Stuttgart 21

    • Stuttgart 21

      Momentan ist das Thema, und vor allem dessen Gegner, wieder ganz groß in den Medien.
      In den Nachrichten sieht man, wie Schüler, Studenten, Senioren, Arbeitslose, Arbeiter und alle anderen mit Wasserwerfern, Tränengas und leichter körperlicher Gewalt verdrängt werden (sollen).
      Zum einen ist es grausam, dass die CDU das ganze umdreht und behauptet, Eltern würden ihre Kinder Instrumentalisieren und das ganze Verhalten wäre angebracht..., zum anderen ist es grausam, dass sie die ersten Bäume gefällt haben, obwohl sie nicht einmal eine Genehmigung dazu haben.

      Die CDU möchte das Ding mit allen Mitteln durchsetzen, obwohl Gutachten besagen, dass das ganze unproduktiv ist und bis zu 11 Mrd. Euro kosten könnte (ursprünglich waren es mal ca. 4,5 Mrd €) könnte. Der eigentliche Architekt ist schon vor Jahren ausgestiegen, nachdem er das Bodengutachten gesehen hat.

      Die Kritik entzündet sich aber nicht nur an den hohen Kosten, sondern auch an den möglichen Folgen des Baus. Der Grund: Ein von der Deutschen Bahn selbst in Auftrag gegebenes Gutachten eines Stuttgarter Ingenieurbüros war zu dem Ergebnis gekommen, dass der Untergrund in der baden-württembergischen Hauptstadt für das Projekt ungeeignet sei, da er voller Hohlräume sei, in die das Grundwasser bei den unterirdischen Sprengungen gelangen würde.

      [url=http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,714143,00.html]"Stuttgart 21"-Demonstrationen: "Alarm, Alarm. Sie kommen" - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik[/url]

      Und die Merkel meint, dass das Volk bei den Landtagswahlen 2011 entscheiden wird und deshalb ein Volksentscheid über Stuttgart 21 überflüssig wäre.

      Sorry Frau Merkel, aber was werden wir bitte im März 2011 noch entscheiden dürfen, wenn bis dahin schon sämtliche Bäume und der alte Bahnhof nicht mehr existieren?

      Ich bin langsam für französische Verhältnisse. Denn so kann es in Deutschland nicht mehr weiter gehen. Wo ist die Demokratie? Warum versteht die CDU nicht, wofür wir demonstrieren gehen (Sicher nicht um jemanden zu ärgern, sonder um gehört zu werden)?

      Die deutsche Politik kotzt mich nur noch an :(
    • Glotze;339584 schrieb:



      Die deutsche Politik kotzt mich nur noch an :(


      Hallo

      Stimmt genau und wenn die Deutschen Politiker so weiter machen, dann habt Ihr bald Italienische Verhältnisse.

      Herr Obergauner '' Perlusconi '' will nämlich auch so ein Mega Projekt durchboxen gegen den Willen der Bevölkerung.

      der will Sizilien mit einer Brücke mit dem Festland verbinden, dieß abwohl alle Planer abraten ...wegen unstabilität.

      nur er will unbedingt etwas großes bauen (nee nicht etwa mit seinen ergatterten Milliarden die er am Fiskus vorbei gemogelt hat.)

      sondern auf kosten der Steuerzahler um dann für die Ewigkeit ein Monument erschaffen zu haben........wo dann alle sagen können das hat Perlusconi gebaut.

      Gruß Franz
    • Von Anfang an war ich gegen dieses Projekt Stuttgart 21 aber unsere Politiker ist nicht wichtiger als dieser SCHEISS

      Das Geld könnte für viel bessere Zwecke verwendet werden als diesen Mist ein grossteil
      des Stuttgarter Bahnhofs steht unter Denkmalsschutz das heisst er darf nicht abgerissen werden.

      Anstatt mehr für Kinder und Jugendliche zutun die viel ärmer sind als andere ne es muss der Bahnhof sein

      Können diese hohl Kopfe mal ihr Gehirn ein schalten und denken....

      Die sollten viel mehr für Kinder und Jugendliche tun aber nicht so einen verfluchten SCHEISS


      Sorry aber stimmt doch
    • Also ich finde es unter aller Sau was da abgeht.
      Für jedes Projekt solcher Größenordnung gibt es ein Planfeststellungsverfahren da kann jeder Bürger seine Meinung zu abgeben wenn er dann möchte.
      Mag ja sein das ein Ottonormalverbraucher nicht gerade weiß wann ein solches verfahren beginnt aber die Politiker gerade auch die von den Grünen wissen es und die hätten schon zu diesem Zeitpunkt mobilmachen können.
      Das die Politik und auch die Bahn jetzt keinen Rückziueher machen finde ich äußerst richtig und auch wichtig das sie nun keinen Rückzieher machen.
      Demokratie ist schon mist wenn sie nicht das bringt was man will.
      Darauf einen schönen Sonntag


      Du möchtest Dich für meine Uploads bedanken?
      Dann nutze doch meinen RefLink:uploaded
    • Sehe ich genauso. Seit fünfzehn Jahren wird geplant und jetzt fällt es den Leuten ein, dass sie dagegen sind.

      Leute, die in unmittelbarer Hauptbahnhofsnähe arbeiten, kommen abends oft nichtmal mehr nach Hause wegen der ganzen Demonstranten.

      Und was haben bitteschön Schulklassen während der Schulzeit dort zu suchen oder Eltern, die ihre Kinder als "Schutzwand" zwischen Polizei und sich stellen.
    • Das Problem ist ja, dass die Bevölkerung gar nicht über alles informiert wurde. Die Kosten wurden bewusst zu niedrig angesetzt, obwohl man wusste, dass sie explodieren würden. (Siehe das HBF Disaster in Berlin.)

      Die Warnungen wegen evtl. Einsturzgefahr der Tunnel wurde auch jetzt erst bekannt. (Das Zeug was da in den Tunneln ist, kann sich bei Wasser ausdehnen, Risse kriegen, die ganze Sache einstürzen.)

      Das Fällen der 100 Jahre alten Bäume ist völlig gaga und unnötig und wurde ohne Genehmigung begonnen.

      Friedliche Demonstranten werden mit Wasserwerfern traktiert, mit Tränengas eingenebelt, grün und blau geknüppelt. Das mit dem Steinewerfen mussten sie ja aufgrund Beweisvideos zurücknehmen. Hätte es die Videos nicht gegeben, hätten sie es weiter behauptet und somit gelogen.

      Als das Projekt bekannt gegeben wurde gegen 2007, gab es noch keine Wirtschaftskrise, keine Infos über Kostenexplosion, kein Gefahrengutachten... und noch kein rigoroser Sparplan, der den halben Sozialetat zusammenstreicht.

      Die Demonstranten haben mein volles Mitgefühl und ich stehe definitiv auf ihrer Seite.
      The Tribe: board.serienjunkies.org/showthread.php?t=39612
      Keine QU meiner Sachen (Juniper+Destiny) ohne vorherige Genehmigung!!!
      Share Online-Ref-Link: KLICK Uploaded-Ref-Link: KLICK
    • fruchtzwerg7010;339691 schrieb:


      [...] Das Geld könnte für viel bessere Zwecke verwendet werden als diesen Mist ein grossteil
      des Stuttgarter Bahnhofs steht unter Denkmalsschutz das heisst er darf nicht abgerissen werden.

      Anstatt mehr für Kinder und Jugendliche zutun die viel ärmer sind als andere ne es muss der Bahnhof sein [...]


      Dieses Geld nicht, es ist für Ausbau von Fernverkehr, Nahverkehr, Bestandsnetzmittel des Bundes für die Bahn, vom flughafen Stuttgart wegen der Anbindung an Fernverkehr (etwa 200Mio€) und 1,4 Milliarden von der Bahn. Wenn das Geld nicht für S21 ausgegeben wird, wird es in andere Fern-, Nahverkehrstechnische ausbauten etc. fließen.

      Gruß PAD.Y
      " The Trend Is Your Friend "
    • PAD.Y;340122 schrieb:

      Dieses Geld nicht, es ist für Ausbau von Fernverkehr, Nahverkehr, Bestandsnetzmittel des Bundes für die Bahn, vom flughafen Stuttgart wegen der Anbindung an Fernverkehr (etwa 200Mio€) und 1,4 Milliarden von der Bahn. Wenn das Geld nicht für S21 ausgegeben wird, wird es in andere Fern-, Nahverkehrstechnische ausbauten etc. fließen.

      Gruß PAD.Y


      Na ja, die Kosten werden ja immer höher und Zahlen um 11 Milliarden werden gehandelt und irgendwo muss das Geld ja herkommen. ;)

      Also 1+1 zusammenzählen und sich überlegen, warum in Stuttgart inzwischen auch immer mehr soziale Einrichtungen kein Geld mehr kriegen oder gleich geschlossen werden. (Hab ich von zwei verschiedenen Stuttgartern gehört.)
      The Tribe: board.serienjunkies.org/showthread.php?t=39612
      Keine QU meiner Sachen (Juniper+Destiny) ohne vorherige Genehmigung!!!
      Share Online-Ref-Link: KLICK Uploaded-Ref-Link: KLICK
    • PAD.Y;340122 schrieb:

      Dieses Geld nicht, es ist für Ausbau von Fernverkehr, Nahverkehr, Bestandsnetzmittel des Bundes für die Bahn, vom flughafen Stuttgart wegen der Anbindung an Fernverkehr (etwa 200Mio€) und 1,4 Milliarden von der Bahn. Wenn das Geld nicht für S21 ausgegeben wird, wird es in andere Fern-, Nahverkehrstechnische ausbauten etc. fließen.

      Gruß PAD.Y


      Und andere Fern- und Nahverkehrsnetze könnten das Geld wesentlich besser gebrauchen. Denn S21 ist vor allem im Punkt Gütertransport kontraproduktiv. Und es war auch generell geplant, mehr Verkehr auf die Gleise zu bringen. S21 wird genau das Gegenteil bewirken. Dazu gibt es einen aufschlussreichen Bericht auf YouTube vom WDR oder so. Kann gerade nicht nachsehen, da ich auf arbeit bin ;)
    • mhh lasst mich mal überlegen ARD und die dritten sind Rot der Stern ist Rot Ahhja schon klar wer hier wen verarscht.
      Übrigens ZDF und Springer Presse sind schwarz.

      Nicht die eigene Meinung vorgeben lassen.
      Selbst das Hirn nutzen soll mal eine nette Erfahrung sein.


      Du möchtest Dich für meine Uploads bedanken?
      Dann nutze doch meinen RefLink:uploaded
    • hi

      das Hauptproblem ist die bewusste Verschleierung von Kosten und Bauzeit.

      Opernhaus in Hamburg : 150 Mil. Euro, Fertigstellung 2010 - Wirkliche Kosten bis jetzt ca. 400 Mi. Euro, Fertigstellung ca. 2012

      Bahnhof Leipzig: 350 Mil. Euro. Fertigstellung 2012 - Wirkliche Kosten bis jetzt ca. 800 Mil. Euro, Fertigstellung ca. 2015

      in Stuttgart wird es genau so laufen.

      Es geht aber auch anders. Jena(glaub ich) wollte ein neues Fußballstadion bauen. Die Bürger wurden beteiligt. - kein neues Stadion, sondern Renovierung der Schulen und Schwimmbäder + Bau neuer Radwege.

      Wir, die Bürger sind verantwortungsbewusster und intilligenter als die Politiker denken
    • Mir ist Stuttgart 21 relativ egal, aber ich weiß, dass Stuttgart nichts mit Gard Haarspray zu tun hat, könnte das mal jemand ändern? Danke. ;)

      Das einzige was ich an den Protesten interessant finde zu verfolgen ist, OB da tatsächlich ein Baustopp stattfindet, weil die Menschen auf die Straße gehen.

      PS: Der Stern, die Bildzeitung für Intellektuelle. Oder wars der Spiegel? ;)
    • Westerwelle die warme Hose ist dafür (nein ich habe nichts gegen schwule nur gegen unfähige politiker). Die Politik setzt das durch notfalls wird das Volk mit Gewalt niedergeprügelt. Das die Kosten explodieren ist uninteressant das Geld holt man sich wieder vom Steuerzahler. Lasst das Volk entscheiden und ich bin mir sicher die Mehrheit ist dagegen.
    • ies es erstmal und polemisiere dann.[/QUOTE schrieb:



      netter Spruch :) gibts dafuer Beweise ? Ist aber mehr ne rhetorische Frage

      Es mag sein das eine Mehrheit dagegen ist aber die Mehrheit wird wahrscheinlich auch dagegen sein wenn ein Artzt sagt "der Arm muss ab oder sie sterben" Was ich damit sagen will ist ... es ist zwar relativ einfach zu sagen was man nicht moechte aber die Alternative ist oft nicht die bessere.
      Ich bin zum Beispiel froh das ich Laermmaessig sozusagen einen "unverbaubaren Fernblick" habe. Ich zb. verfolge sehr die Nachrichten ueber Orte bei denen die Menschen ueber Fluglaerm oder immer mehr werdenden Durchgangsverkehr leiden. Viele haette sich das wahrscheinlich auch nie denken koennen das "Ihr Zuhause" mal so eine tolle Wandlung nimmt.

      Nicht jeder hatt Zeit und Lust sich abseits von seinem Job un der Familie auch noch mit Politik zu befassen. Wenn dann die Leute die man gewaehlt hatt natuerlich das Volk derart veraten dann muss man sich nicht wundern wenns heiss hergeht

      Was S21 betrifft glaube ich nicht das die die Plaene aendern werden ... das hat man weder bei Wackersdorf, und anderen Grossprojekten gemacht egal wie hart die Proteste waren. Allerdings muss man schon zugeben das die Zeiten andere sind und die Leute heute mehr eingreifen als nur die "Chaoten" damals . Wie es ausgeht werden wir ja dann sehen
      Tron911
      ---