Synchronstimme von Mulder in Staffel 10

    • Also die Stimme geht von meiner Seite aus auch nicht, wenn man 9 Staffeln Akte X und 7 Staffeln Californication mit Benjamin Völz gehört hat, aber wenn man seine neue Stimme mal mit seiner eigenen Stimme vergleicht, ist die Wahl eigentlich gar nicht so verkehrt gewesen. ;)

      Drüber aufregen bringt eh nix. Die Petition ist für die Tonne, denn da wird 1000%ig keine neue Synchro mehr erstellt.
    • Ich muss sagen.. Ich hätte es schlimmer Erwartet ,
      Die stimme ist weitaus besser als die im 2ten Akte X Film Jenseits Der Wahrheit.
      Und ja sicher wenn mann das original ansieht ist die stimme ein no go...
      Ich schaue die serie allerdings im original Ton.
      Ich hatte nicht all zuviel von der deutschen fassung erwartet.
      was mich als treuer Akte X Fan ebenso auf die Palme bringt
      Wieso hat Skinner ne anderen stimme und Der Raucher, C.G.B. Spender
      ebenfalls ,! Ich hoffe sehr das Agent Monica Reyes,weingsten ihr alte stimme behalten hat.^^
      "Und Nun The Guiding Light/And Now The Guiding Light"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Brian Shayne-Kelly ()

    • Naja da die ersten 6 Folgen ja nicht die Welt sind, kann man darauf hoffen, das spätere Folgen, so denn es sie geben wird, mit Völz synchronisiert werden.
      Ehrlich gesagt versteh ich absolut nicht, warum man eine seit Jahren zugehörige Synchronstimme plötzlich ausstauscht. Den Machern hätte doch klar sein müssen
      was sie damit verbrechen, denn diese Serie schauen sich doch in in erster Linie alte Fans an die dann durch eine neue Synchronstimme abgeschreckt werden.
    • Völz hat sich 2008 erlaubt darauf hinzuweisen, dass er Schauspieler ist und ordentlich zum Erfolg einer Produktion beiträgt. Die Kosten die für Werbung in allen Kanälen beträgt bis zu 50% der Gesamtkosten größerer Filme wogegen für die Synchronisation vielleicht 0,1% rausgehauen wird. Ich denk mal das Thema Akte X ist für Völz abgeschlossen, da muss schon ein hohes Angebot kommen damit er überhaupt wieder verhandelt.
    • Da es offenbar noch nicht bis hier hin durchgedrungen ist, kopiere ich mal das Statement von Herrn Völz ;) Fakt ist, ohne Völz guck ich nun O-Ton.

      "Liebe Leser und X-Files Fans,

      mich haben mittlerweile einige Fragen und Anmerkungen bezüglich meiner Nicht-Teilnahme an den neuen Akte X - Folgen erreicht.
      Wahrscheinlich lässt es sich nicht vermeiden, dass dieses Thema (wie vor einigen Jahren schon einmal) auf das Thema Geld / Gage heruntergebrochen wird, daher nur so viel dazu:
      Es gab eine Anfrage an mich, und ich hätte auch gern wieder bei der Serie mitgewirkt. Ich habe meine Modalitäten dazu genannt, wie ich es bei jeder Produktion tue.
      Mir wurde daraufhin mitgeteilt, dass man darüber diskutieren und mir Bescheid geben werde, was dann auch in Form einer Absage geschehen ist. Es gab dabei keine direkte Kommunikation zwischen mir und dem Sender, also auch keine Verhandlungen mit einem Entscheider in dieser Frage. Es hieß, es habe hierzu eine intensive Diskussion gegeben, was nach meinem Verständnis bedeutet, dass meine Vorstellung im diskutierenswerten Rahmen gelegen haben muss, auch wenn sie letztendlich abschlägig beschieden wurde. Alle Beteiligten sind offenbar mit ihren Entscheidungen zufrieden.
      Es wurde kein Porzellan zerschlagen, auch wenn man sich nicht einig geworden ist.

      Abschließend bleibt zu sagen, das ich die X Akten und Agent Mulder immer gern synchronisiert habe - auch wenn das vor 13 Jahren das letzte Mal der Fall war. Inzwischen ist mir David Duchovny als Schauspieler in diversen Filmen, "Californication" oder "Aquarius" natürlich sehr ans Herz gewachsen. Daran wird sich auch in Zukunft nichts ändern.

      Mit wohlwollenden Grüßen
      Benjamin Völz"
    • Ich denke nicht, dass Völz im Falle einer 2. Staffel Mulder übernehmen wird. Man tauscht sicher nicht ab Staffel 2 einen Sprecher aus, zumal es nun auch neue Fans gibt, die sich nun an die gewöhnt haben, die jetzt laufen. Mein Neffe kennt die alten Folgen garnicht, ist aber ein Fan der neuen und hat sich nun welche von den alten angesehen und meinte nur, dass Mulders Stimme (also Völz) ja absolut No Go wäre und hat abgebrochen.

      Ich denke, es ist immer so, dass man immer den Sprecher am meisten mag, den man als erstes gehört hat. Sollte die Serie weitere Staffeln bekommen, kräht spätestens in Staffel 3 kein Hahn mehr danach.

      Ich persönlich finde es auch sehr sehr schade....aber wir kölnnens leider nicht ändern :(

      Selbiges hatte ich auch, dass Scott Bakula in NCIS:New Orleans nicht wie gewohnt von Gudo Hoegel synchronisiert wurde. Der "neue" ist zwar OK, aber Hoegel wäre mir einfach sehr viel lieber gewesen - vllt. auch mit ein Grund, warum die Serie derzeit quotenmäßig nicht rund läuft.
      Meine Most Wanted Gesuche:
      * Baretta (Robert Blake) / * Die Zwei mit dem Dreh (Robert Wagner) / * Nur über meine Leiche (Edward Woodward) / * Palm Beach Duo (Rob Estes / Chris Potter) / * Bronk (Jack Palance) / * Ohara (Pat Morita)

      Meine Homepage zu Robert Urich:
      robert-urich.jimdo.com/
      Meine Homepage zu James Garner:
      jamesgarner.jimdo.com/
    • Deadleaf schrieb:

      Die 5. Folge fand ich von der Story her eine Katastrophe! Nur mal so nebenher.
      Die Folge war doch nicht schlecht. Mulder auf nem Trip... göttlich!!! Und als Backdoor Pilot hätte die Folge für mich auch gut funktioniert, quasi das Zepter weitergegeben an die jüngeren Ausgaben von Mulder & Scully.

      Als die Agents Miller & Einstein vor Mulder & Scully standen, war das, als würde man den beiden einen Spiegel in die Vergangenheit vorhalten.

      Fand eigentlich alle Folgen bisher nicht schlecht, aber es waren auch keine wirklichen Hammerfolgen wie zu den Anfangszeiten dabei. Es wurde leider sehr viel Potenzial verschenkt. Nach der ersten Folge hätte man an der Story dranbleiben und das über die gesamten sechs Folgen ausbreiten müssen. Das wäre ein richtiges Event gewesen. Aber es wird wohl nur die erste und letzte Folge zusammenhängen.

      Und zu Mulders Stimme kann ich auch nur zustimmen. Habe mich sehr schnell dran gewöhnt und wenn man David Duchovny öfter mal im O-Ton gehört hat, passt die neue Stimme ausgesprochen gut zu ihm... :thumbup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tripod ()

    • Ja, okay. Anfangs fand ich diesen Placebotrip von Mulder auch nicht schlecht. Aber diesen Cowboytanz hätte er auch besoffen machen können. ;)
      Bin zwar kein Wissenschaftler, aber ich denke nicht, dass ein Placebo jemanden auf so einen Trip schicken kann. Bei Medizin soll ja so ein Placebo helfen. Naja, ich fand es jedenfalls sehr übertrieben und unglaubwürdig.
      Was mir extrem aufgestoßen ist, war das Thema. Ist wie, noch mehr Öl ins Feuer gießen. Als Produzent hätte ich das Drehbuch in die Tonne geworfen.
    • AnimeGirl schrieb:

      Wieso steht in dem Text auf der Petition Seite immer Phile statt File?

      phil = griechischer Wortstamm für Freund.

      Beispiele: Philosophie, pädophil, hydrophil, Philharmonie, Philipp usw. usw. - und die X-Files Fans bezeichnen sich in diesem Sinne mittels eines Wortspiels gerne als "X-Philes" ;)

      There must be some kind of way out of here...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lil Fatima ()