Posts by RE666

    RE666

    Das schaut echt gut aus. :thumbup:
    Kann das jeder mit deinem Code umsetzen und wie müsste man das machen? Oder hast Du die Seite "nur" offline nachgebaut?

    Ja, kann jeder.:)


    Man braucht eigtl. nur 2 Komponenten bzw. Browser-Erweiterungen/Plugins:

    1. um auf Webseite(n) individuellen CSS-Code einzubinden
    2. um auf Webseite(n) individuellen JavaScript-Code einzubinden

    Für den Chrome-Browser benutze ich dafür die Plugins Stylus (für CSS) und Custom JavaScript for Websites 2.


    Und dann einfach serienjunkies.org aufrufen, bei den Plugins jeweils meinen Code einbinden und fertig.:thumbup:

    Ich finde, dass die Übersicht aller Serien weit hinter ihrem Potential zurückbleibt – das ginge wesentlich kompakter. :)


    Ich habe es mir aktuell mit Hilfe von etwas JavaScript und CSS wie folgt angepasst:


    Bildschirmfoto-20200518161133-1920x1080.png Bildschirmfoto-20200518161252-1920x1080.png


    Das ist natürlich etwas hacky. Man bräuchte den JavaScript-Code theoretisch überhaupt nicht, wenn der HTML-Code der Seite gleich entsprechend generiert werden würde. Und auch der CSS-Code ist in der Form nicht für die mobile Ansicht geeignet, aber vielleicht kann es ja als Arbeitsgrundlage dienen...

    Das Ergebnis jedenfalls spricht zumindest in meinen Augen für sich, dass dies wesentlich übersichtlicher und nutzerfreundlicher wäre. :)

    Woltlab war eine sehr gute Wahl! :thumbup:



    P.S.: Falls ihr Unterstützung beim Theme/Template braucht, würde ich mich gern zur Verfügung stellen, denn ich mache dies zu gerne. :love:

    DDR, 1980/1981, 7 Folgen


    Erstausstrahlung: 20.01.1981 (DDR1)


    Die Lebensgeschichte von Karl Marx bis zur Verkündigung des kommunistischen Manifests. Gegen den Willen seines Vaters studiert der junge Karl lieber Philosophie als Jura, doch sein Traum, anschließend als Dozent in Bonn tätig zu werden - und damit in der Nähe seiner großen Liebe Jenny von Westphalen zu sein - zerschlägt sich, als dort progressive Ideen zunehmend unterdrückt werden. Dafür beginnt Marx als Redakteur bei der liberalen Rheinischen Zeitung” und macht mit seinen kritischen Artikeln schnell auf sich aufmerksam. Während die Hochzeit mit Jenny wegen des Todes ihres Vaters erneut verschoben werden muß, gerät der preußische König Friedrich Wilhelm IV. zunehmend in Rage über Marx' Artikel. Er muß die Redaktion verlassen und zieht direkt nach der Trauung gemeinsam mit Jenny, die zu einer treuen Ehefrau und Gefährtin wird, nach Paris.



    Dort sucht Marx weiterhin Möglichkeiten, seine Schriften zu veröffentlichen, und stößt immer wieder auf Schwierigkeiten. Die Begegnung mit Friedrich Engels jedoch wird sein weiteres Leben und Denken stark beeinflussen - und kurz vor der Revolution von 1848 zur Proklamation des kommunistischen Manifests führen.


    Infos: https://www.wunschliste.de/serie/karl-marx-die-jungen-jahre

    DDR, 11 Folgen, 1978-1980


    Erstausstrahlung: 08.11.1978 (DDR1)


    Zwischen Karl Marx und Friedrich Engels entwickelt sich im 19. Jahrhundert eine enge Freundschaft und eine intensive Arbeitsbeziehung. Der Advokaten-Sohn Karl Marx und der aus einer Unternehmerfamilie stammende Friedrich Engels entdecken bei ihrer ersten Begegnung in Brüssel schnell, daß sie zahlreiche Einstellungen zum Kapitalismus und zur Gesellschaft teilen. Gemeinsam erhalten sie später vom ersten Kongreß des Bundes der Kommunisten den Auftrag, ein Programm auszuarbeiten. Auch während Marx' Arbeit am Kapital” ist Engels ein hilfreicher Freund. Die Serie schildert wichtige Stationen im philosophischen und familiären Leben der beiden Männer, von Marx' Geburt 1818 bis zu Engels Tod 1895.


    Infos: http://wunschliste.de/serie/ma…ls-stationen-ihres-lebens

    DDR, 1986

    Mit Herz und Schnauze unterstützen die Berliner ein Touristenpärchen, das im öffentlichen Nahverkehr die Orientierung verloren hat. Damit nicht genug, Mann und Frau verlieren sich im Gedränge und schließlich verschwindet auch noch ein Gepäckstück. Man sollte meinen, ein hoffnungsloser Fall, zumal es so viele Lösungen wie hilfreiche Gemüter gibt ...


    Fast ebenso aussichtslos erscheint es, eine beim Rendezvous im Plattenneubau vergessene Tasche wiederzufinden, wenn man sich im Sturm der Emotionen weder an die Hausnummer, noch den Namen des jungen Mannes, sondern nur noch an das Stockwerk erinnert. Glück im Unglück für diejenige, die dann um drei Uhr nachts auf mitfühlende Seelen unter den wachgeklingelten Hausbewohnern stößt. Und schließlich vergeht einem verliebten jungen Mann die zur Schau gestellte schnoddrige Lässigkeit, als er erfährt, dass seine bisher nur von weitem auf dem Balkon angehimmelte Flamme an den Rollstuhl gefesselt ist.

    Infos: http://wunschliste.de/serie/leute-sind-auch-menschen