Es reicht mir langsam

  • Es reicht mir langsam

    Ich muss mir in diesem Thread mal ein bisschen Frust von der Seele reden. Dieser hat sich in den letzten Monaten aufgebaut und hat explizit aber nicht wirklich etwas mit Serienjunkies.org zu tun.
    Jedenfalls meines Wissens nach.

    Es geht um Folgendes:
    Ich gucke aktuell gern Serien wie Designated Survivor, HTGAWM oder Quantico. Alle gemeinsam haben diese Serien, dass das einzige, bzw. Szene Release von einer Gruppe kommt, die wohl gern Kreuzfahrten unternimmt.

    Leider erreichen die Folgen eine Qualität, die ich in über 10 Jahren, die ich hier bin, noch nicht erlebt habe. Asynchron, schlecht Geschnitten oder einfach frühzeitig zu Ende, und das regelmäßig.
    Meines Wissens definieren sich die Gruppen über die Menge der Filme oder Serien, die von ihnen veröffentlicht werden, Serien gehen dabei komplett an die Gruppe, die die erste Folge releast hat.

    Allerdings habe ich bei dieser Gruppe das Gefühl, dass man dafür nur schnell die erste Folge fehlerhaft raus rotzt und sich dann um Geschwindigkeit absolut nicht mehr schert. Designated Survivior wurde z.B. schon vor 4 Tagen ausgestrahlt und ist mit Kiefer Sutherland ja nun wirklich kein Nischenprodukt.

    Ich kann auch absolut nicht nachvollziehen, wieso solche Fehler nicht auffallen. Wenn die nur einmal zum Ende springen würden und gucken würden, ob der Film dort noch läuft, dann wären 50% der Fehler verhindert. Das kostet wirklich keine Zeit.

    Mein Wissen über "die Szene" ist relativ klein, ich weiß aber, dass die Leute sich wahrscheinlich nicht hier aufhalten. Trotzdem würde ich mir irgendwie wünschen, dass bei mehr als 2 Fehlern pro Staffel irgendwann mal die Rechte an eine andere Gruppe abgegeben werden müssen.

    Persönlich kann ich mir eigentlich nur wünschen, dass TVS mal wieder mehr machen würde, die sind doch hier beheimatet? Und in all den Jahren haben die weniger Fehler fabriziert, als die Gruppe um die es mir geht, in einem Monat schafft.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dr. House-Meister ()

  • Dr. House-Meister schrieb:

    Persönlich kann ich mir eigentlich nur wünschen, dass TVS mal wieder mehr machen würde, die sind doch hier beheimatet? Und in all den Jahren haben die weniger Fehler fabriziert, als die Gruppe um die es mir geht, in einem Monat schafft.
    Personalmangel, Real-Life Verpflichtungen und weiteres verhindern das. Aktuell kann man die aktiven bei TVS an einer Hand abzählen.
  • Du sprichst mir aus der Seele, schaue auch Designated Survivor, HTGAWM, Quantico und Fortitude.
    Die erste Folge wird schnell rausgehaut und dann darf man Wochen auf die Folgen warten, und wenn sie kommen bekommt man minderwertigen Schund mit async oder es fehlen 10 Minuten am Schluss.

    Designated Survivor gabs am Anfang auch von TVS, aber seit der Pause gehts hier scheinbar nicht mehr weiter :(

    Man kann nur hoffen, dass die Murkser mal gegen nen Eisberg fahren oder TVS expandiert :)
  • Über die deutsche TV Scene ist jedes Wort zu viel. Da wird sich nichts mehr ändern, die releasen regelmäßig ihren Datenmüll und feiern sich dafür. Wer mal herzlich lachen will, liest den letzten Satz in der NFO: Klick. Die Scene wird sich nicht reformieren, das zeigen die vergangenen Jahre. Deswegen ist eine Lösung der angesprochenen Problematik auch nur außerhalb der Scene zu suchen.

    Von den genannten Serien kommt zumindest HtGAwM regelmäßig von TVS, manchmal halt ein paar Tage später, aber es kommt. Designated Survivor geht hoffentlich auch bald weiter.

    Die Gründe, dass es teilweise keine Alternativen zu den Scene-Releases gibt, sind vielfältig. Neben den von ForcePro genannten gibt es noch weitere.

    Für TVS ist es beispielsweise nahezu unmöglich geworden, neue Mitglieder aufzunehmen, seit die Scene aktiv versucht TVS zu unterwandern. Technische Infos haben sie wahrscheinlich einmal schon abgezogen. Die Gründe für die Unterwanderungsbemühungen liegen auf der Hand: Die Scene ist durch und durch korrupt. Wenn ein TVS-Release (oder anderes hochwertiges Release) früher als ihr eigenes raus ist, können sie kaum noch Geld damit verdienen (per OCH-Upload oder über andere Wege). TVS-Mitglieder decken in den Kommentaren auf xrel.to gern mal ihren Schund (Klick) oder gar korrupte Machenschaften auf (Klick). Dazu kommt die generelle Konkurrenzsituation, wodurch die "Vormachtstellung" der Scene in Gefahr gerät, und die haushohe technische Überlegenheit, was die Qualität der Releases angeht. Man denke nur an Netflix- und Amazon-Releases. Solche Infos möchte man natürlich gern abgreifen, ohne selbst Zeit und Geld zu investieren. Die Scene hat wirklich schon auf vielen Wegen versucht, TVS zu schaden (samt dem Angebot, TVS zur Scene Group zu machen :D ) und daher geht inzwischen Sicherheit in jedem Fall vor.

    In letzter Zeit gab es auch viel Ärger mit den technischen Dingen: Verfügbarkeit und Funktionsfähigkeit von serienjunkies.org und cryptor.to, Löschungen durch Rechteinhaber, usw. Wer immer mehr hochlädt, muss auch immer mehr Zeit investieren, damit es online bleibt. Die Zeit fehlt dann natürlich für das Erstellen neuer Releases. In dem Hinblick sind P2P-Netzwerke klar im Vorteil und vielleicht liegt im P2P nicht nur die Vergangenheit, sondern auch die Zukunft.

    Bei manchen Serien gibt es auch einfach kein besseres Bild als das der Scene. Ein Beispiel ist Fortitude S02, da gibt es wohl nur HDTV momentan. TVS und deutsche P2P-Groups wie TvR und NERDS bringen dann halt erstmal nichts, weil sich der Aufwand nicht lohnt, wenn es nur minimale Verbesserungen zum Scene-Mist gäbe.

    Eine Lösung, um flächendeckend Alternativen zu Scene-Releases anzubieten (und vielleicht sogar die deutsche TV Scene vollends überflüssig zu machen und auszutrocknen), bestünde in Kooperationen und Absprachen von OCH- und P2P-Groups. Dazu gab es schon gescheiterte Initiativen, aber vielleicht wird sich irgendwann mal was ergeben.
    Kein Support per PN!
  • Das einzige was man vielleicht machen könnte währe ein Thread im dem man auflistet welche Releases für die Tonne
    bzw. fehlerhaft sind besser gesagt welche Uploader/ Releaser man besser meidet.
    Wenn dann weniger von diesen Releases gedownloadet werden zwingt sie das vielleicht sich mal Gedanken zu machen.
    Denn ohne Download verdienen sie doch auch nichts.
  • AnimeGirl schrieb:

    Wenn dann weniger von diesen Releases gedownloadet werden zwingt sie das vielleicht sich mal Gedanken zu machen.
    Denn ohne Download verdienen sie doch auch nichts.
    Ist zwar gut gemeint, aber das betrifft hier bei Serienjunkies niemanden nach meinem Kenntnisstand. Von der "Scene" ist hier niemand als Uploader tätig. Bei Konkurrenzseiten sieht das anders aus.

    Über 99% Besucher verirren sich auch nicht ins Board und interessieren sich dafür nicht. Die meisten wollen möglichst schnell die neue Folge sehen und laden das erste, was verfügbar ist.
    Kein Support per PN!
  • astrix schrieb:

    gut das ich schon immer auf qualität geachtet habe..meiner meinung gibt es 2 absolute spitzencrews....zum einen tvs ...und zum anderen pretail...die aber zu wenig machen...den rest vielleicht sehr wenige ausnahmen da wird nicht mal ansatzweise mehr gesaugt...dann lieber etwas warten... ;) ;)
    Also ein paar mehr fallen mir da schon noch ein, die meistens gute Qualität liefern. TvR & HQC sollte man nicht vergessen. Und von den FREAKS und NERDS kommen auch einige brauchbare Releases.
  • War das nicht schon immer so, dass sehr sehr sehr viel Schrott released wird ?!?
    Man sollte doch in der Zwischenzeit wissen, von welcher Person / Gruppe qualitativ hochwertige Uploads
    kommen, wer sich mit fremden Federn schmückt und wer einfach nur allerletzten Müll an die Leute bringt.

    Dies wird sich auch nie ändern, so lange es den Leuten auf 2Cent Mehrverdienst ankommt und die Downloader fleissig diese schlechte Qualität laden. Irgendwo ist man doch als Downloader selber dran schuld, alles soll schnell gehen und am besten schon 1 Std nach Erscheinung in 1080p, 720p und UHD verfügbar sein. So funktioniert es vielleicht mit gekauften Sachen aus dem iTunes Store aber sicherlich nicht mit Amazon und Netflix und vor allem nicht, wenn es um gedubbte Sache geht.
  • aida gehört bei mir zu den release-Gruppen, die ich zwischenzeitlich boykottiere. Wahrscheinlich gehöre ich damit zur einer absoluten Minderheit.
    Vielen ist anscheinend die Qualität schlicht und ergreifend egal, hauptsache sie können am Folgetag die entsprechende Episode laden. Solange kein Umdenken bei den Downloadern stattfindet und viele andere die Schrott-Gruppe(n) ebenfalls boykottieren wird sich leider nichts ändern
  • McMillian schrieb:

    aida gehört bei mir zu den release-Gruppen, die ich zwischenzeitlich boykottiere. Wahrscheinlich gehöre ich damit zur einer absoluten Minderheit.
    Vielen ist anscheinend die Qualität schlicht und ergreifend egal, hauptsache sie können am Folgetag die entsprechende Episode laden. Solange kein Umdenken bei den Downloadern stattfindet und viele andere die Schrott-Gruppe(n) ebenfalls boykottieren wird sich leider nichts ändern
    Bist nicht allein ;)
    Obwohl ich eine 200K Leitung hab und somit innerhalb von Sekunden ne Folge von Serie X ziehen kann, warte ich immer ganz geduldig auf TVS, denn scheiß auf den Speed! Ich will ordentliche Qualität in allen Bereichen. Mir ist auch schleierhaft, dass es noch immer Screener von aktuellen Kinofilmen gibt... wer tut sich das heute noch freiwillig an? Ich denke, dass ist alles für die Generation Doof auf dem Schulhof "Ey alda, ich hab hier den krassen neuen Guardians of the Galaxy. habsch gestern ganz gechillt mit meiner ollen geschaut."
    Sorry was hab ich von Augenkrebs Fassungen? Darüber hinaus, hat mir diese Erfahrung auch gezeigt, dass man Filme/Serien oft in negativer Erinnerung hat, wegen mieser Qualität. Klingt im ersten Moment blöd, ich weiß, aber es ist nunmal so. Das Auge isst nicht umsonst mit. :)

    Lange Rede kurzer Sinn, ganz großes Lob an TVS und lasst euch bloß nicht von den ganzen Idioten ärgern. Es gibt genug die eure Arbeit zu schätzen wissen.
  • Ich schau aktuell nix wo AIDA was releasen würde, aber kann eure beschwerden nachvollziehen. Die Deutsche Scene ist was TV angeht ziemlich mies dabei. Da bin ich schon länger im P2P weil die Arbeit dort entspannter ist und man auf Qualität setzt. Danke an alle hier die Qualität dem Scene Müll vorziehen.
  • @simon2011
    Sorry, aber das was du schreibst ist total Müll und Fake-News... Wenn du dich wirklich auskennen würdest, dann müsstest du selber bemerkt haben, dass ein Teil deines Textes nicht stimmt.

    simon2011 schrieb:

    In letzter Zeit gab es auch viel Ärger mit den technischen Dingen: Verfügbarkeit und Funktionsfähigkeit von serienjunkies.org und cryptor.to, Löschungen durch Rechteinhaber, usw. Wer immer mehr hochlädt, muss auch immer mehr Zeit investieren, damit es online bleibt. Die Zeit fehlt dann natürlich für das Erstellen neuer Releases. In dem Hinblick sind P2P-Netzwerke klar im Vorteil und vielleicht liegt im P2P nicht nur die Vergangenheit, sondern auch die Zukunft.
    Auf richtigen Scene-Sites (Archiv-FTP´s) findest du Serien, davon träumt das p2p Klientel. Nicht weil es das im p2p nie gab, sondern weil es schlicht und ergreifend nicht mehr vorhanden ist. Genauso auf den Boerse-Seiten. Da führen 90% aller Links zu Serien die älter als 3 Jahre sind, ins Leere.

    Scene-Archive, wo fast nur Scene-Member Zugang haben, sind ein Sammelsurium. In dieser Sache, ist die weltweite Scene dem p2p und Sharehostern weit überlegen, nämlich im Archivieren von Releases.... Bist du auf einer vernünftigen "Site" wo ein, sagen wir mal 10 Jahre altes Release, nicht archiviert ist, dann reicht ein kurzes Request und es dauert keine 24h da ist dieses Realeas auf deiner Site von einer anderen Site hochgeladen. Das ist der Unterschied der Scene-Sites zu all den anderen kommzerziellen Hostern und p2p Mist. Die arbeiten nicht gegeneinander, sondern miteinander. Die Sites sind miteinander verknüpft, so dass 90% aller Requests bedient werden können. Ich such ein Game was vor 10 Jahren von der Group "schießmichtot" releast wurde. Auf der Site wo ich bin, gibt es das nicht mehr? Kein Problem, stell ich ein Request. Irgendein Bot oder Trader von der Site hat einen Zugang zu einer anderen Site, wo ich nicht bin, und findet dort dieses Releases, was ich requestet habe, keine 5 Minuten später ist es filled. Und ich hab das Game, was man so warscheinlich nie mehr bei Sharehostern oder im P2p bekommt.

    Die Scene kann sich weltweit an Archiven bedienen, die bis zu 600 TB groß sein können. Irgendwo ist immer ein Release "gelagert", wo es auf keiner anderen Site mehr gibt.

    Der wahre Grund, warum die Scene-Archive über Jahre bestehen und immer größer werden, ist ein ganz anderer, als das was die Intention von p2p ist. Die Archive uns Topsites, werden gepflegt und betrieben, weil es nicht ums Geld geht sondern die innere Einstellung des Betreibers. Archive wo ich dran verdienen will und dementsprechend Zugang zahlenden Kunden gewähre, halten nicht länger als 5 Jahre. Es gibt Scene-Archive die werden seit 15 Jahren bedient, gepflegt und gefüllt. Nicht weil man damit reich wird, sondern weil die Betreiber es aus dem innersten heraus möchten.

    Eine Scene-Member hat somit theoretisch Zugang zu fast allen Releases der letzten 10, 15 Jahre. Und muss dafür keinen cent zahlen. Das einzige was die Scene dafür tut, ist es, eigene Releaes der Scene dauerhaft verfügbar zu machen. Ich gebe, also bekomme ich auch...

    Hoster und p2p -> ich zahle, dann bekomme ich. Zahle ich nicht, werde ich gesperrt.... Die p2p Server Betreiber und Uploader verdienen ausschließlich an Sachen, die andere gemacht haben. Die geben nix dafür, sondern verdienen nur daran. Die bereichern sich an Zeug, was nicht denen gehört.

    Und jetzt sag du mal noch, p2p ist viel besser und die Zukunft... Ein Scheiß ist p2p... Die einzige Daseinsberechtigung von p2p ist, weil man damit Geld verdient.Das ist nix anderes als Gier und Heuchelei... Da können die Releases (Serien, FIlme etc) noch 100 mal besser sein, es ist und bleibt Schmutz und Gier. Hochmut kommt vor dem Fall.... merk dir das....


    So, jetzt werd ich erstmal ein Request stellen für einen Independent-Film (vor 15 Jahren mal releast, danach nie wieder), wo nicht im Torrent und Hoster auffindbar ist... Nicht weil ich den unbedingt sehen will... Nein, weil ich´s kann. Und dafür zahl ich mit meinem lächeln....

    PS: Nicht die Scene ist abgehoben, weil sie glaubt es besser zu machen... sondern die andere Seite, weil sie sagt, es besser zu machen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sUbma1n ()

  • Lesen ist nicht deine Stärke, stimmt's?

    Du zitierst einen Teil meines Textes, in dem ich ganz knapp die Verteilung von Releases über OCH-Upload der Verteilung über das P2P in einem Punkt gegenüberstelle. Du schreibst im Anschluss über die Scene, von der in meinem Abschnitt kein Wort steht. Mag sein, dass hinsichtlich der Archivierung die Scene im Allgemeinen am Besten dasteht, darüber ging es aber nicht ein einziges Mal in diesem Thema.

    Meine Ausführungen bezogen sich allein auf die deutsche TV-Scene. Das erkennst du daran, dass ich sie schon im ersten Satz meines Beitrags erwähne und du dich hier in einem Board befindest, in dem es nur um Serien geht. Deine Ausführungen behandeln die Scene im Allgemeinen, die ebenfalls nie Gegenstand der Debatte war.

    Gegenstand dieses Themas ist ausschließlich die deutsche TV-Scene, die im Non-Retail-Bereich seit vielen Jahren eine Qualität abliefert, mit der niemand zufrieden ist, außer die Release Groups selbst. P2P- und OCH-Groups sind im deutschen Serienbereich den Scene-Groups seit Jahren technisch, qualitativ und ideell überlegen. Das hat nichts mit Hochmut zu tun, sondern mit Tatsachen. In meinem obigen Beitrag findet man dafür genügend Indizien, und das sind beileibe nicht alle. Was meinst du, warum es im Serienbereich seit Jahren massenweise alternative Releases zu den Scene-Versionen gibt, die allesamt besser sind? Sicher nicht, weil die Releases der Scene alle so toll sind und eine allgemeine Zufriedenheit herrscht.

    Übertragen auf deine Beschreibung der Scene im Allgemeinen würde das nämlich bei der deutschen TV-Scene Folgendes bedeuten: Ich requeste einen TV-Rip einer Folge Desperate Housewives, die vor 8 Jahren released wurde. Was bekomme ich? Ein Bewegtbild in SD, mit 20 Bildfehlern, 15 Tonaussetzern, 2 Werbeunterbrechungen, 30 Minuten Asynchronität und fehlendem Ende. Dabei kommt die Scene Group gleich noch auf die Idee, damit ein paar Cent bei KinoX und Co. zu verdienen. Vor 8 Jahren gab es tatsächlich schon HDTV, Dolby Digital und Zweikanalton? Sei froh, dass der Rip nicht von der VHS-Kassette kommt und sei still. DAS ist die deutsche TV-Scene. Da hilft auch das beste Archiv nix.
    Kein Support per PN!
  • Ach komm, hör doch auf... Du hebst p2p in den Himmel, aber gibst anderen nichtmal die Möglichkeit das zu widerlegen. Du beharrst auf deinem Standpunkt ohne überhaupt die andere Seite zu akzeptieren. Wir alle wissen doch ganz genau, dass es neben der deutschen Dub-TV Scene auch eine Retail TV-Scene gibt. und die macht seit Jahren sehr gute Arbeit. Das die Dubbed Scene den Bach runter geht, ist schon seit Jahren so. Aber diese Tatsache gleich auf die komplette Scene anzuwenden ist purer Populismus. Wer Serien zum aktuellen Veröffentlichungs-Zeitpunkt anschauen möchte bedient sich eben bei TVS und Co. Aber mein Gott, p2p bedient sich genauso an der Scene. Warum soll das für die andere Seite dann verboten sein?

    Komm mal runter von deinem Trip, du lobst dein p2p in den Himmel und ignorierst bewusst, dass auch dort nicht alles eitler Sonnenschein ist. Wer eine Serie schaut oder sucht, die nicht Up-to-Date ist, also wo schon auf Retail veröffentlicht wurde, für denjeinigen kommen die von dir angesprochenen Scene-Releases gar nicht in Frage. Dafür gibt es, wie gesagt, den Retail-Bereich, der absolut Top ist.

    Wenn ich mir paar Tracker anschau oder mich durch p2p Seiten durchwühle, sehe ich 1/3 Scene-Releaes. Komisch, wenn die doch so schlecht sind, warum bietet p2p dann diese an? Bei der Scene findest du kein einziges Release aus der p2p Scene. Das ist der Unterschied daran. Die Torrent Groups mögen vielleicht besser sein, aber die Scene hat es nicht nötig mit Lorbeeren anderer Geld zu verdienen und zu sich damit schmücken. Warum regt ihr euch so sehr über die Scene auf, aber bedient euch daran und haltet die Hände auf, wenn es irgendwie was zu greifen gibt.

    Und dann auch noch bei Bezahltrackern anbieten... Das ist in deinen Augen also idell...? Sich an andere orientieren und schlecht machen um seine Arbeit positiv dastehen zu lassen. Wer sowas nötig hat ist also idell...?

    Deine Vergleiche und Anfeindungen sind nichts anderes als pure Arroganz. Du ignorierst Fakten, die deine Aussagen wiederlegen und beharrst auf einen kleinen Bereich den du auf das gesamte anwendest. Du betreibst nichts anderes als Hetze gegen das Gesamtkonstrukt, obwohl du nur einen kleinen Teil unfähiger Idioten meinst. Jede Familie hat seine schwarzen Schafe, solange aber die anderen Mitglieder sich davon abgrenzen und besser sind, ist es gar nicht mehr gerechtfertigt, alles in einen Topf zu werfen.

    Und weißt du warum ihr, wie du sagst, besser seit als die Scene. Weil ihr mit Schund kein Geld verdienen könnt. So einfach ist das... Um mal auf dem Niveau deiner Aussagen zu bleiben.
  • sUbma1n schrieb:

    Ach komm, hör doch auf... Du hebst p2p in den Himmel
    Ich bin von P2P definitiv nicht überzeugt. Du bist hier auch nicht im Board von einem P2P-Tracker, falls du es noch nicht gemerkt hast... :S
    Ok, du meinst die Non-Scene-Groups im Serienbereich. Ja, von denen bin ich im Großen und Ganzen überzeugt.

    sUbma1n schrieb:

    aber gibst anderen nichtmal die Möglichkeit das zu widerlegen.
    Wir sind hier in einem Board, die Wortanzahl ist nicht beschränkt.

    sUbma1n schrieb:

    Du beharrst auf deinem Standpunkt ohne überhaupt die andere Seite zu akzeptieren.
    Andere Meinungen muss man erstmal nur tolerieren. Ich stelle meine Standpunkte in vielen Dingen laufend infrage und bin der letzte, der sich nicht durch gute Argumente überzeugen lässt - ganz im Gegensatz zum Zeitalter von alternativen Fakten und Trump.

    sUbma1n schrieb:

    Wir alle wissen doch ganz genau, dass es neben der deutschen Dub-TV Scene auch eine Retail TV-Scene gibt.
    Was meinst du, warum ich in meinem letzten Beitrag von Non-Retail geschrieben habe?

    sUbma1n schrieb:

    und die macht seit Jahren sehr gute Arbeit.
    Naja, sagen wir befriedigende Arbeit.

    sUbma1n schrieb:

    Das die Dubbed Scene den Bach runter geht, ist schon seit Jahren so. Aber diese Tatsache gleich auf die komplette Scene anzuwenden ist purer Populismus.
    Mir Verallgemeinerung vorwerfen, aber selber erstmal von der Scene im Allgemeinen schreiben. Nicht dein Ernst, oder? Mag sein, dass ich anfangs nicht genügend zwischen Retail und Non-Retail unterschieden habe.

    sUbma1n schrieb:

    Wer Serien zum aktuellen Veröffentlichungs-Zeitpunkt anschauen möchte bedient sich eben bei TVS und Co. Aber mein Gott, p2p bedient sich genauso an der Scene. Warum soll das für die andere Seite dann verboten sein?
    Das sagt wer? Doch höchstens die Scene selber, soweit ich informiert bin? Da können doch Releases wegen "stolen from p2p" genuked werden. Was das mit dem Themna zu tun hat, weiß ich aber nicht.

    sUbma1n schrieb:

    Komm mal runter von deinem Trip, du lobst dein p2p in den Himmel und ignorierst bewusst, dass auch dort nicht alles eitler Sonnenschein ist.
    Wenn ich von P2P-/OCH-Groups im deutschen Serienbereich rede, meine ich die handvoll etablierten Groups, keine einzelnen Personen, die Mist bringen.

    sUbma1n schrieb:

    Wenn ich mir paar Tracker anschau oder mich durch p2p Seiten durchwühle, sehe ich 1/3 Scene-Releaes. Komisch, wenn die doch so schlecht sind, warum bietet p2p dann diese an?
    Weil viele Leute möglichst schnell was schauen wollen. Aber auch das kriegt die deutsche TV-Scene oft nicht mehr hin.

    sUbma1n schrieb:

    Bei der Scene findest du kein einziges Release aus der p2p Scene. Das ist der Unterschied daran. Die Torrent Groups mögen vielleicht besser sein, aber die Scene hat es nicht nötig mit Lorbeeren anderer Geld zu verdienen und zu sich damit schmücken. Warum regt ihr euch so sehr über die Scene auf, aber bedient euch daran und haltet die Hände auf, wenn es irgendwie was zu greifen gibt. Und dann auch noch bei Bezahltrackern anbieten...
    Ich kenne sowohl den Tracker, auf dem die beiden verbliebenen großen deutschen P2P-Groups im HD-Serienbereich releasen, als auch die Heimat aller etablierten englischsprachigen P2P Groups im HD-Serienbereich. In beide kommt man nicht einfach rein, für beide habe ich aber noch keinen Cent gezahlt. Außerdem hinkt dein Vergleich gewaltig. Die Scene im Allgemeinen released ja nach ihren eigenen Grundsätzen nur für sich selber und eben gerade nicht für die Allgemeinheit. Um da direkten Zugriff zu bekommen, brauchst du entweder gute Connections oder einen dicken Geldbeutel.

    sUbma1n schrieb:

    Das ist in deinen Augen also idell...? Sich an andere orientieren und schlecht machen um seine Arbeit positiv dastehen zu lassen. Wer sowas nötig hat ist also idell...?
    TvR, NERDS, TVS und Co. arbeiten seit Jahren zuverlässig, ohne sich an anderen zu orientieren, von anderen etwas zu klauen, oder andere mit Falschaussagen schlecht zu machen. Sie lassen ihre Releases für sich sprechen und machen sie für eine breitere Öffentlichkeit zugänglich als die sogenannte Scene, die nach ihren Grundsätzen nur für sich selber released. Diese Grundsätze bricht die deutsche TV-Scene aber hinterrücks, indem sie selber ihre Releases auf File- und Streaminghoster hochlädt und auf Warezseiten veröffentlicht. TVP hat das sogar vor der eigentlichen Veröffentlichung getan, um möglichst viel Kohle abzugreifen, wie du meinem Beitrag vom 13. April entnehmen kannst. Eine Gemeinschaft, die ihre eigenen Werte hochhält, wenn es ihr passt, aber hinterrücks massenhaft hintergeht, ist moralisch auf einem Tiefpunkt angelangt. Dieses Verhalten wird in der Scene aber nicht nur heimlich toleriert, sondern auch öffentlich akzeptiert, denn andernfalls dürfte TVP nirgends mehr veröffentlichen. Spätestens an diesem Punkt wird deutlich, dass es der deutschen TV-Scene nur um Kohle geht und sie sich selbst zu einer korrupten, moralisch verkommenen Gemeinschaft degradiert hat. Dazu kommen die heimlichen Unterwanderungsbemühungen von P2P Groups, die sie seit Monaten betreibt, statt beispielsweise mit offenen Karten in einen Dialog mit TVS einzutreten. Aber da hält sie wieder ihre angeblichen Werte hoch und will als elitäre Scene mit OCH-/P2P-Groups natürlich nichts zu tun haben. Damit ist hoffentlich klar geworden, was ich mit ideeller Überlegenheit meinte.

    sUbma1n schrieb:

    Deine Vergleiche und Anfeindungen sind nichts anderes als pure Arroganz. Du ignorierst Fakten, die deine Aussagen wiederlegen
    Dann gib mir doch endlich Fakten und Argumente! Der einzige Punkt, den du bisher glaubhaft vorgebracht hast, ist meine mangelnde Differenzierung zwischen Non-Retail und Retail. Schön und gut, deswegen ist aber nicht alles falsch, was ich schreibe!

    sUbma1n schrieb:

    Du betreibst nichts anderes als Hetze gegen das Gesamtkonstrukt, obwohl du nur einen kleinen Teil unfähiger Idioten meinst. Jede Familie hat seine schwarzen Schafe, solange aber die anderen Mitglieder sich davon abgrenzen und besser sind, ist es gar nicht mehr gerechtfertigt, alles in einen Topf zu werfen.
    Wenn es so wäre, dass es nur einen kleinen Teil unfähiger Idioten gibt, warum zum Teufel werden die dann nicht rausgeworfen aus der Familie? Die Anzahl der Schrott-Releases und Schrott-Groups im Non-Retail-Serienbereich spricht da leider entschieden eine andere Sprache. Die Unfähigkeit, sich neue vernünftige Rules zu geben, ebenso.

    sUbma1n schrieb:

    Und weißt du warum ihr, wie du sagst, besser seit als die Scene. Weil ihr mit Schund kein Geld verdienen könnt. So einfach ist das...
    Ich war noch nie auf einem Bezahltracker und kenne auch keinen. Ich kenne die Tracker der deutsch- und englischsprachigen P2P-Groups im HD-Serienbereich und da wird höchstens um Spenden gebeten, um die Serverkosten zu decken.

    Dass Groups, die per OCH releasen, damit etwas verdienen, ist keine Neuigkeit - das war schon immer klar. Das hat im Fall von TVS aber einen großen Vorteil, nämlich die Möglichkeit, in Technik und Co. zu investieren. Das erste Serien-Release in echtem Ultra HD weltweit kam nicht von ungefähr.
    Um heutzutage ordentlich Kohle zu machen, musst du in Vollzeit für zig Warezseiten hochladen. Die Zeiten der hohen Downloadzahlen und großen Vergütungen der Filehoster sind schon lange vorbei. Wenn es "uns" ums Geld ginge, könnten wir auch einfach nur die Scene-Releases hochladen.

    Ich sag dir, warum "wir" besser sind als die Scene. "Wir" releasen, weil es uns Spaß macht und wir auf Qualität stehen. Alle Dubbed-Releases der deutschen TV-Scene zeugen in hohem Maße davon, dass es den Erstellern keinen Spaß macht. "Wir" sind besser, weil wir unsere eigenen Grundsätze nicht verraten. "Wir" sind besser, weil wir nicht jeden Tag etwas releasen, von dem wir ein Repack oder einen lächerlichen Audiofix bringen müssen. "Wir" sind besser, weil wir technische Neuerungen nicht jahrelang verschlafen, sondern offensiv angehen und schauen, was möglich ist. "Wir" sind besser, weil wir völlig unabhängig agieren; morgen könnten wir auf einem P2P-Tracker, im Usenet oder auf einer anderen Warezseite releasen. "Wir" sind besser, weil wir mit anderen Groups kooperieren statt sie als Konkurrenz oder gar Feinde zu sehen. "Wir" sind besser, weil wir verdammt noch mal gerne tun, was wir tun. Ich bin fertig.
    Kein Support per PN!
  • @sUbma1n: Was genau ist eigentlich dein Problem bzw. warum hast du dich jetzt extra fürs Forum angemeldet? Sorry aber außer zu haten und einen auf Besserwisser zu machen, komme ich nicht ganz dahinter was du eigentlich willst? Releases von 10 oder 15 Jahren??? Oh man, wenn es da jetzt z.B. um Filme geht, sind das vermutlich noch alte TS mit MD und ganz ehrlich, wer will das denn heute noch? Etliches wurde seitdem neu releast!
    Ich werde zu 90% immer fündig (auch bei alten Releases), egal ob Filme, Animes, Musik etc. Man muss halt hin- und wieder etwas länger suchen und zur Not fragt man höflich nach.

    Aber genug, du hast deine Meinung, ich hab meine und simon2011 hat hier auch genug gesagt.