Posts by I/O

    Ich hätte gerne einen RS-Account, weil sich vor zehn Tagen meine 1-TB-Festplatte verabschiedet hat.


    Auch nach einwöchigem Herumlaborieren konnte ich keine Daten mehr retten. Es war eine verschlüsselte Partition, die von jetzt auf gleich aus dem Arbeitsplatz verschwand. Nach einem Neustart konnte sie nicht mehr gemountet werden. Mir ist es allerdings gelungen, den Volume-Header zu reparieren, woraufhin sie sich wieder mounten ließ, allerdings befand sich die entschlüsselte Partition nicht mehr im NTFS-, sondern im RAW-Format. Diverse Scans und Diagnose-Tools konnten die MFT nicht reparieren. Hunderte Filme, etliche Serienstaffeln weg, weg, weg. Backups hatte ich nur von einem Bruchteil der Daten...


    Nunja, letztlich waren's aber nur Nullen und Einsen. Und mit einem RS-Account könnte ich den Verlust leichter verschmerzen und den Schaden schneller ersetzen. :D


    Im Übrigen hatte ich noch nie einen RS-Account und wollte mir das unbedingt mal ansehen, bevor ich mir dann selbst einen kaufe.


    Gruß!

    ich habe direkt bei der musterung angemeldet, dass ich verweigere. als es dann um den zivildienst ging, stand ein schulwechsel bei mir an, weshalb ich mich zurückstellen ließ und letztlich wurde ich dann wohl vergessen.


    so einfach um alles herum gekommen, obwohl ich eigentlich kein problem mit 'nem jahr zivildienst gehabt hätte.

    ich denke, wenn tv und presse (allen voran "bild") einen solchen echten amokläufer geradezu zelebrieren und damit zum antihelden stilisieren, ist das für jeden soziopathen ein besseres vorbild, als ein überzeichneter phantasieheld aus einem videospiel.


    im grunde sind solche amokläufer selbstmörder mit einem starken geltungsbedürfnis, die sich sagen, wenn sie schon abtreten, dann nehmen sie noch welche, am liebsten solche, die sie für ihr scheitern im leben mitverantworlich machen, mit. wenn dann noch die nötige ausbildung an der waffe vorhanden ist, waffen in greifbarer nähe sind, fehlt nicht mehr viel.


    ein "killerspiele"-verbot wird keinen amoklauf verhindern. zum einen, weil solche spiele aus einem harmlosen jungen keinen amokläufer machen und zum anderen, weil ein verbot von solchen spielen niemanden davon abhalten wird, sie sich dennoch zu beschaffen. das verbot spiegelt nur die vollkommene ahnungs- und hilflosigkeit der politiker wider und deren drang überhaupt irgendwas zu machen, um nicht untätig zu erscheinen.

    es ist wohl einfach geschmacksache. ich weiß, dass ich voreingenommen bin, aber mich langweilen solche (quoten-)bubis in der regel. das ist vielleicht vergleichbar mit boone oder charlie bei lost. mir ist es lieber, wenn charaktere wie john locke oder benjamin linus im vordergrund stehen.

    nicht genau, weil ich dawsons creek nicht verfolgt habe. wobei der zeitraum, der vergangen ist, zweitrangig ist, wenn der schauspieler seither nicht bewiesen hat, dass er auch in anderen rollen überzeugen kann bzw. überhaupt mal aufgefallen ist. gerade teenie-stars fällt es doch schwer, sich von ihrem image zu lösen und irgendwann ernste rollen zu spielen und bei fringe spielt er doch auch - trotz der zehn jahre altersunterschied - eher einen jüngling, als einen seriösen fbi-agenten oder?

    ich find' blöd, dass dieser bubi aus dieser teenie-serie mitspielt. das lässt mich die serie weniger interessiert verfolgen, als ich es wahrscheinlich mit einem anderen hauptdarsteller getan hätte, weil klar scheint, auf welches publikum diese serie (mitunter) zugeschnitten wurde. ohne jetzt eine folge gesehen zu haben, würde ich schätzen, dass fringe ein zeitgemäßeres, massenkompatibleres akte-x ist. aber ich schau's mir (als alter lost-fan) auf jeden fall mal an und geb' dem ganzen eine chance, denn schlecht gemacht ist es mit sicherheit nicht.

    ich bin ebenfalls gespannt, wobei ich mir schon einen ganz groben überblick über die geschehnisse des staffelauftakts verschafft habe. deshalb bin ich nicht ganz so extrem gespannt wie bei den vorherigen staffeln, allerdings freue ich mich nicht weniger darauf, dass es endlich weiter geht.


    während ich heute nacht warte, dass die folgen ins netz gelangen, werde ich mir auch die letzten folgen der vierten staffel ansehen.

    gibt's da kein kleines freeware-tool? ich will ja keine effekte oder so'n kram, sondern nur in kleine stücke schneiden und komprimieren. muss man für so eine kleinigkeit gleich hunderte/tausende ausgeben oder software-pirat werden?

    Hallo,


    ich habe hier eine 9 GB große mov-Datei, die ich zum einen gerne schneiden und zum anderen für youtube (hi-res) vorbereiten möchte. Welches (Freeware)-Tool mit welchen Einstellungen könnt ihr mir empfehlen? Ich habe leider keine Ahnung und möchte nicht zu viel Zeit mit herumprobieren verplempern.


    Gruß + Danke

    Hallo!


    Folgendes Problem stelle ich jetzt zum wiederholten Male fest:


    Wenn ich mit meiner TV-Karte (WinTV Nova-S Plus) ein 90-Minuten-Filmchen mit etwa 4 GB im mpeg-Format als DVD, die auf einem herkömmlichen Player abspielbar sein soll, brenne, fällt bei schnellen Bewegungen ein Bildflackern störend auf. Woran könnte das liegen? Als ich das selbe mal mit einer avi-Datei, die ich aus dem Netz hatte, gemacht habe, trat dieser Fehler nicht auf.


    Ich nutze für's umwandeln und brennen Nero. In den Einstellungen ändere ich nicht viel. Ich stelle nur den Videomodus auf "Deutschland (PAL)", bei den Qualitätseinstellungen wähle ich "Automatisch (an Disk anpassen)" und bei Enkodiermodus "High Quality (2-Durchgänge VBR)". Sonst ist alles auf Automatisch.


    Was mache ich falsch? Eventuell einfach nur, dass ich überhaupt Nero verwende? ;)

    oha, würde mich nicht wundern, wenn ben das arrangiert hat, um sie doch da weg und letztlich auf die insel zu bekommen.

    habe die zehnte folge eben gesehen. wahnsinn, wie sehr es sich in dieser folge zugespitzt hat.


    müsste ich jetzt einen tipp abgeben, würde ich darauf setzen, dass sich dexter in der nächsten folge um den skinner kümmert und in der darauf folgenden episode, also der letzten der staffel, um prado. :)


    oder er lässt es so aussehen, dass der skinner prado getötet hat. so könnte er prado killen, ohne sich darum zu sorgen, eine riesige investigation nach einem unbekannten mörder anzustoßen.


    na, mal sehen. :)

    fand ich die ersten beiden staffeln nahezu durchgehend spannend, plätscherte die dritte staffel meinem empfinden nach sehr lange vor sich hin. lange wurde die freundschaft zwischen dexter und miguel prado aufgebaut. interessant und nennenswert spannend wurde es erst kürzlich in der achten folge, als dexter prado das morden überlässt. die weiteren entwicklungen daraus werden jetzt gegen ende der staffel wohl für spannung sorgen. wobei es klar scheint, dass dexter prado am ende genauso wie alle in den staffeln zuvor töten wird, die wussten wer er wirklich ist. interessanter für die vierte staffel wäre, wenn prado und dexter auffliegen würden. was mich darauf hoffen lässt, war eine ankündigung vor staffelbeginn, dass diesmal etwas geschehen würde, was dexters leben und den weiteren verlauf der serie für immer verändern würde.


    was mir bei der dritten staffel auch auffällt, dass nahezu alle anderen handlungsstränge zu nebengeschichten verkommen sind, selbst der fall des neuen serienkilleres "skinner". auch schade finde ich, dass alle nebenrollen (die kollegen dexters) in der aktuellen staffel sehr blass gezeichnet sind. in den vorherigen beiden staffeln wirkte einfach alles intensiver.


    und ich vermisse doakes! ;(


    (und lundy war auch ein cooler typ ;))

    also ich kann mir die serie nur anschauen, wenn ich sie als alternative weiterentwicklung ab film 2 betrachte, die alle folgefilme ignoriert und weil ich die serie nicht sehr ernst nehme. hat schon b-movie-charakter teilweise, aber für zwischendurch okay.