Suche eine Möglichkeit Filme auf dem TV gucken zu können.

    • Suche eine Möglichkeit Filme auf dem TV gucken zu können.

      Hallöchen,

      Eigentlich hatte ich vor für unseren LG 50PV350 Plasma
      TV eine Festplatte zu kaufen um Videos über USB auf dem TV gucken zu
      können.
      Dabei habe ich eine 4TB Festplatte im Auge (mit extra Stromanschluß), da wir ziemlich viel Videomaterial haben.
      Jetzt habe ich aber gelesen das bei LG Fernsehern nur 1TB empfohlen wird bzw. das Festplatten über 2TB gar nicht erkannt werden.
      Ausserdem soll die Partition als MBR formatiert werden, kein GPT. Kann aber sowohl als FAT als auch als NTFS formatiert werden.

      Vorweg: USB Sticks (16GB) mit NTFS formatierung funktionieren einwandfrei.

      Bis jetzt haben wir die Videos über die PS3 gesehen. (über BD bzw. Festplatte)
      Bei der PS3 ist der Nachteil, die kann keine MKV ab und auch die Festplatte darf nicht NTFS formatiert sein. (nur FAT)
      Wäre aber notwendig um Dateien die größer als 4 GB sind abspielen zu können.

      Jetzt stehe ich vor dem Problem...

      ... eine 4TB FP kaufen und dann auf zwei Partionen mit je 2TB aufteilen.
      Dabei
      stellt sich die Frage, erkennt der LG TV die Platte bzw. die
      Partitionen dann überhaupt? (mit richtiger Formatierung. MBR und NTFS
      für große Dateien)

      ... oder eben auf 4TB verzichten und eine 1TB kaufen und gegebenfalls später mal eine zweite?

      Vielleicht hat ja jemand von euch Erfahrungen bzw. hat das Wissen um mir nützliche Tipps zu geben.

      Alternativ dazu liebäugel ich auch mit einem HD Media Player.
      Wie sieht es mit einem HD Media Player (Hardware, keine Software) aus? Welchen könnte man da empfehlen?
      Ich
      habe da schon einiges gelesen und war erschrocken wie viele davon Mist
      sind. Das größte Problem der Player scheint zu sein das sie einfrieren
      oder abstürzen.
      Ausserdem sollte er eben eine 4 TB Festplatte abkönnen. Notfalls auch eine 3 TB Platte.

      Kurzum,
      es sollte etwas sein wo ich die 4 TB Festplatte (3 TB) anschließen kann
      und die Videos auf dem TV fehlerfrei gucken kann.
      Gruss Robby

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von Robby2001 ()

    • Falls dein LG TV die Plex App hat, würde ich dir einen NAS mit Plex Support empfehlen. Das NAS sollte dann am besten zusätzlich zur internen Festplatte (oder leeres Gehäuse) einen USB Anschluss haben, um deine externe Festplatte damit zu verbinden.

      Persönlich finde ich die Sortierung und Einordnung der Filme/Serien in Plex einfach nur genial. Einmal benutzt und ich wollte nie wieder zurück :)
      Hallo Holly S01 S02-S04
      Familienstreit de Luxe S01 S02

      Namensschema "Serientitel - SXXEXX - Episodentitel"
      Ordnerschema "Serientitel SXX <Qualität> <Sprache> <Ton>"
    • Hmmm, mußte mich jetzt erstmal schlau machen zu Plex App.
      Wie ich jetzt gelesen habe, hat es mit Media Server zu tun.

      Nun, ich wollte eigentlich ganz unabhängig vom PC eine Lösung finden.
      Wie auch schon im Eröffnungspost geschrieben, gibt es ja Lösungen, aber welche ist die Beste.
      Sollte ja auch nicht all zu teuer sein das ganze aber trotzdem funktionieren.
      Gruss Robby
    • Bei einem NAS mit Plex Support läuft der Plex Server auf dem NAS selber. Wenn auch transkodierte Videos funktionieren sollen (z.B. HEVC zu H264) dann braucht das NAS aber ein bisschen mehr Power.
      Vorteil von einem Plex Server/NAS wäre eine einheitliche Lösung für das gesamte (Heim)Netzwerk, Speichererweiterungsmöglichkeiten und gute Organisation aller Filme/Serien. Dazu zählt auch Episoden- und Serienbeschreibungen, automatische Einordnung nach Staffel/Episode und automatische Artwork/Titelbilder, Titelmusik der Serie wenn du die Serie aufrufst...

      edit:
      So sieht es zum Beispiel über die Web-Oberfläche aus. Das geniale an Plex ist die unglaubich gute Kompatibilität mit sehr vielen Systemen. Smart TV (Samsung), WebOS (LG) etc. wird auch alles unterstützt.




      Interessant ist Plex auch durch das transkodieren. So kann man viel Speicherplatz sparen. Z.B. lade ich oft nur noch HEVC content runter für die neuesten englischen Staffeln (~50% Platzersparnis) und lasse die dann von Plex für meinen Fernseher in Echtzeit von HEVC zu H264 konvertieren.
      Das erste Bild ist auch von nur von einem der Gliederungsordner. Das ist einer meiner 2 Gesamtordner, daher ist die Übersicht nicht so toll.

      Ich persönlich kann nur sagen: Seit ich Plex entdeckt habe, hat sich mein Leben verändert. Das ist wirklich nicht übertrieben.
      Bis heute habe ich keine andere Software gefunden, die so gut meine ~20 TB an Serien verwaltet und fürs Netzwerk/Internet freigibt.
      Hallo Holly S01 S02-S04
      Familienstreit de Luxe S01 S02

      Namensschema "Serientitel - SXXEXX - Episodentitel"
      Ordnerschema "Serientitel SXX <Qualität> <Sprache> <Ton>"

      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von PrimeOn ()

    • Ältere LG-Geräte, davon bin ich auch betroffen, können bis 2,4TB abspielen, danach kommt es zu Problemen bei der Größe. Bei mir läuft zum Teil auch eine 2TB Festplatte und bisher hatte ich nie einen Ausfall. Was mir wichtig war - eigener Netzstecker. Da kam es wohl schon häufig dann zu Ausfällen des ganzen Gerätes, wenn eine große Platte nur über USB lief.
    • Nach langem Hin und Her habe ich mich nun zu einem Media Player entschlossen.
      Alleine schon damit ich auch die Videos über die Stereoanlage laufen lassen kann. (Unser TV hat leider nur einen optischen Ausgang, keinen Analog)

      Jetzt ist die Frage welcher soll es sein und was soll er können?

      Nun, Ich brauche kein WLAN und muß ich keine Netz Dienste wie Youtube, Mediatheken oder sonstiges nutzen.
      Er sollte eben nur HD Videos von einer Externen Festplatte abspielen können. (MKV, AVI, MP4,...)
      Dabei bin ich jetzt auch schon statt mit 4TB auch mit 2TB zufrieden.
      Ich denke mal auch, die meisten Media Player können 2TB schon ab.

      Ich bin noch echt am verzweifeln welcher es nun werden soll.
      Bei den meisten lese ich immer wieder das sie abstürzen oder bei den Filmen ruckeln oder einfrieren.

      Ich habe da schon einen entdeckt...
      Iconbit MPlayer Movie3D IPTV Quad USB HDMI WLAN Android 4.4
      Der hätte auch 2 USB Anschlüße wo ich gegebenenfalls eine zweite FB anschließen kann.

      Von den WD Media Player oder den Fantec Player liest man ja auch nichts überzeugendes.

      Was wäre da generell am besten zu empfehlen? Ein normaler oder Android Media Player?
      Habt ihr das Tipps für mich?
      Gruss Robby
    • Die von dir gelinkte Beschreibung liest sich doch gut. Da du deinen Fernseher nicht austauschen willst bleibt dir auch nichts anderes übrig als nen mediaplayer zu kaufen.

      Zu "Ich brauche kein WLAN und muß ich keine Netz Dienste wie Youtube, Mediatheken oder sonstiges nutzen": der media player muss auch gar nicht ans Internet, aber ein Zugang zum Heimnetzwerk ist schon wünschenswert damit du nicht dauernd die Festplatte/USB-stick zwischen media player und PC hin- und herschleppen musst. Ist viel komfortabler das einfach übers WLAN zu schicken.
    • vielleicht wäre da auch eine Möglichkeit einen Pi hinzustellen und RaspBMC zu installieren. Sicherlich nicht so viel Leistung wie mit einem MediaPlayer aber du hast direkten Zugriff darauf. Außerdem könnte ich mir vorstellen dass dieser auch Stromsparender ist :)

      Grüße