Posts by player8472



    Sorry für die Probleme - Ich sehe mir die Serie selber nicht an, daher fällt mir so etwas nicht auf.
    Ich lade gerade ein Alternativrelease hoch: Thunderbirds.Are.Go.2015.S01E10.1080p.WEB-DL.AAC2.0.H.264-YFN


    Ich hoffe das dies die Probleme beseitigt, sollte dies nicht der Fall sein, kann ich leider nichts daran ändern, da es nur diese zwei 1080p Releases gibt (zumindest auf meiner Src).


    Ich habe den UL gerade eingereicht, sollte also bald auf der Main sein.


    ReUp ist erfolgt.


    Nächstes Mal bitte auch Uploader ausfüllen^^

    http://serienjunkies.org/serie/when-calls-the-heart/


    - Staffelübersicht zeigt Diverse TV Filme an
    - Die Staffel 1, Season 1 sowie der TV(?) Film sind im Main-Frame zu sehen, es taucht jedoch nur der Film in der Staffelübersicht auf.
    - Anhand der Titel ist nicht zu erkennen, dass der Film älter (2013) als die Serie (2014) ist.


    Ich weiss nicht, ob Film und Serie zusammengehören oder nicht, daher kann ich nicht beurteilen, ob die Zusammenfasung ein Fehler ist. Jedoch sollte der Serie auf jeden Fall ein (2014) hinzugefügt werden um Missverständnisse zu vermeiden)


    Diese Probleme treten auf, egal ob man die Seite direkt über die Adresse oder über das Suchformular aufruft.



    Kann gerade keinen Screenshot machen, das Problem ist aber ziemlich offensichtlich.



    // fixed

    //edit: Scheint nur Zufall gewesen zu sein. Problem trat gerade wieder auf


    Seit heute früh (ca. 04.00 Uhr) ist die Seite immer wieder über einige DNS-Server nicht erreichbar.
    Dies betrifft sowohl das Board, als auch Main und UL-Verwaltung.
    Diese sind abwechselnd, teilweise auch alle zeitgleich nicht erreichbar, da die DNS-Adresse sich über manche Server nicht auflösen lässt.



    Unter anderem scheint dies die DNS-Server der Telekom, sowie einiger VPN-Anbieter zu betreffen.


    Für mich hat das Umstellen auf die Google-DNS-Server das Problem gelöst (8.8.8.8 und 8.8.4.4) - Die Seiten waren vom einen auf den anderen Moment wieder erreichbar.
    Nach dem Umstellen der DNS-Server muss natürlich darauf geachtet werden, dass ihr euren Router nur noch über die IP erreichen könnt, da der Google(oder andere externe) DNS-Server eure lokalen Adressen natürlich nicht auflösen kann.



    Ich dachte ich schreibe das mal hier rein, falls noch andere das Problem haben sollten.

    Ich kann nur dazu raten:
    Norton deinstallieren.


    Das Teil bringt fast gar nichts wenn man es so einstellt, dass man vernünftig damit arbeiten kann und erschwert einem das Leben ungemein wenn man es so einstellt, dasss es (einigermaßen) vernünftig schützt.


    Wenn du dein System wirklich schützen willst solltest du auf professionielle Software zurückgreifen. Wobei diese kaum zu bezahlen ist wenn man nicht auf den "Download-Rabatt" setzt...


    Ansonsten kann ich mich LinuxMint nur anschließen.
    In der Firma haben wir Symantec Endpoint Protection auf den Clients (Firewall ist vorgeschaltet und nicht auf dem System installiert).


    Zu Hause setze ich auf bewusstes surfen.
    Einen Virus hatte ich das letzte mal unter Windows 2000.
    Sollte ich mir doch mal was einfangen wird einfach das System zurückgesetzt. Wichtige Daten sollten eh auf externen Medien sein,welche nur bei Bedarf eingesteckt werden - auch aus anderen Gründen.


    Unter Windows ist der eingebaute Virenschutz mittlerweile (für den Privatmann/die Privatfrau) ausreichend, für Linux gibt es eh nach wie vor kaum nennenswerte Viren und Würmer.



    P.S.: Norton und Problemlos gehört nicht in einen Satz. Von 4 Problemen auf den Computern von Bekannten sind für gewöhnlich 3 nach der Deinstalation von Norton behoben...
    Und natürlich kann ich in einem mkv-Container Schadcode verstecken... Aber TVS vertraue ich, dass sie dies nicht tun und bei Scene-Rls wäre es das letzte RLSder Gruppe, welches weiterverteilt wird - daher werden auch die es nicht tun...


    Du kannst auch mal prüfen ob es bei meinen Dateien auftritt (z.B. neue Staffel Call the Midwife (Englisch). Die Dateien sind mit WinRar vollverschlüsselt und damit für Norton nicht lesbar. Meine Vermutung ist, dass das der Grund ist - Insbesondere wenn es nicht bei allen Dateien auftritt.

    Da ich nicht weiss, wie das "Userupload-System" aufgebaut ist schiesse ich meinen Vorschlag einfach mal ins Blaue, auch wenn ich bereits vermute, dass es wohl zu viel Aufwand bedeutet, bzw. nicht erwünscht ist.


    Problem 1:
    Durch die notwendige Admin-Freischaltung der Uploads verzögert sich der Verfügbarkeitszeitpunkt oftmals um 1-10 Stunden.


    Die Notwendigkeit einer Kontrole ist mir durchaus klar (jeder macht mal Fehler).


    Vorschlag: Ein an die Softwareentwicklung angelehntes System nutzen, in dem die Adminfreischaltung durch ein Review ersetzt wird.
    Hierzu müsste natürlich eine neue Rolle (insofern es so etwas im System gibt) eingefügt werden.
    Die zum Review berechtigten hätten zusätzlich zu ihren normalen Rechten eben noch die Möglichkeit Downloads anderer Nutzer freizuschalten.


    Wir verwenden dieses System in meiner Firma im Rahmen der Entwicklungsinternen Qualitätskontrolle und konnten so die Produktivität im Vergleich zum vorherigen Verfahren (direkte Prüfung durch Abteilung Qualitätssicherung) deutlich steigern.
    Ich würde eine automatische Freischaltung als "Reviewer" bei einer bestimmten Anzahl freigeschalteter Uploads und einem Mindestprozentsatz an nicht beanstandeten Uploads verwenden. (In der Firma darf es jeder andere Programmierer, aber das halte ich hier nicht für zielführend...)
    Wer das Recht missbraucht, oder keine Sorgfalt an den tag legt, dem muss es natürlich wieder entzogen werden.
    Beispiel: Review-Recht ab 100 Uploads von denen beim ersten einreichen maximal 2% beanstandet wurden.


    Das tatsächliche Anzeigen auf der Main könnte ja automatisch gesteuert werden (z.B. Alle 6h werden alle als "Review OK" markierten Uploads auf der Main eingestellt)


    Vorteil: Schnellere Verfügbarkeit, Weniger Arbeit für die "richtigen" Admins, Motivationssteigerung durch Status, Motivationssteigerung durch schnellere Verfügbarkeit die Uploads schnell durchzuführen (3-5h auf Freischaltung warten ist echt nicht gerade motivierend wenn man extra ne halbe h eher aufgestanden ist^^)
    Nachteil: geringfügig erhöhte Fehleranfälligkeit


    ---------------------------------


    Problem 2: Fehler welche einem erst nach dem Einreichen auffallen (Links zum 2. Hoster vergessen, Falsche Staffelnummer, etc.) können erst behoben werden, wenn der Admin einen zur Fehlerkorrektur auffordert.


    Vorschlag: Bearbeitung für alle eigenen eingereichten, aber noch nicht bestätigten Uploads freischalten.


    Vorteil: Dem Admin wird Arbeit erspart (Kommentar schreiben) und die Verfügbarkeit wirrd beschleunigt, da der Uploader für die Korrektur nicht auf den Admin warten muss.
    Nachteil: Ich kann keinen erkennen

    Es ist tatsächlich 1 Download / 24h - Der Uploader der den bekommt, bekommt die 0,04€ (bzw. 0,01€ bei kleinen Dateien).


    Zumindest weisen meine Tests darauf hin.


    Bei Premium-Accounts wird je Account gezählt - Ohne Account wird je IP gezählt.


    Wie es mit Sammler-Accounts aussieht weiss ich nicht.

    Habe bei beiden immer wieder einen Account gehabt.


    Beide existieren seit mehreren Jahren und das Risiko, dass diese plötzlich zu machen ist recht gering.
    Ich habe immer nur 6 Monate genommen - Das Risiko, dass mal einer zu macht ist zwar gering aber 2 Jahre ist eine lange Zeit...


    Wenn du hier sicher alles laden willst würde ich UL nehmen, da der hier für alle Uploader Pflicht ist (auch wenn die meisten SO als Mirror nehmen).


    Zum Thema billiger: Manchmal werden die Coupon-Codes, welche man beim Premium-Kauf erhält verkauft oder verschenkt (sind dann aber meist schnell weg).



    Ansonsten wäre es nett wenn du den Account über einen unserer Downloadlinks kaufst oder den Ref-Link eines Uploaders von dem du viel lädst/laden willst verwendest.

    Hatte den gesehen - Ist mir viel zu viel arbeit...
    Außerdem braucht man immer noch die GUI. Bei meinem Script stellst du einmal alles ein (das meiste ist von mir eh vorbereitet) und du brauchst dir nur noch die DL-Links beim Hoster abzuholen^^


    Habe den Upload mit einstellbaren Threads auch fertig.
    Da es zwei Dateien sind gebe ich es auf Anfrage raus (die zweite muss einfach ins gleiche Verzeichnis)


    Allerdings erst ab morgen abend, da ich grad keinen bock mehr hab die unnötigen debug-Ausgaben zu löschen und meine zugangsdaten zu entfernen^^


    P.S.: Ich wäre dankbar wenn jemand mein RegEx-Konstrukt verbessern könnte - Das ist noch ne Katastrophe^^

    Kontextmenüs haben die Eigenart, dass sich Leute verklicken...


    Der Gedanke ist: Man richtet sich ein verzeichnis ein wo grundsätzlich die quellen reinkommen, konfigueriert das Script einmal und dann braucht man es nur noch zu starten wenn was neues kommt (und spart sich das nachschauen, wie man die Dateien beim letzten Upload genannt hat).


    Nächste Ausbaustufe soll dann auch den Upload per ftp übernehmen.
    Als nächstes kommt ein Protokoll für zu ignorierende (zuvor bereits gepackte) Releases hinzu mit Schalter für automatisches Löschen.
    Der Endausbau liest zusätzlich die Links vom Hoster ein und speichert sie und die Dateinamen (ohne Endung) in eine txt, so dass man nur noch Copy und Paste in das sj-Upload-Formular machen muss.


    Ziel soll es sein, dass (zumindest ich) meine neuen Episoden innerhalb 1-2 Stunden nach Release zumindest auf dem Hoster habe.


    Mein Download ist vollautomatisiert ,bei mir wird dieses Script im Endausbau regelmäßig laufen, so dass ich meinen ReleaseKalender wegschmeissen kann^^


    So viel zum Pkan. Da ich allerdings noch andere berufliche und private Projekte habe wird die Entwicklung eher schleppend voran gehen.


    Sollte jemand (sinnvolle) Verbesserungen haben kann er mir seine modifizierte Version gerne schicken, ich prüfe diese und Übernehme sie dann ggf. (Zwingend erforderlich ist allerdings, dass das Script vollautomatisch ohne jegliche Interaktion laufen kann.)


    Auch wenn es auf diesem Board eigentlich eher nen Scherz ist: Ich bitte ich mein geistiges Eigentum zu achten. Ihr dürft es für euch selbst gerne anpassen und nutzen - Ich bitte jedoch darum es nicht per Copy&Paste auf andere Boards/Sites zu übertragen.
    Außerdem darf das Script nicht für kommerzielle Zwecke eingesetzt werden (Prämien von Hostern ausgenommen)

    edit: siehe letzter Post: NICHT mehr für UL auf Main verwenden!


    Da ich von Natur aus ein fauler Mensch bin habe ich mir heute einmal die Zeit genommen den doch recht Zeitaufwändigen Prozess des packens zu automatisieren.


    Das folgende Script packt jede *.mkv-Datei in einem gegebenen Verzeichnis nach einem festgelegten Schema und speichert diese in einem anderen ihm gegebenen Verzeichnis.
    Es kann eingestellt werden ob das Verzeichnis rekursiv durchforstet werden soll oder nicht.
    Es werden Archivnamen aus dem Originalen Dateinamen generiert und es wird zwischen 720p.Web/1080p.Web/720p/1080p sowie dem fehlen einer solchen Stufe unterschieden.


    Es muss angemerkt werden, dass die Zielarchivgröße ca. 1,5 MB höher ist als das was man angegeben hat. Dies habe ich so geschrieben, da die Upload-Prämien meist eine Mindestgröße voraussetzen, damit niemandem der diese Script nutzt Prämien aufgrund ein paar fehlender Bytes je Datei verloren gehen.


    Ich muss dazu sagen, dass ich beruflich hautpsächlich SQL-Code schreibe und mit der Powershell und RegEx recht wenig zu tun habe. Daher ist das Script eher auf Funktionalität als auf effektivität ausgerichtet.
    Der Packvorgang an und für sich ist langsamer, aber das holt man durch die gesparte Tipp und einstellungszeit mehr als wieder raus.



    Falls ihr das Script einfach nur nutzen wollt sind folgende Schritte zu befolgen:
    1. Öffnet einen Texteditor
    2. Kopiert den unten stehenden Code und fügt ihn im Texteditor ein
    3. Ändert die Parameter im ersten Block nach euren Bedürfnissen
    3. Speichert die datei mit der Endung .ps1
    4. Öffnet die Powershell
    5. Falls ihr auf dem Computer noch nie ein PS-Script ausgeführt habt folgenden Befehl ausführen und bestätigen: Set-ExecutionPolicy Unrestricted
    6. Script ausführen und warten


    Hinweis: Ich empfehle das Scriptnicht per Doppelklick auszuführen, da sich dann das Fenster nach getaner Arbeit automatisch wieder schließt (und eventuelle Fehler nicht lesbar sind).


    Bekannte Einschränkungen:
    Serienname muss mindestens 3 Zeichen vor der ersten Zahl betragen.
    Datei muss S gefolgt von 1-3 Zahlen, gefolgt von E und genau 2 Zahlen enthalten


    So, ich hoffe das geschriebene ergibt Sinn.
    Würde mich freuen wenn ich Feedback bekäme, wenn ich es auch hauptsächlich für mcih selbst geschrieben habe. 8o


    Script:


    Mal ganz ehrlich:
    Du siehst einen Unterschied zwischen BD50 und einem guten "normalen" 1080p-Release?


    Zum anderen: Schau dir mal andere Public-Sites an. Da findest du fast nie mehr als 720p. Und wenn man mal eine findet, dann meistens nur für einen Bruchteil der Serien.


    Vor allem: Hier findest du Serien häufig noch nach Jahren in einer Vielzahl die (sogar international) ihresgleichen sucht.