HDMI mit ins spiel bringst = geht nicht... immer noch so Präsent iss bei ATI und er da auch als erstes gucken würde... ich kann den jetzt leider nicht hier ins Forum schicken, deshalb musste selber jetzt sehen, wie du mit der Info zurecht kommst .... viel Glück :P

    gruß
    ben

    Ich schiess mal wage ins blaue aussm Gedächntnis: Versuch mal den einen Monitor der grad am HDMI hängt, mit nem HDMI<->DVI Adapter lieber an den DVI-Port der Karte anzuschliessen (vielleicht hat der Monitor sogar DVI neben dem HDMI? Dann halt normal ohne Adapter anschliessen an DVI).


    Da war irgendwas mit HDMI bei den Radeons, das die des net so gerne wollten bei Multi-Display... OnTop muss man auch bei den Displayport-Adaptern beachten, das da nicht jeder x-beliebige verwendet werden kann, aber wenn ich es richtig verstehe, hast du den einen Monitor eh direkt Displayport auf Displayport angeschlossen... das sollte ja dann gehen...


    Ach und dieses Eyefinity sollte auch ordentlich eingerichtet und eingeschaltet sein... bitte mal selber Googlen, ich mach schon seit nem Jahrzehnt nen scharfen Bogen um sämtliche ATI/AMD-Grafikkarten und seh die Probleme damit also immer nur auf fremden Rechnern :P


    gruß
    ben

    Hmmm...wie sag ich das jetzt... hmmm...


    Ich versuch es mal so: Abwarten könnte die ungünstigere Variante sein, wenn diese Gieskannenabuser bei dir dran sind... Ich will das jetzt hier, aus wohl klar nachvollziehbarem Grund, nicht so detailliert ausführen, schreib mir einfach eine PN, wenn es dich interessiert...


    Nur so viel: Ich habe das Gefühl, das die Firma, die dieses spezielle Abuse-Shema an den Tag legt, im Prinzip ihre Auftraggeber mit Erfolg bescheißt, indem sie ihre getätigte Arbeit als aufwendiger verkauft, als sie in Wirklichkeit ist...


    gruß
    ben

    Ist immer noch in arbeit.. da muss leider ne menge wieder her gestellt werden...


    Ich kann aber die Tage erstmal die aktuelleren Folgen einsetzen, wenn es Tatsache dringend gewünscht wird (wobei das bei den teilweise nichtmal 2 stelligen DL-Zahlen bisher nicht so erschien)...


    gruß
    ben

    Wenn du geänderte Realitäten ansprichst, dann könntest du aber ruhig mal einen Blick auf alle diese Realitäten werfen, nicht nur auf jene, die dir Mehraufwand bereiten ;)


    Es ist heutzutage leider nämlich auch der Fall, das die Dateien oft sehr schnell nach einem (Re)Upload gelöscht werden, und das nicht nur vereinzelt, sondern in Massen. Das können schon mal mehrere Dutzend oder gar hunderte GB an einem Tag bei einem Upper sein.


    Das erklärt dir schon mal, warum hier "neuerdings" so viel Off ist... und es erklärt auch, warum es ungünstig ist ein "Last Upped"-Tag an die Ups zu kleben... oder warum Upper eher mal nicht mehr so gerne kommunizieren wollen, wenn dies oder jenes wieder oben ist... einfach, weil es diesen Subjekten noch mehr in die Hände spielt.... last but not least, erklärt es, warum nicht einfach gleich alles von der Main genommen wird, was down ist... zum einen aus selbigen Grunde, zum anderen hätte es auf der Main dann sowas wie "Blinker-Staffeln"... heute ist sie mal da, morgen wieder weg... nun uppt nicht jeder Upper sofort neu, und es sind nicht immer ganze Staffeln betroffen, sondern nur einzelne Qualitäten dieser Staffel, all dies macht eine Regelung diesbezüglich nur schwer handlebar im Backoffice...


    Wenn du nicht erst 25 Captchas eingeben willst, um festzustellen ob die Staffel noch On ist: Lad erst mal 1-2 einzelne Folgen herunter, sind die da, lad die Staffel wie gewohnt und entferne die bereits geladenen Folgen aus dem Textfeld vor der Captcha-Eingabe... Alternativ kannst du auch mal nach dem jDownloader 2 gucken, der sagt wohl nach jedem Captcha sofort an, ob die Folge da ist oder nicht und lässt die Captcha-Eingabe auch Abbrechen (ist ohne Gewähr, hab ihn selber noch nicht probiert)... ist nicht die schönste Regelung, aber immer noch besser als z.B. in einem Thread mit 50 identischen Ups den einen zu finden, der noch On ist - und dabei zu hoffen, das es auch eine anständige Qualität ist, weil nicht ordentlich gedirrt/getaggt wird, schlechtere rels für andere ausgegeben werden usw usf. <- wie auf anderen Seiten gerne mal üblich :whistling:


    Änderungen in der Richtung sind mit hiesigem System nur aufwendig zu implementieren und von daher würde ich da evtl. eher nicht mit einer sehr baldigen Abhilfe rechnen... aber... wer weiss ;)


    gruß
    ben

    Pfff...:
    "Danke, aber ich habe den Edit dann schon gesehen, nach dem ich abgeschickt hatte."


    Aber...siehste wohl... Script-Beef mit deinem tollen Werbe-AddOn also... war doch garnicht mal so weit daneben... :p


    gruß
    ben

    Wird wahrscheinlich dein browser mit irgend nem Script da probleme haben... benutz mal nen anderen Browser, z.B. IE (ders ja sowieso im Win dabei), oder mach mal Updates an deinem Stammbrowser....


    Kann auch sein, das irgend nen Blocker-AddOn zu knabbern hat und irgendwas nich ganz wegblockt, kannst ja mal testweise ein und ausschalten...


    usw. usf.


    gruß
    ben