Welcher Hoster hat Zukunft?

    • Welcher Hoster hat Zukunft?

      Hallo,

      ich hätte eine Frage. da immer weniger Seiten uploaded anbieten. Auf vielen englischsprachigen ist er mittlerweile ganz verschwunden, auch auf deutschsprachigen wird es immer weniger. Da mein Account in knapp einem Monat ausläuft, ich bei einem Wechsel urlaubsbedingt meine Files innerhalb der nächsten zwei Wochen umziehen muss, die Frage, welchen Hoster könnt ihr für die Zukunft empfehlen? Zeichnet sich ein gemeinsamer Nenner ab? Leider findet man das hier angebotene shareonline gar nicht auf englischsprachigen Seiten, während das dort jetzt bevorzugte rapidgator hier nicht zu finden ist. Ich lade nicht genug, dass sich zwei Hoster für mich lohnen. Da sich meine eigenen upload-Aktivitäten primär auf den Bereich Bücher beschränken (auch viele donwloads) brauche ich aber einen Hoster, der außerhalb von SJ auch akzeptiert wird. Vielleicht wissen die Szeneexperten ja, wo in den nächsten Wochen der Trend hingeht. Wäre für Tipps sehr dankbar.

      Vielen Dank im voraus!
      Andi
    • simon2011 wrote:

      Zumindest für SJ kann ich verraten: Hier wird es kein Rapidgator geben.
      Ich habe jetzt noch keine Erfahrungen mit Rapidgator gemacht, aber was sind den die Argumente gegen diesen Hoster ?
      Auf anderen Foren/Portalen habe ich auch schon die Mitteilung gelesen das Rapidgator nicht als Hoster angeboten werden wird bzw. Uploader diesen nicht verwenden dürfen. Aber ohne genauere Begründung.

      The post was edited 2 times, last by Steven99 ().

    • Tja, nun ist es so weit, Uploaded.net läutet seinen Abschied ein. War klar dass dies früher oder später kommen musste. Viele Account's
      wurden inzwischen gelöscht und es werden täglich mehr.
      Naja, man kann UL das ganze nicht übel nehmen. Die retten, angesichts der kommenden Verhandlung vor dem BGH, nur ihre eigene Haut.
      Man gibt wohl lieber das Geschäft geordnet auf als eine zig Millionen Forderung an die Kläger zahlen zu müssen und dann auch noch
      entsprechende Strafgelder. Dann doch lieber den Weg von Rapidshare gehen, kurz vor der entscheidenden Verhandlung war nichts Illegales mehr
      auf denen ihren Servern. Ist schliesslich nicht jeder Kai Schmitz, der scheinbar die 7 Leben einer Katze hat. Da mit dem Revisionstermin im
      Herbst gerechnet wird, gehe ich mal von September als Ladenschluß-Termin aus.

      Sharehoster können auf Dauer nur überleben, wenn genug Personen einen Premium-Account kaufen. Bei Uploaded.net werden derzeit über 15 Millionen (!) registrierte Nutzer gezählt. Allerdings verfügen nicht alle Kunden über einen kostenpflichtigen Account. Konservative Schätzungen gehen basierend auf diesen Zahlen von einem Jahresumsatz der Cyando AG von 50 bis 80 Millionen Euro aus. Diese Anwender werden künftig nur einen kostenpflichtigen Zugang kaufen, sofern dort genügend Warez verfügbar sind. Und für deren Beschaffung sind wiederum die Uploader zuständig, die sich dafür bezahlen lassen und die man nun abstraft. Werden die Beschaffer der Schwarzkopien vergrault, geht automatisch die Anzahl der Nutzer in den Keller. Bei RapidShare, der Mutter aller Sharehoster, ging dieses Spiel so lange, bis das Schweizer Unternehmen den Dienst irgendwann mangels Gewinnaussichten einstellen musste.Auch dort waren die Rechteinhaber massiv gegen die Betreibergesellschaft mit Sitz in der Schweiz vorgegangen.

      SO mit seinem Sitz in Belize und einer nach dortigem Recht geführten Corporation hat dagegen alles richtig gemacht. Belize unterhält keinerlei bilaterale Beziehungen auf dem juristischen Sektor nach Europa, USA, Kanada, Indien, Südkorea oder China. Will heißen, dass deutsche Gerichte von dort niemanden hierher zitieren und/oder zivilrechtlich Ansprüche einfordern können.

      Fazit: Wenn du einen neuen Hoster suchst, kommst du auf Dauer wohl nicht um SO herum

      The post was edited 2 times, last by Falkfisch: orthographische und grammatikalische Fehler behoben ().

    • Was mich so ein wenig wundert: es sollte doch (auch schon bei der Gründung von UL) jedem Hoster klar sein, daß 99,99% seiner Einnahmen daher rühren, daß es bei ihm Warez gibt. Als rein private Backup-Lösung ist das doch nix, mit 10 GB inklusive im Premium-Account. 1 TB kostet 7,99/Monat, wäre - gekoppelt mit einer 1-Jahresbestellung Premium - 13,82 im Monat, und es dürften einfach zu wenige Nutzen, als daß sich das rentiert (im Vergleich: Google Drive kostet 9,99 für 1 TB/Monat, und ich laufe nicht die Gefahr, daß die irgednwann Pleite gehen und ich mir was anderes suchen muß...).

      Also, wenn ich weiß, daß ich mit dem ersten Spin-On einer Datenplatte rechtlich mindstens dunkelgrau bin, warum suche ich mir nicht gleich einen Rechtssitz, wo das Grau deutlich heller ist? SO hat es ja offenbar richtig gemacht...
      Gefallen Dir meine Uploads? Kaufe Premium über diese Links:



      Fehlt was? PN an mich!
    • Bezüglich Rapidgator: Den Umgang mit Uploadern kann ich nicht beurteilen. Als Downloader fand ich das Geschäftsgebaren unseriös. Monatsaccount wurde einfach verlängert, ohne dass bei Abschluss ersichtlich gewesen wäre, dass eine Kündigung notwendig ist. Und der Button, um die Verlängerung abzuschalten, war auch sehr versteckt. Außerdem war er teurer als UL. Solche Hoster muss ich nicht unterstützen.

      SO kann ich bis dato nicht beurteilen. Das Problem ist, er taucht außerhalb der deutschsprachigen Community bis dato gar nicht auf, auch nicht in den Listen erlaubter Hoster. Wisst ihr, ob es dafür objektive, sprich z.B. rechtliche, Gründe gibt oder er in den USA z.B. blockiert wird? Oder ist er einfach noch nicht bekannt genug?
    • Share-online hab ich schon benutzt, bevor UL bei SJ Standard wurde, von nicht bekannt kann da keine Rede sein...
      das ist wohl einfach an dir vorbeigegangen, wer zufrieden ist, sucht selten nach einer Alternative ...
      Die Frage wird allerding nicht sein, welchen Hoster du nehmen willst, sonder auf welche Hoster sich die Upper und die Warezseiten einigen,
      und da du fast alle Inhalte auch jetzt schon auf SO findest (SJ, MyGully, DDL und wie sie alle heissen), liegt die Alternative natürlich nahe...
    • er hat ja geschrieben außerhalb DE ist SO nicht so bekannt (oder wird gewollt nicht genutzt) was auch zutrifft. Da findet man kaum was, was auf SO liegt. Wenn man auch von Non DE Sites was will ist SO leider der falsche Hoster. Da ist uploaded rapidgator, depositfiles usw eher vorne
    • für mich persönlich ist Share-online am besten.
      man hat zu 99% immer full speed, egal zu welcher tages/nachtzeit. die files bleiben sehr lange online usw.
      der preis ist auch gut. besonders das mit den bonuspunkten finde ich sehr gut, da sammelt sich dann einiges an punkte, so das man ab und zu immer ein freimonat bekommt, oder halt geld auszahlen lassen kann, so wie man halt seine punke verwaltet.

      hoster wie rapidgator und co würde ich nicht dauerhaft verwenden. habe ich einmal benutzt, muss echt nicht sein.

      welche ich noch empfehlen kann, ist unter anderen keep2share, aber nur de pro variante, da bekommt man wenigstens 50 GB pro 24 stunden. der preis ist auch gut, ca. 18 euro pro monat.

      ich weiß noch früher, wie wir da alle mit emule und co gesaugt haben, das waren noch zeiten, hat immer schön lange gedauert der download.
    • Ramschladen wrote:

      Nur Komisch das UL jetzt angeblich den Abschied einläutet und andere wie SO nicht ?
      Irgendwie klingt das für mich an den Haaren herbei gezogen.
      Als wenn UL der einizig Hoster ist wo warez gelagert wird, so ein Schwachsinn.
      Informiere Dich bitte, in welcher Situation ( Justiz, Klage ) sich UL befindet. Da ist nichts an den Haaren herbeigezogen, dem Hoster gehts an den Kragen und Account / Files werden blitzschnell gelöscht.
    • Hallo,
      ich denke man sollte noch abwarten bis sich die Lage bei Ul.net beruhigt.
      Ist ja auch noch nicht wirklich was Großartiges passiert.
      Und die Löschungen einiger Account bedeutet noch lange nicht das UL am Ende ist.
      Und bei denen wo der Account gelöscht wurde die sollen sich einfach einen Neuen aufmachen.
      Die haben ja in den letzten Jahren ja genug damit verdient.
      Und Share-Online ist definitiv KEINE Option.
      Absolut Free User Untauglich.

      Gruss
    • Deafmobil wrote:

      Die beste Alternativ wäre Usenet.
      Und wo kommen dann die neuen P2P Serien Releases her? 8o

      Da macht ja kaum jemand was selbst. (eine Hand voll User evtl.) ...Das wird zum Großteil von hier geladen und ins usenet umgeuppt zb. TVS Releases

      Wenn jeder Serien nur noch aus dem Usenet läd fallen auf Dauer einige P2P Groups weg, dann bringt die lange Daten-Retention auch nichts, weils dann nichts mehr zum uppen gibt.