Doctor Who 2005 - Attention: Spoilers, Sweety, Spoilers! ;-)

    • Da weiß niemand was genaueres. SciFi bzw demnächst SyFy hält sich bisher nur an die bereits synchronisierte erste und zweite Staffel.

      Da gibts halt nur eins: Alle SciFi mit Ausstrahlungswunsch nerven ;) Vielleicht hilft's (glaub ich nicht wirklich dran ...)


    • Für Doctor Who halte ich in Zukunft auch ZDF_Neo als Senderkandidat für möglich.

      Thematisch richten sie sich deutlich an UK-Serien aus, und zum Kulturgut (wenn auch nicht zum Deutschen) gehört Doctor Who doch eindeutig.

      Vielleicht sollte man auch mal in Richtung ZDF nerven und sie mal auf die Idee bringen, die neuen Staffeln zu kaufen :)
      Postfächer laufen über. Lange Wartezeiten!
    • Sorry das ich mich da einmische aber swarum schaust du nicht eng. Ger sub? Da kannste jetzt bis Staffel 5 gehen wo schon Matty Smith der neue Doktor ist.

      Ganz nebenbei klingt die Stimme von Rose in Staffel 1-4 im englischen Original so supergeil...
      Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird, wenn es anders wird; aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es gut werden soll.
    • Weil es bequemer ist die Folgen auf deutsch zu schauen ...

      BTW: Ich hab bis zu den S3/4/Specials auf englisch mit Subs geschaut und als nächstes kommt S5 dran ... (muss mir nur noch einen schönen BRRip erstellen ;) )

      @Smizz:
      Die Idee ist auch nicht verkehrt ...


    • pulverfass;335600 wrote:

      Sorry das ich mich da einmische aber swarum schaust du nicht eng. Ger sub?


      Oh ich bin da etwas uneigennützig, ich schreibe solche Sachen selbst dann, wenn ich selbst schon lange fertig bin mit gucken.

      Gilliad ist übrigens recycled. Sie war auch das Orakel, und ja, von Beruf Model, ganz schlecht kann sie ja gar nicht aussehen ^^

      Gibt sicher irgendwo auch hübschere Gesichter, aber die Beine!
      ...
      :D
      Postfächer laufen über. Lange Wartezeiten!
    • Rose Tyler war mal nen Stück ^^. Amy Pond die auch auf Eiswelten grundsätzlich im Minni auftritt ist ein Leckerbissen. Auch vom Gesicht her finde ich das jetzt nicht schlecht.

      Allgemein kann man sagen das die weiblichen Kompanions des Doctor stets gut aussehen aber eben eher wie aus dem Leben gegriffen erst bei Amy Pond vermute ich erstmals starke Producer Interessen hinter ihrer zur Zurschaustellung der Beine um Matt Smith Anfangsphase für den Zuschauer umgänglicher zu gestalten. Aber was soll ich sagen.... mir gefällt es.
      Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird, wenn es anders wird; aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es gut werden soll.
    • Es wird voraussichtlich noch zwei weitere Staffeln mit der jetzigen Besetzung geben. Matt Smith ist da angeblich bereits fest unter Vertrag genommen. Eine Rückkehr von David Tennant wird es seinerseits eher nicht geben. Billie Piper hingegen wünscht sich schon länger eine Rückkehr zum Doc. Allerdings ist man von ihren Qualitäten als Schauspielerin längst nicht mehr so überzeugt wie zu Beginn der Wiederbelebung der Serie.

      Wenn man die britische Tagespresse im Bereich Klatsch und Tratsch etwas verfolgt, bekommt man auch öfter mal einige recht schroff formulierte Meinungen über Frau Piper präsentiert. Da sind die lieben Insulaner eher wenig british...

      Die aktuelle Besetzung ist mir persönlich zu trottelig präsentiert. Man hat ständig das Gefühl als wisse der Doctor eigentlich gar nicht wirklich was er tut. Die Figur strahlt über Matt Smith nicht die Kompetenz aus, die z. B. David Tennant ganz einfach durch sein Charisma zu bieten hatte. Auf mich wirkt das im Moment zu verspielt. Dennoch ist die Serie wirklich prima! Ich hänge David als Doc. nur noch etwas nach, da ich ihn selbst kennen gelernt habe. Die Persönlichkeit ist real als auch auf dem Bildschirm einfach fesselnd.

      Aber die Hauptsache ist dass der Doctor uns wohl noch über viele Jahre erhalten bleiben wird. Es gibt auch bis heute keine Pläne für ein finales Ende.