Slowdown mit eac3 -> Datei wird riesig

    • Slowdown mit eac3 -> Datei wird riesig

      Hi,

      ich wollte heute bei ein paar Files die Tonhöhe korrigieren. Ich mach das immer mit demuxen, eac3to, wieder muxen und fps vom video ändern.

      Hatte heute zum ersten Mal das seltsame Phänomen, dass die Dateigröße der zeildatei um ein vielfaches größer war als die Sourcedatei.

      80 mb zu 250 mb !

      Log vom ea3to:

      eac3to v3.29
      command line: eac3to.exe "E:\S02E01_track2_ger.ac3" "E:\S02E01_ger.ac3" -slowdown -384
      ------------------------------------------------------------------------------
      AC3, 2.0 channels, 0:28:22, 384kbps, 48kHz
      ac3, 48000, 2.0
      Decoding with libav/ffmpeg...
      Changing FPS from 25.000 to 23.976...
      Encoding AC3 <384kbps> with libAften...
      Creating file "E:\S02E01_ger.ac3"...
      eac3to processing took 1 minute, 03 seconds.
      Done.

      Jemand eine Idee, warum das File so groß wird?
    • Abgesehen davon, dass eac3to wegen libAften massive Qualitätsprobleme hat, würde ich hier einfach mal vermuten, dass deine Quelldatei eine 5.1 AC3 mit ein paar 2.0 AC3-Frames am Anfang ist.
      Eac3to dekodiert dann alles als 2.0 und produziert dann eine überlange, schrecklich klingende 2.0 AC3.

      Die Frames lassen sich mittels ProjectX reparieren, wenn man in den Audio-Settings "replace all non-3/2 AC-3 by 3/2lfe silence" und "AC3-3: adapt bitrates" aktiviert.

      Wenn meine Vermutung nicht stimmt, dann kommt dabei einfach eine komplett stille AC3 raus.

      Und nochmal, ich rate dringend davon ab eac3to für das erstellen von AC3s zu benutzen, welche man archivieren möchte. Besser in zwei Schritten arbeiten. Eac3to für das slowdown in eine wave. ffmpeg zum encoden der AC3.
      Postfächer laufen über. Lange Wartezeiten!