Bei welchem Sport nehme ich schnell ab?

    • Serialka;411352 wrote:

      Abends esse ich normalerweise immer ein Joghurt mit viel Corn Flakes, denkt ihr, dass es schlimm ist?


      Ja leider sind Cornflakes genau das, was man nicht essen sollte. Vor allem abends nicht. Die enthalten extrem viel Zucker. Und somit sollte man diese allerhöchstens früh essen, um in den bewegungsreichen Tag zu starten. Abends lieber Hähnchenbrustfilet oder sowas essen (ohne Brot, Nudeln oder Reis - abends auf sowas verzichten). Sehr gut wäre generell Proteinreiche Ernährung. Aber man muss sich ja nicht gleich extrem umstellen. Einfach abends anfangen auf Kohlenhydrate zu verzichten. Der Sport den du machst, wird wahrscheinlich grad das abdecken, was du so isst. Also ohne Sport würdest du wahrscheinlich etwas zunehmen.
    • Ich habe letztes Jahr 47kg abgenommen in 10 Monaten.

      Die Gründe waren, das ich auf der Arbeit in der nachtschicht bei ebay zufällig ein komplettes Fitnessstudio ersteigert habe bzw Ausrüstung. Das für lächerliche 350€.

      Alles ist von Weider (pro), und da waren unteranderem Laufband, Latzenturm, Hantelbank, usw dabei :)

      Und Freundin wollte es ebenso.

      Also finge ich mit Krafttraining an. 90 Minuten, jeden Tag, jeweils jeden tag ne andere Muskelpartie.

      Du kannst dabei noch deine Ernährung umstellen, aber das kommt drauf an wie du es machen willst.

      Wenn du Muskeln aufbauen willlst: Trainieren und viele Proteine und Fette zu sich nehmen. Das braucht der Körper für den Muskel aufbau.

      Wenn du schnell abnehmen und wenig/keine Muskeln aufbauen willst: Dann "gesünder" ernähren ala salate usw.


      Ich wog knapp 160kg. Bei 1,98m. Habe dann in 10 Monaten 47 kg abgenommen, und zurzeit im Jahr 2011 bin ich noch bei 125kg. Nächstes Jahr fang ich wieder an.

      Kraftraining war schon immer die effektivste und schnellste Methode gesund ab zu nehmen.

      Vorallem was ich sehr positiv bemerkt habe, ist die Tatsache des "exponentielles" abnehmen bzw kcal verbrennen. Den je mehr Muskeln du im Körper hast, umso mehr kcal verbrennst du. Es ist jetzt nciht so das ich aussehe wien Muskelprotz, habe immer mit 125kg noch zu viele pfunde.

      Jedoch lässt sich mit mehr muskeln besser das gewicht halten als mit Joggen/laufen/etc. Den mit Joggen z.b baust du keine neue Muskeln auf. Du verbrennst nur kcal. Es sei den du joggst solange, bis die muskeln kurz vorm übersäuern sind. Weil dann fängt ein Muskel an sich aufzubauen. An dem Zeitpunkt wo ein Muskel "merkt" das er mehr benötigt wird als nötig, weswegen er dann für die nächste "bedrohnung" sich rüstet und kräftigt.

      Somit wenn du z.b 25kg mit Joggen abgenommen hast, wird es schwieriger das gewicht zu halten. Denn du musst immer weiter joggen damit das gewicht was man hat bleibt.

      Mit kraftraining hingegen nicht. Die aufgebauten Muskeln die man hat, verschwinden zwar auch mit der Zeit wenn die nicht benötigt werden, aber das dauert im regelfall um einiges länger als der aufbau.

      Ich habe dieses Jahr Januar aufgehört. Esse fast täglich bei meinem "Stammtürken" ein döner, pommes usw oder halt zuhause tiefkühlkost. Oder mal süßes usw usf... Meine freundin finds manchmal abartig was ich mir so am tag alles reinschauffel :D

      Allerdings gehe ich dann auch arbeiten (druckerei) , und dann verbrennt man schon erheblich mehr kcal als andere, da man mehr und größere muskeln in bewegung sind als beim durchschnittmensch.

      Nachteil vom Kraftraining ist natürlich, das es erheblich anstrengender ist als jede andere Sportart (von nichts, kommt nichts). Ebenso verglichen mit anderen Arten auch teurer. Da man meistens in ein Fitnessstudio geht.

      Ich könnte ewig hieer weiter reden... einfach mal per Google/Wikipedia usw schlau machen :)
    • Wenn du wirklich abnehmen und fit bleiben willst musst du deine Ernährung dauerhaft umstellen. Wenn du genug Sport machst und viel Gemüse isst kannst du auch ruhig mal einen Kuchen oder deine Cornflakes essen und brauchst keinen Süßstoff oder so verwenden.
    • hihi, ist schon gemein. Hier im Forum sind sicherlich ne Menge Leute unterwegs, die gerne Fern schauen und mehr Couchpotatoes sind als Fitness-Fachleute. Mir gehts jedenfalls so. Ich versuche auch immerwieder Gewicht zu verlieren und das schon seit ca. 20 Jahren.

      Generell finde ich es schwierig, Dir einen Tipp zum Abnehmen zu geben, weil ja jeder Mensch anders ist und aus einem anderen Grund nicht sein Wunschgewicht hat.
      Die meisten Menschen wissen aber bereits, woher die zusätzlichen Pfunde kommen und wissen eigentlich auch, wie sie es los werden könnten. Meistens wird in dem Zusammenhang der innere Schweinehund genannt. Wenn also das Wissen vorhanden ist, dass Chips und Schokolade kein Diätprodukt sind, dann liegt es in der Regel an der Psyche. Wer also gerne mal das falsche isst, weil er sich damit tröstet oder die seelischen Löcher mit Essen stopft, dann sind die besten Diätmittel gute Freunde, viel Lebensfreude und evtl. ein fähiger Psychologe (ich spreche aus Erfahrung ;)).
      Aber ich finds schonmal suuuper, dass Du Sport machst. Das ist das wichtigste.

      Generell zum Essen: Vermeide Fertignahrung mit Würzen wie "Hefeextrakt" und andere Geschmacksverstärker. Die verhindern, dass man satt wird und eine Sucht entwickelt zu solchen Gewürzen. Wenn Du hunger hast, dann iss Grundnahrungsmittel wie Kartoffeln, Vollkornprodukte, Gemüse, Obst, Quark, möglichst frisch und ohne große Extras wie Käseüberzug etc. Fett reduzieren und wenn, dann auf gesunde Fette achten, wie extra natives Olivenöl.
      Trink viel. Wasser, Tee. Wenn Du kein Hunger hast, sondern "nur" Appetit, dann warte lieber bis du wirklich hunger hast. Naschen zwischendurch ist eine schlechte Idee. Anleitungen die es in den 80ern gab wie "5 mal am Tag MUSS man essen" solltest du vergessen. Ist völlig überholt. Lass Dir keine Regel aufdrücken was Kalorienzählen betrifft. Damit beschäftigt man sich i.d.R. nur noch mehr mit essen. ^^
      make tea, not love
    • Hmm ich habe Probleme beim zunehmen egal wie viel ich esse ich schaffe es nicht auf meine gewünschten 80 kg bin 1,84 m groß. Wiege derzeit 72 kg und falls ich es doch mal schaffe zuzunehmen dann sind es meistens nur 2 kg oder so und die sieht man nur am Bauch die Arme bleiben weiter schmal. Habt ihr irgendwelche Tipps? Da gibt es doch so Eiweißstärke Pulver was man mit Milch mischt taugt das was und vorallem schmeckt das einigermaßen? Hab erst diese Woche nen neuen Job angenommen der wohl eher ins körperliche geht in einem DHL Paketzentrum das wird wohl bald in die Arme gehen. Kraft ist zwar schon da aber keine Ausdauer ich mach da wohl recht schnell schlapp. Ich fange dort nächste Woche an. Ist bei mir wohl eher Genetisch bedingt das ich nicht zunehme meinem Vater geht es genauso. Das witzige an der Sache ist ich war jetzt längere Zeit arbeitslos habe mich so gut wie gar nicht bewegt dazu viel gegessen aber trotzdem kein bisschen zugenommen. Gibt warscheinlich viele Leute die sich so ein Problem wünschen würden aber ist auch lästig. Hilft es da sich einfach ein paar Hanteln und so Pulver zu besorgen und insgesamt mehr zu essen oder gibts ein Geheimrezept für kräftigere Arme? Meine Beine sind im Vergleich nicht ganz so dünn aber auch nicht viel besser. Das sieht Staturmäßig einfach komisch aus.
    • Hm dann bist du wohl vom Körpertyp her ein Hardgainer, du musst einfach mehr Kalorien essen als du täglich brauchst dann müsste es von ganz alleine gehn. Am besten schon in der Früh Haferprodukte essen (z.b. Haferflocken oder Instant Hafer) Aber besser mit Wasser anrühren da Milch ungesund und schädlich ist. Im Laufe des Tages kanns du auch Trockenfrüchte und Nüsse essen, die enthalten viel Kalorien und andere wichtige Stoffe. Kannst dir auch nen Weightgainer selbst zusammenmixen, einfach mal nach Weightgainer googeln.

      Eiweißpulver (z.b. Whey Protein) würde ich nur bei Muskelaufbau einsetzten, aber solltest du Muskeln aufbauen wird dein Tagesbedarf an Nährstoffen ebenfalls ansteigen, kann sein das du dann noch mehr Fett verlierst wenn du nicht aufpasst. Deswegen solltest du ausrechnen wieviel Kalorien du am Tag brauchst und schauen das du beim Muskelaufbau immer im Überschuss bleibst. Und täglich viel verschiedenes Obst und Gemüse essen. Solltest du vegetarier oder veganer sein kannst du dein Protein auch aus anderen Quellen holen, z.b. Linsen, Bohnen, Erbsen, Quinoa, Buchweizen, Amaranth, etc.. Von dem nicht Bio Fleisch sollte man eh nicht so viel essen, die Tiere sind ja heutzutage nur noch wandelnde Chemielabore.

      Kräftige Arme wirst du wohl nur durch hartes Training erreichen können, z.b. Bankdrücken, Kurzhanteltraining, Latzüge. Es gibt schon ziemlich "günstige" Hantelbanken oder gar Powercages für zuhause, dann braucht man nicht ständig ins Fitnessstudio zu gehn. Gewichte + Langhantelstange bräuchtest du natürlich auch noch. Kann schon mal ein paar hundert € kosten, aber dafür hat man fast alles was man braucht. Ein Jahr Gym kostet teilweise sogar mehr, im großen und ganzen lohnt sich das schon wenn man jeden zweiten Tag trainiert.

      Hoffe ich konnte weiterhelfen.

      Edit: Ganz vergessen... solltest du dann viel Linsen und Bohnen essen immer mit diversen Gewürzen abwürzen wie (Kurkuma, Currys, Kreuzkümmel) das hilft bei der verdauung und damit man nicht den ganzen Tag am Klo rumhängt. :D

      The post was edited 2 times, last by wesen: Rechtschreibung :/ ().