Posts by mikeeagle

    Und zum Glück immer noch online! Vielen Dank dafür!
    Eine Version in x264 oder sogar ein 720p HD-Rip, wenn sie mal wieder ausgestrahlt werden sollte, wäre natürlich trotzdem eine schöne Sache. Ich könnte mir vorstellen, dass die Qualität mit neuerem Codec und höherer Auflösung (hier 448 x 336 bzw. 512 x 384 Pixel) noch etwas besser wäre.
    Die Traumschiff DVD-Rips der alten Folgen im 4:3 Format mit x264 haben z.B. 720 x 540 Pixel.

    Die Serie läuft aktuell mit alten Folgen auf ZDF Kultur HD. Da könnte man doch gute x264-Rips in hoher Auflösung machen. Das wäre neuester Stand der Technik.

    Ich war früher auch größer XviD-Anhänger. Habe früher selbst viel aufgenommen und konvertiert. Ich weiß, man kann ordentliche Qualität erreichen. Auf der Röhre habe ich bei meinen Files keinen Unterschied gesehen.
    Aber einerseits ist x264 eben moderner und überlegen und zum anderen ist es leider sehr verbreitet, dass bei XivD-Rips nur eine Auflösung von 640 Pixeln in der Breite verwendet wird. Und das ist für einen Full-HD TV einfach viel zu wenig.

    Welchen Sinn macht ein HD-Rip, wenn das Quellmaterial nicht in HD produziert wurde oder wie viele Folgen aus den 80er-Jahren in lausiger Qualität vorliegt? Da wäre ein Xvid-Rip in geringerer Auflösung (z.B. 640x480) mit reduzierter Bitrate (1300-1500kbps) ohnehin die beste Wahl, weil dann das Bildrauschen nicht so unangenehm ins Auge sticht.


    Man kann natürlich auch ein h264-Basis-Profil nehmen, das zwar schön glättet aber kaum Detailschärfe bietet, denn die h264-Profile bis hin zum Main Profile bieten gegenüber Xvid keinerlei Qualitätsvorteile. Wenn's schnell gehen soll ist man halt auch bei h264 nicht im Vorteil und wenn man auf sauberes und platzsparendes 2-Pass-Encoding setzt erzielt man auch mit Xvid hervorragende SD-Resultate.


    Die Stärke von h264 liegt eindeutig bei den höheren AVC-Profiles - die erfordern eine höhere Rechenleistung, man kann die Dateigröße gegenüber Xvid je nach Profil aber guten Gewissens um bis zu 25% reduzieren ohne besonderes Encoding-Wissen zu benötigen.

    Ich hab den direkten Vergleich beim Traumschiff. Auf unserem 40er LCD Samsung ist der HD-Rip einem XviD-Rip mit geringer Auflösung meilenweit überlegen - auch bei älteren Folgen die nicht natives HD sind.
    Ich hab auch den Vergleich bei der Schwarzwaldklinik zwischen einem XviD-Rip und VOB-Files von der DVD. Der Mediaplayer des Sammy macht hier bei beiden ein Upscaling und XviD ist deutlich schlechter.


    Zu Zeiten von Röhren-TVs war XviD absolut ausreichend und gut.

    Hallo,


    würde mich sehr über diese 3 Varianten freuen:


    - DVDR untouched der Schwarzwaldklinik (skaliert der Mediaplayer meines Samsung-TV dann hoch)


    - Eine Idee wäre noch, DVD-Rips in x264 und voller SD-Auflösung und
    ordentlicher Bitrate zu machen. Das könnte auch einen Qualitätssprung
    bedeuten. Bietet sich bei SD auch crf-20 an?


    - einen x264-HD-Rip bei Ausstrahlung auf einem HD-Sender


    Auf einem Flat-TV sind die XviD-Rips einfach nicht mehr schön anzusehen.

    Hallo,


    die HD-Traumschiff-Folgen 20, 26, 31, 36, 39, 41 und 42 sind nur noch bei UL on. Würde mich über einen Re-Up auf die Mirrors freuen. Vor allem auf Filemonkey.


    Freue mich natürlich auf jede Folge, die zusätzlich in HD dazukommt. Die Qualität ist auch bei älteren Folgen einfach deutlich besser als ein XviD-Rip (wenn man auf nem großen TV schaut).


    Eine Idee wäre noch, DVD-Rips in x264 und voller SD-Auflösung und ordentlicher Bitrate zu machen. Das könnte auch einen Qualitätssprung bedeuten. Bietet sich bei SD auch crf-20 an?