Immer mehr Korruption?

    • Immer mehr Korruption?

      Sagt mal, habe ich nur den Eindruck, dass es immer mehr Korruptionsaffähren gibt, die aufgedeckt werden oder bin ich letzte Zeit einfach zu empfindlich auf dieses Thema geworden? Mittlerweile sind es nicht nur Politiker oder irgendwelche Banker, Manager im eigenen Land, die korrupt sind bzw. die Geld waschen. Das Problem ist, dass immer mehr ausländische Bürger ihr Unwesen bei uns treiben und krumme Geschäfte machen, Stichwort: Aliyev. Was denkt ihr darüber, kann man etwas dagegen tun oder soll man sich einfach langsam daran gewöhnen? :confused:
    • Also ich sehe in unserem Land sicher vieles kritisch, aber Korruption ist nicht gerade das, was mir als erstes auf die Füße fällt.
      Was genau meinst du mit "Stichwort Aliyev"? Aserbaidschan?
      Irgendwie scheint mir deine Frage am Kern vorbeizugehen, denn der Anteil der ausländischen Bürger, die in Deutschland "ihr Unwesen treiben" scheint mir relativ überschaubar, bei all den "braven Deutschen", die wesentlich mehr "Unwesen treiben".

      Was ich damit sagen will: Gewöhne dich an nichts, sondern lerne zu sagen, was dir nicht gefällt, aber vergiss dabei bitte nicht auch zu sagen, wenn du mit etwas zufrieden bist, das gerät heutzutage nur allzuoft in Vergessenheit!
    • Serialka;483252 schrieb:

      Sagt mal, habe ich nur den Eindruck, dass es immer mehr Korruptionsaffähren gibt, die aufgedeckt werden oder bin ich letzte Zeit einfach zu empfindlich auf dieses Thema geworden? :confused:


      Hallo

      Du hast vollkommen Recht.

      Leider ist es so, Korruptionsaffähren am laufenden Band.

      Leider sind alle Politiker in Europa kaum imstande dagegen etwas zu machen.

      Ich von meiner Seite würde mal behaupten, es wäre sinnvoll , wenn alle Staaten im Euro Land mit der Euro Währung von einem Topf zum Geldhahn greifen könnten.

      Es ist leider viel zu leicht zu sagen, Eurobonds nur über meine Leiche (Merkels Worte )

      Nur Deutschland hat zwar etwas mehr Schulden als Italien.
      Zum Vergleich Deutschland bezahlt nur rund 1 % Zinsen und Italien 7 % , da lässt es sich leicht reden. (die anderen Krisen Länder habe ich mal wegelassen.)

      Dass aber Deutschland zur Zeit nicht imstande ist zumindest 40 Milliarden ab 2012 einzusparen, sonden erst ab 2016 Sparen zu wollen, dann sind ja schon wieder andere an der Macht.

      Bei mir geht das zwar bei einem Ohr rein beim anderen raus, ich bin ein Sparsamer Pensionist und ich kann die Letzten Jahren noch geniesen.....Korruptionen hin oder her.

      Dass der Berlusconi 2013 wieder in die Politik geht gefällt mir auch nicht, war es doch der der Dank seiner X Affären und Geschenken die er als Gehaltserhöhungen gemacht hat, genau er war es der Italien fast an den Abgrund gebracht hat. (was der verspricht hat der noch nie gehalten, ausser dass die Reichen Steuer befreit wurden. )

      Nur als Vergleich, 2012 wurden die Renten eingefrohren und am 1.1.2012 gab es für alle Politiker eine Netto Gehaltserhöhung von sagenhaften 700 Euro.
      Da verdient die Frau Merkel deutlich weniger als hier ein normaler Abgeordneter.

      Gruß Franz
    • Mit Aliyev meine ich den Kasachen, Rakhat Aliyev, der in Deutschland, Österreich & Co sein (oder auch nicht sein) Geld wäscht, Politiker besticht usw. Kennt ihr den nicht? Der ist doch in ganz EU bekannt...
      Natürlich sehe ich auch andere Sachen kritisch, aber die Korruptionsaffären sind gerade so "in", denke ich. Zumindest in unserem Nachbarland, Österreich hört man viel darüber, aber auch bei uns...
    • Ich hab nicht den Eindruck, dass in Österreich mehr Vergehen von Ausländern begangen werden. Wenn man sich die aktuelle Politikerriege ansieht, sind das mal alles "Inländer". Im Moment liegt einfach das Augenmerk sehr auf solchen Geschichten. Ich würde mal sagen, dass in den oberen Reihen im Prinzip jahrelang mehr oder weniger ungestört Gelder hin- und hergeschoben werden konnten und zum jeweiligen Vorteil gearbeitet werden konnte. Da einige Leute aufgeflogen sind ist das im Moment einfach ein sensibles Thema, es wird verstärkt verrichtet und es kommen immer neue Sachen ans Tageslicht.
      @Dunkelcypher: Du liest aber schon manchmal Zeitung oder hörst Nachrichten, oder? Seit mehr als einem Jahr hört man ja nichts anderes mehr. Angefangen von Grasser bis zum U-Ausschuss, die Medien sind doch voll von neuen Skandalen!
      Bei deiner Frage zu Aliyev kann ich dir jedoch helfen, da war in letzter Zeit auch einiges in den Medien ;) Aliyev war ein paar Jahre lang kasachischer Botschafter in Wien. In Kasachstan wurde er jedoch wegen Geldwäsche u.a. verurteilt und wird zudem als Tatverdächtiger in einem Mordfall gesucht. Österreich hat seine Herausgabe zweimal verweigert, mittlerweile ist er in Malta und niemand fühlt sich mehr zuständig. Die Witwen der zwei ermordeten Männer haben einen Verein gegründet (tagdyr.net) und setzen sich dafür ein, dass Aliyev der Rechtssprechung zugeführt wird. Aber bisher hat sich nicht wirklich was getan...
      Ich hoffe, das reicht dir erstmal an Infos ;)

      Lg
    • Also ich lese täglich, aber vielleicht solltest du wissen, dass ich nicht aus Österreich, sondern aus Deutschland komme und ich habe schon die Erfahrung gemacht, dass österreichische Medien wesentlich investigativer sind! ;)
      und sie interessieren sich wohl auch weniger für die österreichischen Skandale und die damit verbundenen Personen... ;)